Skip to main content
main-content

Allergien und Intoleranzreaktionen

Empfehlungen der Redaktion

05.02.2018 | Pädiatrische Allergologie | Leitthema | Ausgabe 3/2018

Allergische Rhinitis bei Kindern braucht konsequente Therapie

Wie sehen leitliniengerechte Diagnostik und Therapie der allergischen Rhinitis bei Kindern aus – und welche Folgen sind bei einer inadäquaten Behandlung möglich? Hierauf fokussiert diese Übersicht zu allergischen Manifestationen im HNO-Bereich.

15.03.2018 | Allergische Erkrankungen | Literatur kompakt | Ausgabe 2/2018

Gräserpollen-SLIT modifiziert langfristigen Asthmaverlauf

Mit Spannung wurden die Ergebnisse der ersten großen placebokontrollierten Studie zum asthmapräventiven Effekt einer spezifischen Gräser-Immuntherapie erwartet. Die hochgesteckten Ziele wurden nicht ganz erfüllt, positive Ergebnisse sind dennoch zu vermelden.

22.02.2018 | Neurodermitis | Leitthema | Ausgabe 3/2018

Neues in der Systemtherapie der atopischen Dermatitis

In schweren Fällen einer atopischen Dermatitis ist eine Systemtherapie indiziert. Bislang waren für diese Indikation lediglich Ciclosporin und systemische Glukokortikosteroide zugelassen. Mittlerweile liegen jedoch positive Erfahrungen aus der Praxis zum Einsatz von weiteren Wirkstoffen vor.

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

  • 10.12.2016 | Urtikaria und Angioödem | Literatur kompakt | Ausgabe 8/2016

    Chronische Urtikaria? Weizenallergie!

    Als Trigger einer chronisch spontanen Urtikaria werden unterschiedliche Faktoren angesehen, etwa Infekte, Nahrungsmittelintoleranzen oder auch Stress. Eine IgE-vermittelte Nahrungsmittelallergie zählt üblicherweise nicht dazu. Nach Einschätzung von Allergologen könnte aber speziell die Weizenallergie ein unterschätzter Auslöser sein.

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

15.03.2018 | Toxische und allergische Kontaktdermatitis | Im Fokus | Ausgabe 2/2018

Desinfektionsmittel

Gerade im medizinischen Bereich stellen Flächen-, Instrumenten- sowie Hautdesinfektionsmittel mit Ausnahme der alkoholischen Händedesinfektionsmittel häufige Kontaktallergene mit berufsdermatologischer Relevanz in medizinischen Berufen dar.

22.02.2018 | Neurodermitis | Leitthema | Ausgabe 3/2018

Neues in der Systemtherapie der atopischen Dermatitis

In schweren Fällen einer atopischen Dermatitis ist eine Systemtherapie indiziert. Bislang waren für diese Indikation lediglich Ciclosporin und systemische Glukokortikosteroide zugelassen. Mittlerweile liegen jedoch positive Erfahrungen aus der Praxis zum Einsatz von weiteren Wirkstoffen vor.

20.02.2018 | Notfälle in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG | Ausgabe 3/2018

Richtiges Handeln beim anaphylaktischen Schock

Nach i.m. Gabe von Diclofenac wegen akuter Rückenschmerzen kommt es bei einer 81-Jährigen in der Praxis zu einer anaphylaktischen Reaktion. Diese entwickelt sich von Unwohlsein, Hauterythem und Flush, Schwitzen, Übelkeit und Erbrechen sowie Dyspnoe bis hin zu einem vital bedrohlichen anaphylaktischen Schock.

Update Dermatologie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

16.04.2018 | fortbildung | Ausgabe 2/2018

Nasenkorrektur ohne Op — Möglichkeiten und Grenzen

Die moderne ästhetische Medizin bietet dem Patienten heutzutage ein weites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten von Kopf bis Fuß. Zu den neuesten Trends gehört die Nasenkorrektur ohne Op, die im folgenden Beitrag beschrieben wird.

16.04.2018 | fortbildung | Ausgabe 2/2018

Erweiterte Behandlungsmöglichkeiten mit Kombinations- und/oder Mosaik-Peels

Die Anwendung chemischer Peels zur Behandlung von Aknenarben ist eine etablierte Methode in der ästhetischen Dermatologie. Durch den Einsatz von Mosaik-Peels kann der Behandlungserfolg weiter optimiert und situationsgerecht angepasst werden.

16.04.2018 | fortbildung | Ausgabe 2/2018

Gynäkomastie — Ursachen und mögliche Behandlungen

Die Gynäkomastie ist eine relativ verbreitete Veränderung der männlichen Brustdrüse. Vor einer Therapie sollten mögliche ursächliche Erkrankungen überprüft werden. Bei einer mäßiggradigen Ausprägung ist eine Volumenreduktion ohne Straffung der …

23.03.2018 | Erkrankungen der Venen | Fortbildung | Ausgabe 2/2018

Endovenöse Therapieverfahren: State of the Art

In der Behandlung des Krampfaderleidens werden zunehmend endovenöse Methoden eingesetzt. Um einen Qualitätsverlust zu vermeiden, gehören die nur scheinbar einfachen endovenösen Verfahren in die Hände erfahrener Phlebologen und/oder Ärzte mit fundierten phlebologischen und Duplex-sonografischen Kenntnissen.

Meistgelesene Beiträge

19.03.2018 | Datenschutz | AUS DER PRAXIS . VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 5/2018

Neue Mega-Datenschutzpflicht aus Brüssel

23.03.2018 | Narben und Keloide | Medizin aktuell | Ausgabe 2/2018

Narbensalben bei Kindern: Ab wann und mit was?

22.01.2018 | Hautkrankheiten der äußeren Genitalien | Fortbildung | Ausgabe 1/2018

Der „rote Penis“ – Diese Diagnosen sollten Sie in Betracht ziehen

18.04.2018 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Für rasende Hausärzte gibt es kein Pardon

Neueste CME-Kurse

Sonderberichte

09.10.2017 | Entzündliche Erkrankungen | Sonderbericht | Onlineartikel

Gemeinsam neue Wege gehen

Für gesunde Haut und mehr Lebensqualität

Janssen erforscht und entwickelt seit über sechs Jahrzenten innovative Arzneimittel. Ein Meilen­stein im Bereich der Immunologie ist die Entwicklung des Biologikums Ustekinumab, das seit 2009 zur Therapie der mittelschweren bis schweren Plaque-Psoriasis zugelassen ist.

Janssen-Cilag GmbH, Neuss

14.06.2017 | Immunologie | Sonderbericht | Onlineartikel

Partner in der Immunologie für mehr Lebensqualität

Janssen erforscht und entwickelt seit über fünf Jahrzenten innovative Arzneimittel. Ein Meilenstein im Bereich der Immunologie ist die Entwicklung des Biologikums Ustekinumab, das seit 2013 zur Therapie der Psoriasis-Arthritis zugelassen ist. Bei der Entwicklung innovativer Medikamente setzt das Unternehmen auf Kooperationen.

Janssen-Cilag GmbH, Neuss
Blickdiagnose

Seltene Ursache für “Mumienfinger”

"Mumienfinger"

Ein 65-jähriger Patient mit bekannter arterieller Hypertonie wurde im septischen Schock aufgenommen. Eine pAVK bestand nicht. Als Auslöser des septischen Geschehens konnte ein obstruierendes Ureterkonkrement und mehrere Nierenbeckensteinen identifiziert werden. Im Verlauf entwickelten sich trockene akrale Nekrosen der Fingerkuppen und der Zehen. Wie häufig ist eine Infektion des Urogenitaltraktes Ursache einer Sepsis?

Blickdiagnose

Können wir Sie zum Histo-Quiz anämieren?

Können wir Sie zum Histo-Quiz anämieren?

Die Anämie gehört zu den häufigsten pathologisch veränderten Laborbefunden. Die Ursachen sind vielfältig, entsprechend knifflig ist die Ursachensuche. Für welche Anämieform ist der Befund im abgebildeten Histo-Präparat pathognomonisch? Kleiner Tipp: Die auffällige Zelle ist kein Erythrozyt und der Patient hat ein eher gelbliches Hautkolorit. Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Schmerzhafte Dellen in der Ferse

Schmerzhafte Dellen in der Ferse

Bei dem 35-jährigen Patienten, der in seiner Freizeit regelmäßig Squash spielt, bestehen seit Monaten brennende, stechende Schmerzen an den Fußsohlen. Die Beschwerden lassen bei Entlastung der Füße nach. An den Fersen beidseits sind flache, wie ausgestanzt wirkende, teilweise konfluierende Vertiefungen erkennbar. Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Drastischer Hautbefund – eine Folge von …?

Drastischer Hautbefund – eine Folge von …?

Was verursachte den hier vorliegenden Befund?

Blickdiagnose

Roter Fuß und weißer Fuß

Roter Fuß und weißer Fuß

Bei diesem sonst körperlich gesunden Mann besteht seit einigen Wochen dieser schmerzhafte Befund. Es besteht ein Unterschied der Hauttemperatur von 2 Grad zwischen den beiden Füßen. Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Ein Trommelwirbel für die richtige Diagnose

Ein Trommelwirbel für die richtige Diagnose

Ein Patient präsentiert sich Ihnen mit diesem eindrucksvollen Fingerbefund. Bei welcher Grunderkrankung sind solche Finger eher nicht zu erwarten?

Blickdiagnose

Was manifestiert sich hier am Rücken?

Was manifestiert sich hier am Rücken?

Bei diesem älteren Patienten besteht der abgebildete Befund am Rücken. Rheumafaktor und ANA sind erhöht. Ihre Verdachtsdiagnose?

Blickdiagnose

Der Knoten tut immer mehr weh …

Der Knoten tut immer mehr weh …

Eine 77-jährige Patientin hat einen Knoten am Unterschenkel, der seit zwei Wochen zunehmend schmerze. Es ziehe jetzt auch im ganzen Unterschenkel. Eine Varikosis beidseits ist bekannt. Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Von der Mutter geerbt: braune Flecken am ganzen Körper …

Von der Mutter geerbt: braune Flecken am ganzen Körper …

Bei einer 24-jährigen Patientin, die sich wegen eines Harnwegsinfektes vorstellt, finden sich bei der klinischen Untersuchung multiple bräunlich gefärbte „Flecken“, sowohl am Stamm als auch an den Extremitäten. Ihre Verdachtsdiagnose?

Blickdiagnose

Tumor im Tattoo

Tumor in Tattoo

Ohne äußere Verletzung entwickelt sich bei einem 31-jährigen Patienten ein schnell wachsender Tumor innerhalb eines 2 Jahre alten schwarzen Tattoos am rechten Oberarm. Der Knoten ist 2,0 × 1,5 cm groß, halbkugelig aufgeworfen, rot und von harter Konsistenz. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Baby mit Bommel

Baby mit Bommel

Bei einem 18 Monate alten Mädchen ist vor etwa drei Wochen ein hautfarbenes Knötchen auf zuvor gesunder Haut im Bereich der linken Flanke aufgetreten. Soweit durch die Eltern beurteilbar, bestehen weder Juckreiz noch Schmerzen. Die Läsion sei zuletzt größenkonstant gewesen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Was wächst hier seit 20 Jahren?

Was wächst hier seit 20 Jahren?

Bei einem 71-jährigen Patienten mit bekanntem Morbus Grover zeigt sich eine auffällige, irregulär pigmentierte Läsion an der Brust. Laut dem Patienten besteht diese seit mehr als 20 Jahren, hätte sich langsam vergrößert, doch ohne beunruhigende Veränderung von Form und Farbe. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Trockener Husten, Belastungsdyspnoe …

Trockener Husten, Belastungsdyspnoe …

Der Patient präsentiert sich mit einem chronischen, meist trockenen, gelegentlich unter Belastung verstärktem Husten. Bei Belastung kommt es außerdem zu einer Dyspnoe. Welche Veränderung im CT-Bild ist hier zu erkennen?

Blickdiagnose

Krebsvorläufer an der Mundschleimhaut?

Krebsvorläufer an der Mundschleimhaut

Eine 46-jährige, ansonsten gesunde Frau stellt sich wegen asymptomatischer oraler Schleimhautveränderungen vor. Sie macht sich Sorgen, dass es sich bei den Vorwölbungen um eine Krebsform handeln könnte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Gesicht in Flammen

Gesicht in Flammen

Bei einer 32-jährigen, ansonsten gesunden Patientin waren vor drei Monaten entzündliche Knoten an der rechten Wange aufgetreten, die sich innerhalb von vier Wochen auf die linke Wange und das Kinn ausbreiteten. Schon zuvor war die Gesichtshaut spürbar fettiger geworden. Wie lautet ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Woran erinnern diese Nägel?

Spätmanifestation der kongenitalen Großzehennageldystrophie

Eine 16-jährige Patientin leidet seit circa 3 Jahren an einer symmetrisch ausgebildeten Dystrophie beider Großzehennägel. Die Nagelplatte ist deutlich fast sichelförmig quergefurcht, verdickt und bräunlich verfärbt. Auffällig ist die leichte Lateraldeviation der Großzehen beidseits. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Flecken an den Füßen – die Diagnose lässt grüßen

Schoenlein-Henoch-Purpura (IgA-Vaskulitis)

Eine 12-Jährige wird mit einem akuten Abdomen in die pädiatrische Intensivstation aufgenommen. Labor, Mikrobiologie, Bildgebung – nichts lässt die Ursache der Beschwerden erkennen. 15 Tage nach Beginn der Bauchschmerzen manifestieren sich der folgende Hautbefund und eine Schwellung des Sprunggelenks. Wie lautet Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Augengrund tut Diagnose kund

Augengrund tut Diagnose kund

Im Bild sieht man den gleichen Augenhintergrund vor (links) und nach (rechts) Einstellung eines Hypertonus. Welche Veränderung kommt bei einem Fundus hypertonicus nicht vor?

Blickdiagnose

Hoher Druck auf hoher See

Rechtes Auge einer Patientin mit Glaukomanfall

Eine 65-jährige Passagierin stellt sich mit plötzlich aufgetretenen rechtsseitigen, orbitalen Vernichtungskopfschmerzen, Übelkeit und Sehstörungen beim Schiffsarzt vor. Ihre rechte Pupille zeigt sich unregelmäßig entrundet und erweitert. Ihr Augapfel ist bretterhart. Am Vorabend hat sie bei wenig Licht gelesen. Ihre Diagnose?

Blickdiagnose

Pärchen mit Papeln und Pusteln am Po

Pärchen mit Papeln und Pusteln am Po

Ein junger Mann bemerkte seit Wochen zunehmend flache, schmerzhafte Knoten und Pusteln auf flächiger Rötung inguinal und in der Rima ani, zudem einen inzwischen münzgroßen, juckenden und schuppenden Plaque auf der rechten Wange. Seit wenigen Tagen bestünden auch bei seiner Partnerin juckende und schuppende Hautveränderungen. Was ist die Ursache?

Jobbörse | Stellenangebote für Dermatologen

Zeitschriften für das Fachgebiet Dermatologie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise