Skip to main content
Erschienen in: hautnah dermatologie 3/2022

23.05.2022 | Medizin aktuell

Allergenspezifische Immuntherapie: Wirksamkeit bestätigt

verfasst von: Sabrina Kempe

Erschienen in: hautnah dermatologie | Ausgabe 3/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Mit einer allergenspezifischen Immuntherapie (AIT) lassen sich die allergische Rhinokonjunktivitis und das allergische Asthma bronchiale behandeln, die durch Aeroallergene ausgelöst werden. Neue Daten untermauern die Wirksamkeit der AIT, die die einzige kausale Behandlungsmöglichkeit von IgE-vermittelten Typ-1-allergischen Erkrankungen ist. "Auch weiterhin gilt, dass die allergenspezifische Immuntherapie wirksamer ist als die Therapie mit oralen Antihistaminika - und zusammengenommen mit den Langzeiteffekten der Immuntherapie bleibt dies das schlagende Argument für die allergenspezifische Immuntherapie", erklärte Prof. Randolf Brehler vom Universitätsklinikum Münster. Dabei bezog er sich auf eine aktuelle Metaanalyse mit 19 Studien, in der sich unter AIT eine anhand des Rhinitis Quality of Life Questionnaire (RQLQ) gemessene, deutlichere, klinisch relevante Verbesserung der Lebensqualität gezeigt hat (0,65 vs. 0,36 unter oralen Antihistaminika) [Zhang et al. Am J Rhinol Allergy. 2022; 36: 269-80]. …
Metadaten
Titel
Allergenspezifische Immuntherapie: Wirksamkeit bestätigt
verfasst von
Sabrina Kempe
Publikationsdatum
23.05.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
hautnah dermatologie / Ausgabe 3/2022
Print ISSN: 0938-0221
Elektronische ISSN: 2196-6451
DOI
https://doi.org/10.1007/s15012-022-6893-z

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2022

hautnah dermatologie 3/2022 Zur Ausgabe

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.