Skip to main content
main-content

Allgemeine Chirurgie

Kombinationstherapie: Fissurektomie und Botulinumtoxin bei chronischer Analfissur

Statue

Die Fissurektomie und die laterale Sphinkterotomie sind die zwei am weitesten verbreiteten operativen Verfahren zur Behandlung der chronischen Analfissur. Die Kombinationsbehandlung Fissurektomie und Injektion von Botulinumtoxin sollte den Nachteilen beider Methoden entgegenwirken – der mangelnden Sphinkterrelaxation bei alleiniger Fissurektomie und dem bleibenden Sphinkterschaden nach lateraler Sphinkterotomie.

Medizin in Krisengebieten: Einsatzbericht aus dem Jemen

Podcast - Ärzte ohne Grenzen

Jemen ist ein Land, in dem seit 5 Jahren ein Bürgerkrieg tobt. Im Mai 2020 kam dann auch noch die COVID-19-Pandemie dazu. Dr. Tankred Stöbe war vor Ort und berichtet von der medizinischen Situation dort – vor und während der Corona-Pandemie. Er erzählt von Begegnungen mit Patienten und den Ärzten und beantwortet unsere Frage, was er an Erfahrungen nach Deutschland mitgebracht hat. 

Knubbel am Gelenk kommt übers Wochenende

Knubbel am Gelenk kommt übers Wochenende

Bei einem 38-jährigen Informatiker war am Wochenende plötzlich eine tischtennisballgroße Schwellung im Bereich des distalen linken Unterarms aufgetreten. Schon Monate zuvor hatte er dort eine phasenweise aufgetretene, erbsengroße Schwellung bemerkt, ihr aber keine Bedeutung geschenkt. Hobbymäßig ist der Patient Kraftdreikämpfer. Wie lautet Ihre Diagnose?

CME: Präventive Strategien gegen multiresistente Erreger

Multiresistente Erreger

Wie lassen sich Infektionen durch multiresistente Erreger und deren ambulante sowie stationäre Verbreitung eindämmen? Im CME-Beitrag zur Krankenhaushygiene 2.0 lernen Sie effektive schnittstellenübergreifende, molekularepidemiologische Frühwarnsysteme und Präventionsstrategien kennen.

Belastungsinkontinenz – was folgt, wenn midurethrales Band nicht hilft?

Frau hält sich die Leistengegend

Bringen konservative Behandlungsmethoden keinen Erfolg, ist der Einsatz eines midurethralen Bandes bei Frauen die Therapie der Wahl. Derzeit besteht jedoch kein Konsens darüber, wie mit dieser Situation bei den betroffenen Frauen umzugehen ist. Im Update eines Cochrane Reviews wurde die aktuelle Evidenz zu dieser Thematik gesammelt. 

CME-Fortbildungsartikel

18.10.2020 | Multiresistente Erreger | CME | Ausgabe 11/2020

CME: Präventive Strategien gegen multiresistente Erreger

Wie lassen sich Infektionen durch multiresistente Erreger und deren ambulante sowie stationäre Verbreitung eindämmen? Im CME-Beitrag zur Krankenhaushygiene 2.0 lernen Sie effektive schnittstellenübergreifende, molekularepidemiologische Frühwarnsysteme und Präventionsstrategien kennen.

08.10.2020 | Wundbehandlung | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 7/2020

Diabetisches Fußsyndrom

Das diabetische Fußsyndrom ist eine klassisch interdisziplinär zu behandelnde Erkrankung. Ursächlich spielt die Triopathie von Ischämie, Neuropathie und Infektion eine zentrale Rolle. Die frühzeitige und strukturierte Diagnostik sowie die Behandlung in erfahrenen und spezialisierten Zentren sind der Garant für die Vermeidung von Amputationen. 

24.09.2020 | Anästhesiologisches Vorgehen in der Gynäkologie und Geburtshilfe | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 11/2020

Anästhesie in der Gynäkologie

Das perioperative Management, beginnend bei der präoperativen Nutzen/Risiko-Bewertung über die intraoperative Betreuung bis hin zur postoperativen Behandlung lebt von der Zusammenarbeit der beteiligten Disziplinen. Als Grundlage für eine …

21.09.2020 | Tumorchirurgie | CME-Topic | Ausgabe 9/2020

Einsatz robotischer Systeme in der onkologischen Chirurgie

Das robotische Operieren nimmt einen immer stärkeren Stellenwert in der chirurgischen Onkologie ein. So werden radikale Prostatektomien in skandinavischen Ländern und den USA in der überwiegenden Mehrheit robotisch durchgeführt. Auch in …

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

05.11.2020 | Ganglionzyste | Blickdiagnose | Ausgabe 19/2020

Kraftdreikämpfer mit Knubbel am Gelenk

Bei einem 38-jährigen Informatiker war am Wochenende plötzlich eine tischtennisballgroße Schwellung im Bereich des distalen linken Unterarms aufgetreten. Schon Monate zuvor hatte er dort eine phasenweise aufgetretene, erbsengroße Schwellung bemerkt, ihr aber keine Bedeutung geschenkt. Hobbymäßig ist der Patient Kraftdreikämpfer. Wie lautet Ihre Diagnose?

19.12.2019 | Chirurgische Infektionslehre | Medizinrecht | Ausgabe 3/2020

Schlichtungsverfahren nach Versorgung einer Hundebissverletzung

Ein 73-jähriger Patient erlitt mehrere Hundebissverletzungen an linker Hand und Unterarm, die im erstversorgenden Krankenhaus konservativ mit Wundnahtstreifen und Verbänden versorgt wurden.  Zwei Tage entleerte sich an der Wunde Eiter. Am 3. Tag wurde der Patient in ein anderes Krankenhaus eingewiesen, in dem bei Aufnahme eine operative Versorgung mit Débridement, Anlage von Vakuumverbänden und konsekutiver Lappenplastik erfolgte. Ein Jahr ergab sich der Verdacht auf eine Neurombildung.

26.08.2019 | Diagnostik in der Infektiologie | Kasuistiken | Ausgabe 10/2019

Brustschmerzen und Fieber bei Patientin unter Immunsuppression

Eine 46-Jährige, die vor 10 Jahren eine Mammaaugmentationsplastik erhielt und bei der seit 3 Jahren ein systemischen Lupus erythematodes bekannt ist, stellt sich mit Schmerzen im Bereich der linken Mamma vor. Sie berichtet über Fieber bis knapp 39 °C und Schüttelfrost. Ein Infekt, aber welcher?

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

08.01.2021 | Hallux valgus | Originalien

Mikrovaskuläre Rekonstruktion von Defekten am Fuß durch freien Femur-Periostlappen

Weichteildefekte im Fußbereich, die infolge postoperativer Wundheilungsstörungen entstehen, sind relativ gesehen geringflächig. Aufgrund der anatomischen Besonderheit des Weichteilmantels am Fuß jedoch führen sie nicht selten zur Exposition des …

Autoren:
PD Dr. med. Andrej Ring, Hendrik Beutel, George Augustin Udrescu, Farhad Farzaliyev

01.12.2020 | Narben und Keloide | Magazin | Ausgabe 4/2020

Die Narbentherapie hält viele Möglichkeiten bereit

Eine Verletzung heilt oft schnell. Doch es kann lange dauern, bis eine daraus resultierende Narbe ihre endgültige Form angenommen hat. Zuweilen entstehen bei diesem Prozess auffällige Veränderungen oder Wucherungen, die von den Betroffenen als …

Autor:
Dr. Christine Starostzik

27.10.2020 | Unguis incarnatus | Originalien Open Access

Unguis incarnatus – konservative oder operative Therapie? Ein praktischer Behandlungsalgorithmus

Der Unguis incarnatus ist ein häufiges Krankheitsbild, mit dem sich Patienten in der Hausarztpraxis, der dermatologischen Klinik oder der chirurgischen Notaufnahme vorstellen. Häufig führt die inkonsequente konservative Therapie oder die …

Autoren:
N. Moellhoff, H. Polzer, S. F. Baumbach, K. G. Kanz, W. Böcker, V. Bogner-Flatz

28.09.2020 | Operative Dermatologie | Leitthema | Ausgabe 11/2020

Moderne Ulkuschirurgie

Invasive Behandlungsoptionen am Beispiel des therapieresistenten Ulcus cruris venosum

Den chirurgischen Therapieoptionen bei chronischem Ulcus cruris venosum kommt – insbesondere bei ansonsten therapierefraktären Verläufen – eine besondere Bedeutung zu. Hierzu steht ein umfangreiches Spektrum an Techniken zur Verfügung.

Autoren:
Prof. Dr. I. Stoffels, C. Alt, S. Bekeschus, J. Klode

24.09.2020 | Unguis incarnatus | FB_Übersicht | Ausgabe 16/2020

Praxistipps für die Therapie des Unguis incarnatus

Nagelschienung

Frau W., erfolgreiche Unternehmensberaterin, achtet sehr auf ihr Äußeres. So schneidet sie auch ihre Fußnägel stets ganz kurz. Meist trägt sie Pumps. Seit ein paar Tagen ist ihr linker großer Zeh gerötet, geschwollen und sehr schmerzempfindlich.

Autoren:
Kai Hoffeld, Univ.-Prof. Dr. med. Peter Biberthaler, Prof. Dr. med. Karl-Georg Kanz

15.09.2020 | COVID-19 | Leitthema | Ausgabe 6/2020 Zur Zeit gratis

SARS-CoV-2 – Wie kann und muss sich medizinisches Personal schützen?

Eine ausreichende und adäquate persönliche Schutzausrüstung (PSA) ist für medizinisches Personal unabdingbar. Wenn die hygienischen Schutzmaßnahmen einschließlich der notwendigen PSA im gebotenen Maße zur Verfügung stehen und zudem berücksichtigt werden, können sowohl elektive Eingriffe als auch die Notfallversorgung ohne erhöhtes Infektionsrisiko durchgeführt werden. Eine Wiederaufnahme der Routineversorgung kann erfolgreich erfolgen.

Autoren:
A.-M. Bresler, M. S. Bischoff, D. Böckler

08.09.2020 | COVID-19 | Original Paper | Ausgabe 1/2021 Zur Zeit gratis

Operationshelme erhöhen Risiko einer COVID-19 Infektion für Chirurgen

Sollten Chirurgen sterile Operationshelme tragen? Diese Systeme dienen als Spritzschutz und sollen mittels einer speziellen Filter- und Belüftungseinrichtung das Einatmen von Aerosolpartikeln verhindern. Eine doppelblinde, randomisierte Kontrollstudie rät nun vom Einsatz dieser Helme ab (Beitrag auf Englisch).

Autoren:
Gavin Schaller, Sandeep Krishan Nayar, Marios Erotocritou, Alexander Overton, Thomas Stelzhammer, Onur Berber

07.09.2020 | Hypoparathyreoidismus | Leitthema | Ausgabe 12/2020

Komplikationen der Lymphknotendissektion beim Schilddrüsenkarzinom

Die zervikale Lymphadenektomie ist beim Schilddrüsenkarzinom ein häufiger Eingriff mit etwa 20.000 Operationen pro Jahr in Deutschland. Ein Teil der Komplikationen sind deckungsgleich mit den Komplikationen der Schilddrüsenchirurgie, insbesondere die N.-laryngeus-recurrens-Parese und der Hypoparathyreoidismus sowie Nachblutung und Wundinfektion. 

Autoren:
Prof. Dr. D. Simon, Dr. M. Boucher

01.08.2020 | Keloid | Fortbildung | Ausgabe 8/2020

Multimodal behandeln

Eine Kombination aus chirurgischer Exzision, CO2-Laser-therapie und Triamcinolonacetonid-Injektionen ist bei der Behandlung von kindlichen Keloiden auch im Langzeit-Follow-up effektiv.

Autor:
Dr. rer. nat. Miriam Sonnet

28.07.2020 | Wundversorgung | Fortbildung | Ausgabe 4/2020

Tierbissverletzungen frühzeitig behandeln

Katzen-, Hunde- und, wenn auch seltener, Menschenbisse sind niemals zu unterschätzen, sondern stets als Notfall zu behandeln – auch wenn sie initial klinisch nicht imponieren. Der nachfolgende Beitrag erläutert anhand eines Fallberichts, welche Sofort- und Kontrollmaßnahmen ergriffen werden müssen.

Autoren:
Max Spazier, Dr. med. Sabine Jobmann, PD Dr. med. Jörg Herold
weitere anzeigen

Videos

24.06.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Wie kann sich medizinisches Personal vor einer Ansteckung schützen?

Ausreichende persönliche Schutzausrüstung ist eine Voraussetzung, um zu einer neuen Normalität im chirurgischen Alltag zurückkehren zu können. In diesem Webinar diskutiert Prof. Dittmar Böckler die Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen und berichtet von eigenen Erfahrungen im Operationssaal.

Buchkapitel zum Thema

2017 | Wundinfektion | OriginalPaper | Buchkapitel

Wundheilung und Wundmanagement

Auf dem Gebiet der Wundbehandlung hat sich in den letzten Jahren sehr viel verändert. Die etwas profane Ansicht, dass jeder erfahrene Arzt oder jede erfahrene Pflegende auch komplexe Wunden behandeln kann, ist schon lange nicht mehr haltbar. Hinzu …

2016 | Wundinfektion | OriginalPaper | Buchkapitel

Plasmabehandlung von Wunden

Chronische Wunden stellen eine äußerst heterogene Erkrankungsgruppe dar. Die häufigsten Ursachen von Hautwunden bestehen in venösen und/oder arteriellen Durchblutungsstörungen, Diabetes mellitus oder konstantem Druck. Die moderne Wundbehandlung …

2015 | Wundinfektion | OriginalPaper | Buchkapitel

Komplikationen bei der Versorgung akuter Wunden

Obwohl die akute Wundversorgung global nach den gleichen Standards abläuft, die einfach und unkompliziert umzusetzen sind, kommt es hierbei nicht selten zu verzögerten Heilungsprozessen, Infektionen und sekundärer Wundheilung und damit auch zu …

2013 | Wundinfektion | OriginalPaper | Buchkapitel

Chronische Wunden

Die Zunehmende Alterung unserer Bevölkerung führt zu einer deutlichen Zunahme von Patienten mit chronischen Wunden. Die Behandlung dieser Wunden ist komplex und sowohl für die behandelnden Ärzte, als auch für die Patienten aufwändig und …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise