Skip to main content
main-content

07.02.2020 | Akute myeloische Leukämie | Industrieforum | Ausgabe 1/2020

Im Fokus Onkologie 1/2020

Neue Behandlungsoption in der zielgerichteten Therapie der AML

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 1/2020
Autor:
Redaktion Facharztmagazine
Die Europäische Arzneimittelagentur hat Gilteritinib (Xospata®), als Monotherapie bei erwachsenen Patienten mit rezidivierter oder refraktärer, FLT3-mutierter akuter myeloischer Leukämie (AML) in einem beschleunigten Verfahren bewertet und zugelassen. Aktivierende Mutationen im FLT3-Gen lassen sich bei rund 30 % der Betroffenen nachweisen, dazu gehören FLT3 interne Tandemduplikationen (ITD) und Punktmutationen in der FLT3-Tyrosinkinasedomäne (TKD) [Daver N et al. Leukemia. 2019; 33(2):299-312] ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2020

Im Fokus Onkologie 1/2020 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise