Skip to main content
main-content

07.02.2018 | Original Article | Ausgabe 6/2018

Archives of Virology 6/2018

Allexiviruses may have acquired inserted sequences between the CP and CRP genes to change the translation reinitiation strategy of CRP

Zeitschrift:
Archives of Virology > Ausgabe 6/2018
Autoren:
Naoto Yoshida, Hanako Shimura, Chikara Masuta
Wichtige Hinweise
Handling Editor: F. Murilo Zerbini.

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s00705-018-3749-2) contains supplementary material, which is available to authorized users.
Naoto Yoshida and Chikara Masuta contributed equally to this study.

Abstract

Allexiviruses are economically important garlic viruses that are involved in garlic mosaic diseases. In this study, we characterized the allexivirus cysteine-rich protein (CRP) gene located just downstream of the coat protein (CP) gene in the viral genome. We determined the nucleotide sequences of the CP and CRP genes from numerous allexivirus isolates and performed a phylogenetic analysis. According to the resulting phylogenetic tree, we found that allexiviruses were clearly divided into two major groups (group I and group II) based on the sequences of the CP and CRP genes. In addition, the allexiviruses in group II had distinct sequences just before the CRP gene, while group I isolates did not. The inserted sequence between the CP and CRP genes was partially complementary to garlic 18S rRNA. Using a potato virus X vector, we showed that the CRPs affected viral accumulation and symptom induction in Nicotiana benthamiana, suggesting that the allexivirus CRP is a pathogenicity determinant. We assume that the inserted sequences before the CRP gene may have been generated during viral evolution to alter the termination-reinitiation mechanism for coupled translation of CP and CRP.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

Archives of Virology 6/2018 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise