Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

28.11.2017 | Allergien und Intoleranzreaktionen | cme fortbildung | Ausgabe 6/2017

Notfallset und Akutbehandlung der Anaphylaxie
ästhetische dermatologie & kosmetologie 6/2017

Das müssen Sie über den allergischen Schock wissen

Zeitschrift:
ästhetische dermatologie & kosmetologie > Ausgabe 6/2017
Autoren:
Prof. Dr. med. Ludger Klimek, Annette Sperl, Margitta Worm, Johannes Ring
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise

Interessenkonflikt

Die Autoren erklären, dass sie sich bei der Erstellung des Beitrages von keinen wirtschaftlichen Interessen leiten ließen. Sie legen folgende potenzielle Interessenkonflikte offen: Herr Prof. Klimek: Berater- und Gutachtertätigkeit, Vortrags- und Schulungshonorare und/oder Zuwendungen für Forschungsvorhaben von den Firmen ALK-Abello, Allergopharma, Bencard Allergie, Boehringer Ingelheim, GSK, HAL Allergie, LETI Pharma, MEDA Pharma, Bionorica, Lofarma, Biomay, Circassia, Novartis, Roxal, Sanofi; Annette Sperl: keine; Frau Prof. Worm: Honorare für Beratungs- und Vortragstätigkeiten von ALK-Abello, Allergopharma und MEDA Pharma; Herr Prof. Ring: Advisory boards, Gutachten, Vorträge und/oder Forschungsvorhaben bei, für und mit den Firmen ALK-Abello, Allergopharma, Bencard/Allergy Therapeutics, Galderma, GSK-Stiefel, Leo, Meda-Mylan, Novartis, Phadia-Thermofisher und Sanofi.
Der Verlag erklärt, dass die inhaltliche Qualität des Beitrags von zwei unabhängigen Gutachtern geprüft wurde. Werbung in dieser Zeitschriftenausgabe hat keinen Bezug zur CME-Fortbildung. Der Verlag garantiert, dass die CME-Fortbildung sowie die CME-Fragen frei sind von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthalten. Dies gilt insbesondere für Präparate, die zur Therapie des dargestellten Krankheitsbildes geeignet sind.

Zusammenfassung

Der Begriff Anaphylaxie bezeichnet eine in der Regel IgE-vermittelte überschießende Reaktion des Immunsystems. Entscheidend für den Verlauf einer Anaphylaxie ist eine frühzeitige Behandlung, insbesondere bei Beteiligung des Herz-Kreislauf-Systems oder der unteren Atemwege. Aus diesem Grund ist die Kenntnis einer adäquaten Therapie für Nothelfer und Patienten essenziell.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2017

ästhetische dermatologie & kosmetologie 6/2017Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise