Skip to main content
main-content

14.06.2022 | Akutes Koronarsyndrom | CME-Kurs

Das akute Koronarsyndrom in der prähospitalen Phase und in der Notaufnahme

CME-Punkte: 3

Für: Ärzte

Zertifiziert bis: 15.06.2023

Zertifizierende Institution: Ärztekammer Nordrhein
Dies ist Ihre Lerneinheit   zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

14.06.2022 | Akutes Koronarsyndrom | CME-Kurs

Das akute Koronarsyndrom in der prähospitalen Phase und in der Notaufnahme

Das akute Koronarsyndrom ist der häufigste Grund für einen Rettungsdiensteinsatz in Deutschland. Der CME-Kurs gibt Empfehlungen für das Vorgehen bei Patienten mit akuten Koronarsyndrom in der prähospitalen Phase und der Notaufnahme.

13.04.2022 | Porphyrien | CME-Kurs

Anästhesie bei Patienten mit akuter Porphyrie

Porphyrien sind eine Gruppe seltener, meist erblicher Stoffwechselstörungen der Hämbiosynthese. Mit diesem CME-Kurs können Sie die für AnästhesistInnen relevanten Porphyrieformen benennen und die häufigsten Symptome einordnen. Sie sind in der Lage Überlegungen zum anästhesiologischen Management von Patienten mit bekannter Porphyrie zu diskuieren und können sicher Therapiemaßnahmen in der akuten Porphyrie-Krise anwenden.

09.03.2022 | Praxisrelevante Urteile | CME-Kurs

Arzthaftung und Strafrecht in der Akutmedizin

Arzthaftung hat Hochkonjunktur. Behandlungsfehler können sowohl zivil- als auch strafrechtlich sanktioniert werden.  Im vorliegenden CME-Beitrag werden häufige Fallstricke in der akutmedizinischen Behandlung und ihre juristische Relevanz analysiert.

08.02.2022 | Patientenverfügung | CME-Kurs

Indikation, Einwilligung und Therapielimitierung in der Akutmedizin

Ein wachsender Anteil der deutschen Bevölkerung verfügt über eine Patientenverfügung. Jedoch herrscht unter Ärzten weiterhin Unsicherheit im Umgang mit Vorausverfügungen. Der CME-Kurs informiert über deren juristischen Hintergründe, wann indizierte Maßnahmen abgelehnt werden dürfen, über Aspekte der Therapielimitierung und Formen der Sterbehilfe.