Skip to main content
main-content

19.05.2017 | Akute myeloische Leukämie | Literatur kompakt | Ausgabe 5/2017

Im Focus Onkologie 5/2017

Prognostischer Wert der MRD bei AML

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 5/2017
Autor:
Christina Berndt
Bei verschiedenen Leukämien nutzen Ärzte bereits den prognostischen Wert der minimalen Resterkrankung (MRD) nach einer Induktionstherapie. Französische Ärzte haben untersucht, ob dies auch bei der akuten myeloischen Leukämie (AML) eine hilfreiche Option sein könnte.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

Im Focus Onkologie 5/2017Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise