Skip to main content
main-content

Akutes Koronorasyndrom, ACS

Übersichtsarbeiten und Meldungen

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Spezifisch

Empfehlung der Redaktion

08.08.2017 | Akutes Koronarsyndrom | Nachrichten

Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln

Steigt mit dem Serumkalzium das Risiko für Herzinfarkt?

Menschen mit einer genetischen Veranlagung für erhöhte Kalziumspiegel im Blut haben ein erhöhtes Herzinfarktrisiko, so ein schwedisches Forscherteam. Dies lässt jedoch keine Schlussfolgerung auf das kurzfristige Risiko der Einnahme von Kalziumpräparaten zur Nahrungsmittelergänzung zu.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer
weitere anzeigen

Meistgelesen im Fachgebiet

08.09.2017 | Wissen macht Arzt | Nachrichten

Die 5 größten Ängste der Deutschen

19.06.2017 | Neurologische Notfälle | Schwerpunkt: Internistische Notfälle an der Schnittstelle von ambulant und stationär | Ausgabe 9/2017

Leitsymptom Kopfschmerz – ein Notfall?

15.09.2017 | Ablationstherapie | Nachrichten

Rhythmuskontrolle ist der Frequenzkontrolle überlegen

05.09.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

Fast jeder Totenschein ist fehlerhaft – viele sogar mehrfach

CME-Kurse zum Thema

Video-Beiträge

31.08.2016 | Nicht-ST-Hebungsinfarkt | Video-Artikel | Onlineartikel

ESC Kongress 2016

Die Studien ANTARCTIC, CE-MARC 2 und DOCTORS

Machen Plättchenfunktionstests nach Herzinfarkt Sinn? Kann funktionelle Bildgebung in der KHK-Diagnostik unnötige Angiographien einsparen? Lässt sich durch optische Kohärenztomographie das PCI-Ergebnis nach NSTEMI-ACS verbessern? Prof. Holger Thiele kommentiert drei Hotline-Studien.

31.08.2016 | Akutes Koronarsyndrom | Video-Artikel | Onlineartikel

ESC Kongress 2016

Die Studien HJI-Proper und OPTI-CARE

HJI-Proper untersuchte die zusätzliche Gabe von Ezetimib bei ACS-Patienten, OPTICARE testete ein intensiviertes kardiales Reha-Programm nach Herzinfarkt. Die Studienergebnisse kommentiert Prof. Stephan Gielen, Chefarzt der kardiologischen Klinik in Detmold.

weitere anzeigen

Neues aus Praxis und Beruf

  • 21.09.2017 | IT für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

    E-Health

    E-Rezept ist in Echtzeit in der Apotheke

    Die Möglichkeiten der Telemedizin werden in Deutschland bei weitem nicht ausgeschöpft. Was heute bereits geht, konnten Besucher vergangene Woche in Frankfurt beim E-Health-Kongress erleben. Zum Beispiel am Stand der Dänen.

    Autor:
    Hauke Gerlof

Hier die Ernte einfahren und sparen!

Erhalten Sie Zugriff auf alle Artikel, Fachzeitschriften und die dazugehörigen Fortbildungen und sparen Sie dabei 100€ im ersten Jahr!

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise