Skip to main content
main-content

Allergien und Intoleranzreaktionen

Kommentierte Studienreferate

01.12.2016 | Urtikaria und Angioödem | Literatur kompakt | Ausgabe 8/2016

Chronische Urtikaria? Weizenallergie!

Als Trigger einer chronisch spontanen Urtikaria werden unterschiedliche Faktoren angesehen, etwa Infekte, Nahrungsmittelintoleranzen oder auch Stress. Eine IgE-vermittelte Nahrungsmittelallergie zählt üblicherweise nicht dazu. Nach Einschätzung von Allergologen könnte aber speziell die Weizenallergie ein unterschätzter Auslöser sein.

Autor:
Prof. Dr. Thilo Jakob

01.10.2016 | Parasitosen und Mykosen | Literatur kompakt | Ausgabe 5/2016

Zusammenhang zwischen chronisch-spontaner Urtikaria und Parasiten

Trotz ausführlicher diagnostischer Anstrengungen bleibt bei vielen Patienten mit Urtikaria die jeweilige Ursache ungeklärt. Eine deutsch-russische Übersichtsarbeit untersuchte nun eine mögliche Ätiologie durch Parasiten und Protozoen und klärte deren Häufigkeit sowie ihre möglichen Pathomechanismen ab.

Autor:
Dr. Ulrich Mutschler

01.08.2016 | Multiple Sklerose | Literatur kompakt | Ausgabe 7-8/2016

Kutane Nebenwirkungen unter Daclizumab häufig, aber gut behandelbar

Der subkutane Anti-CD25-Antikörper Daclizumab wurde gerade zur Behandlung schubförmiger Verlaufsformen der Multiplen Sklerose (MS) zugelassen. Fernab der Injektionsstellen kann er Hautreaktionen verursachen. Diese sind jedoch meist gut behandelbar.

Autoren:
Axel Haarmann, Mathias Buttmann

01.06.2016 | Pädiatrische Allergologie | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2016

Das Geburtsdatum sagt etwas über das Allergierisiko aus

Schon früher wurde kursorisch immer wieder gezeigt, dass Kinder, die im Frühjahr geboren wurden, höhere Raten an Pollinosis und weiteren allergischen Reaktionen aufwiesen. Eine italienische Forschergruppe hat nun die Aufnahmediagnosen in einer Notfallambulanz mit den jeweiligen Geburtstagen verglichen.

Autor:
Dr. Ulrich Mutschler

08.03.2013 | Geburtshilfe und Perinatologie | Kommentierte Studie | Onlineartikel

Allergieprävention

Die richtige Ernährung – von Anfang an

Welche Erkenntnisse zur Allergieprävention durch Ernährung in Schwangerschaft und Säuglingsalter liefert die aktuelle Literatur? Einen Überblick über die Datenlage gibt der folgende Beitrag - von Hydrolysatnahrung über Beikost bis Vitamin D!

Quelle:

Monatsschr Kinderheilkd 2013; 161(2):98–102, Prof. Dr. U. Wahn

19.06.2012 | Internistische Erkrankungen | Kommentierte Studie | Onlineartikel

Empfindliche Kinderhaut

Update zum atopischen Ekzem

Atopisches Ekzem: Welche neuen Erkenntnisse zu Barrieredefekten, Schutzfaktoren und Therapie sind in der aktuellen Literatur zu finden?

Quelle:

Monatsschr Kinderheilkd 2012; 160(5):434-435

Autor:
Prof. Dr. Peter Höger

Video-Beitrag

  • 07.11.2017 | Psoriasis-Arthritis | Video-Artikel | Onlineartikel

    Vergleich europäischer und amerikanischer Strategien

    Psoriasis-Arthritis: neue Targets, neue Studien, neue Endpunkte

    Die Psoriasis-Arthritis (PsA) ist das rheumatologische Krankheitsbild mit den größten therapeutischen Fortschritten und der größten Zahl an therapeutischen Targets. Mit den JAK-Inhibitoren könnte schon bald eine neue orale Therapieoption  hinzukommen. Auch zum für Patienten relevanten Endpunkt Schmerz gab es beim ACR 2017 in San Diego interessante Ergebnisse zu hören.  Im Interview fasst Dr. med. Frank Behrens, Frankfurt, die wichtigsten Punkte zusammen.

    Autor:
    Dr. Wiebke Kathmann

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise