Skip to main content
main-content

21.10.2018 | akute Pankreatitis | CME-Kurs | Kurs

Diagnostik und stadienadaptierte Therapie der akuten Pankreatitis

Zeitschrift:
Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin | Ausgabe 7/2018
Autoren:
U. Herbers, C. Trautwein, F. Tacke, Prof. Dr. med. A. Koch
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
22.10.2019
CME-Punkte:
3
Zertifizierende Institution:
Ärztekammer Nordrhein
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin 8x pro Jahr für insgesamt 262 € im Inland (Abonnementpreis 232 € plus Versandkosten 30 €) bzw. 281 € im Ausland (Abonnementpreis 232 € plus Versandkosten 49 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 21,83 € im Inland bzw. 23,42 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

  3. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

16.05.2019 | Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes | CME-Kurs | Kurs

„Terminale“ Dehydratation – Differenzialdiagnose und Evidenzlage

Vorteile und Risiken der klinisch assistierten Hydrierung (CAH) sind während der medizinischen Versorgung am Lebensende strittig. Teil 1 des Beitrags zur terminalen Dehydratation gibt ein Update über die verfügbare Evidenz. Im Kontext der Erörterungen erfolgen Empfehlungen zur Indikationsstellung der CAH bei Dehydratation am Lebensende im Allgemeinen sowie bei „terminaler“ Dehydratation im Speziellen.

16.04.2019 | Bakterien | CME-Kurs | Kurs

Multiresistente gramnegative Stäbchenbakterien auf der Intensivstation – Epidemiologie, Prävention und Therapieoptionen

Dieser CME-Kurs gibt Ihnen einen Überblick über die bedeutendsten Antibiotikaresistenzmechanismen bei multiresistenten gramnegativen Stäbchenbakterien (MRGN). Außerdem informiert er Sie darüber, welche Maßnahmen im Umgang mit den wichtigsten MRGN zu beachten sind und die wichtigsten Therapieoptionen.

17.03.2019 | Fieber | CME-Kurs | Kurs

Fieber bei Intensivpatienten – Senken oder nicht senken?

Fieber – infektiöser oder nichtinfektiöser Ursache – ist bei Intensivpatienten ein sehr häufiges Symptom. Der CME-Beitrag legt dar, wie ein febriler Intensivpatient behandelt werden soll, ob und wann eine Temperatursenkung vorgenommen werden sollte, und es werden praktikable Entscheidungskriterien vorgestellt.

31.01.2019 | Kardiogener Schock | CME-Kurs | Kurs

Mechanische Kreislaufunterstützung beim kardiogenen Schock

Der CME-Kurs gibt einen Überblick über die Vor- und Nachteile verschiedener Kreislaufunterstützungssysteme und zukünftige technische Entwicklungen. Es wird erläutert, wann invasive oder nichtinvasive Systeme bei kardiogenem Schock eingesetzt werden.

Bildnachweise