Skip to main content
main-content

03.09.2018 | Akutes Koronarsyndrom | CME | Ausgabe 5/2018

Der Kardiologe 5/2018

Management des akuten Koronarsyndroms

Zeitschrift:
Der Kardiologe > Ausgabe 5/2018
Autoren:
PD Dr. med. C. Liebetrau, A. Elsässer, H. Nef, H. Möllmann
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise

Redaktion

P. Stawowy, Berlin

Zusammenfassung

Das akute Koronarsyndrom (ACS) ist häufig und prognostisch relevant. Insbesondere die kardialen Troponine sind neben dem 12-Kanal-EKG für die Risikostratifizierung und Diagnose wichtig. Mit der Verwendung der hochsensitiven Troponinbestimmung sind im klinischen Alltag eine schnelle Diagnosestellung und Behandlung von Patienten mit akutem Koronarsyndrom ohne ST-Streckenhebung (NSTE-ACS) möglich. Der Zeitpunkt der Koronarangiographie ist abhängig von der klinischen Situation und sollte bei Patienten mit STEMI ohne Verzögerung innerhalb von 120 min nach medizinischem Erstkontakt erfolgen. Bei NSTE-ACS-Patienten mit nachgewiesener Troponindynamik sollte die invasive Diagnostik innerhalb von 24 h, bei Hochrisikopatienten umgehend erfolgen. Unabhängig von der Revaskularisationsstrategie sollte eine duale antithrombozytäre Therapie mit Ticagrelor oder Prasugrel unter Berücksichtigung von Kontraindikationen für 12 Monate erfolgen. Clopidogrel ist nur noch bei Patienten mit einer Indikation zur oralen Antikoagulation oder bei Patienten mit stattgehabter zerebraler Blutung zu verwenden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

Der Kardiologe 5/2018Zur Ausgabe

Praxiswissen EKG-Interpretation

Breiter QRS-Komplex

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 218€ im Inland (Abonnementpreis 190 € plus Versandkosten 28 €) bzw. 236 € im Ausland (Abonnementpreis 190 € plus Versandkosten 46 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 18,17 € im Inland bzw. 19,67 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.