Skip to main content
main-content

Allgemeine Chirurgie

Empfehlungen der Redaktion

20.06.2018 | Minimalinvasive Eingriffe an den Klappen | Evidenzbasierte Medizin | Ausgabe 4/2018

Literaturübersicht 2017 zur Herzklappenchirurgie

Die Herzklappenchirurgie hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Im Bereich der Aortenklappenchirurgie ist der Einfluss der Katheterklappen bereits am Rückgang der aktuellen Zahlen isolierter Aortenklappenersätze zu erkennen. Die wichtigsten und interessantesten Arbeiten aus dem Jahr 2017 sind im Folgenden zusammengefasst.

Autoren:
A. Moschovas, G. Färber, S. Tkebuchava, K. Abdyvasiev, K. Jacoub, M. Diab, B. Gloy, T. Doenst

14.08.2018 | Operationsvorbereitung | Nachrichten

STRIDE-Studie

Weniger Sedierung, weniger Delirien?

Lassen sich postoperative Delirien vermeiden, indem die Patienten intraoperativ weniger tief sediert werden? Ergebnisse einer Studie sprechen zwar dagegen. Doch womöglich gibt es Ausnahmen.

Autor:
Robert Bublak

30.07.2018 | Operative Dermatologie | Nachrichten

Aus dem Nähkästchen

10 Tipps und Tricks für Eingriffe an der Haut

In der Dermatochirurgie gibt es viele Situationen, in denen man sich und den Patienten mit einfachen „Tricks“ das Leben erleichtern kann: beim Stillen von Blutungen, beim Vernähen von Wunden, beim Injizieren eines Lokalanästhetikums. Dr. Christian Kunte, München, plauderte auf der FoBi-Woche aus dem Nähkästchen.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

11.04.2018 | Gelenkinfektionen | Kasuisiken | Ausgabe 9/2018 Zur Zeit gratis

Erst Rattenbiss, dann Infektion auf Wanderschaft

Zum Beispiel Rattenbissfieber durch Streptobacillus moniliformis

Eine Frau wird von ihrer Ratte am rechten Mittelfinger gebissen. Drei Tage später tritt Fieber auf, es folgt ein makulöses Exanthem, schließlich Schmerzen und Schwellungen an Schulter, Hand- und Kniegelenk. Erst Chirurgie und Antibiotika bekommen diesen Fall von Rattenbissfieber in den Griff.

Autoren:
Prof. Dr. med. Herbert Hof, Rudolf Binder, Christian Schäfer, Madeleine Stuber, Andreas Licht, Iris Bozenhardt-Stavrakidis, Konrad Bode

24.07.2018 | Narben und Keloide | Nachrichten

Fünf Verfahren im Vergleich

Keloide: Welche Therapie ist die beste?

Bei der Behandlung von Keloiden schneidet bei einem Vergleich von insgesamt fünf Therapieoptionen die Injektion von Triamcinolon plus Hyaluronsäure am besten ab.

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

24.07.2018 | Operative Dermatologie | Nachrichten

Mittel gegen die Angst bei dermatolgischen Eingriffen

Antistressball oder Händchenhalten im OP?

Können Patienten während eines lokalchirurgischen Eingriffs ihre Angst besser zügeln, wenn sie während der Prozedur einen Antistressball zusammenquetschen oder eine Assistentin die Hand hält?

Autor:
Dr. Christine Starostzik

08.03.2018 | Urolithiasis | CME | Ausgabe 4/2018

CME: Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie – So erzielen Sie das beste Ergebnis

Die interventionelle Steintherapie beinhaltet im Wesentlichen 3 Therapiemodalitäten. In diesem CME-Artikel werden die Indikationen, die Operationstechnik und die Komplikationen sowie das Komplikationsmanagement des Eingriffs beschrieben.

Autoren:
Dr. J. Klein, C. Netsch, K. D. Sievert, A. Miernik, J. Westphal, H. Leyh, T. R. W. Herrmann, P. Olbert, A. Häcker, A. Bachmann, R. Homberg, M. Schoenthaler, J. Rassweiler, A. J. Gross

10.01.2018 | Direkte Antikoagulanzien | Leitthema | Ausgabe 2/2018

Perioperativer Umgang mit Antikoagulation

Operative Eingriffe an antikoagulierten Patienten können schwerwiegende Blutungskomplikationen nach sich ziehen. Dem gegenüber steht das erhöhte Thromboembolierisiko im Falle einer Pausierung. In diesem Beitrag finden Sie Handlungsempfehlungen zum Umgang mit perioperativer Antikoagulation.

Autoren:
J. F. Lock, J. Wagner, V. Luber, U. A. Dietz, S. Lichthardt, N. Matthes, K. Krajinovic, C.‑T. Germer, S. Knop, PD Dr. A. Wiegering

31.07.2017 | Viszeralchirurgie | Originalien | Ausgabe 12/2017

CAVE – Ein Checklistensystem zur präoperativen Risikoevaluation

Leitliniengerechte kardiopulmonale Diagnostik vor allgemein- und viszeralchirurgischen Eingriffen

Die präoperative Risikoevaluation ist wesentlicher Bestandteil der Indikationsstellung zur Operation. Leitlinien beschreiben evidenzbasierte Algorithmen zur präoperativen Einschätzung des kardialen Risikos. Die Umsetzung der Leitlinienvorgaben im klinischen Alltag gelingt auch erfahrenen Ärzten nur in <50 % der Fälle.

Autoren:
FACS Prof. Dr. med. W. Schwenk, P. C. Hoffmann

30.06.2017 | Allgemeine Chirurgie | Originalien | Ausgabe 11/2017

Die Pubertät ist ein wichtiger Faktor bei der Pilonidalsinuserkrankung

Geschlechtsspezifische Untersuchung der Fallzahlentwicklung in Deutschland 2007 bis 2015

Das Ziel dieser Studie war, auf Basis der Daten des Statistischen Bundesamts der BRD die Entwicklung der Pilonidalsinuserkrankung zu untersuchen und zu beurteilen.

Autoren:
Dr. med. M. Ardelt, Dr. med. U. Dennler, Dr. med. R. Fahrner, G. Hallof, Dr. med. H.-M. Tautenhahn, Dr. med. F. Dondorf, PD Dr. med. habil. F. Rauchfuss, Prof. Dr. med. habil. U. Settmacher

28.06.2017 | Minimalinvasive Chirurgie | Originalien | Ausgabe 11/2017

„Ich laparoskopier’ dann woanders weiter“

Totale, hochimmersive virtuelle Realität ohne Nebenwirkungen?

Für die Virtual-reality-Laparoskopie-Simulation wurde ein neues, hochimmersives Simulationsmodul entwickelt. Ziel der Pilotstudie war es zu untersuchen, ob Kinetosen oder andere negative vegetative Effekte durch ein totales virtuelles Trainingssetup hervorgerufen werden.

Autoren:
T. Huber, M. Paschold, C. Hansen, H. Lang, Prof. Dr. med. W. Kneist

01.06.2017 | Osteosynthese | Leitthema | Ausgabe 6/2017

Antiinfektiöse Strategien in der Unfallchirurgie

Therapie osteosyntheseassoziierter Infektionen

Osteosyntheseassoziierte Infektionen stellen eine schwerwiegende Komplikation nach Frakturversorgung dar. Die Therapie erfordert, insbesondere aufgrund der Biofilmproblematik, einen optimalen Behandlungsalgorithmus.

Autoren:
Dr. Susanne Feihl, Nora Renz, Michael Schütz, Michael Müller

25.08.2017 | Pankreaschirurgie | Leitthema | Ausgabe 11/2017

Zystische Pankreastumoren: minimalinvasive und roboterassistierte Chirurgie

Die Indikationsstellung zur chirurgischen Resektion zystischer Pankreastumoren ist komplex und das operative Risiko für den Patienten muss häufig gegenüber dem Risiko einer malignen Entartung abgewogen werden. Ziel der Arbeit ist ein Überblick über die Ergebnisse der minimalinvasiven Operationstechniken bei zystischen Pankreastumoren.

Autoren:
Prof. Dr. T. Welsch, M. Distler, J. Weitz

15.08.2016 | Suchterkrankungen in der Hausarztpraxis | Kurzbeiträge | Ausgabe 11/2017

Bupropion in die Leiste – Abszess an der Clavicula

Eine 35-jährige Frau konsumiert vorrangig Opioide und Amphetamine. Nach der mehrfachen intravenösen Injektion von Bupropion in die Leiste, bei gleichzeitigem intravenösem Konsum von Badesalz, entwickelt sie einen Abszess – abseits der eigentlichen Injektionsstelle.

Autoren:
N. Behler, A. Lehmann, B. Malchow, Dr. U. Palm

18.04.2017 | Atherom und Lipom | Bild und Fall | Ausgabe 10/2017

Gigantische exophytisch wachsende Raumforderung am Hinterkopf

Eine diagnostische und rekonstruktive Herausforderung

Ein 76-jähriger Patient wurde mit einer ausgedehnten Raumforderung okzipital, welche über einen Zeitraum von 2 Jahren sukzessive an Größe zugenommen hatte, zur plastisch-chirurgischen Therapie zugewiesen. Allein aufgrund seiner Klinik war der Tumor hochgradig malignitätssuspekt. 

Autoren:
Dr. med. T. Jaehn, Dr. med. J. Kaiser, Dr. med. univ. M. Billner, Dr. med. A. Kaiser, Univ.-Prof. Dr. med. B. Reichert

15.08.2017 | Kolorektalchirurgie | Video plus | Ausgabe 9/2017

Technik der laparoskopischen Proktokolektomie

Restaurative Proktokolektomie mit ileopouchanaler Anastomose bei Colitis ulcerosa. Videobeitrag

Ziel des chirurgischen Eingriffs ist die komplette Entfernung des Kolons und Rektums mit gleichzeitiger Wiederherstellung der gastrointestinalen Kontinuität und Erhalt der Kontinenzfunktion. Anhand eines Operationsvideos wird die Operationstechnik detailliert dargestellt.

Autoren:
Dr. med. B. Jansen-Winkeln, O. Lyros, A. Lachky, N. Teich, I. Gockel

16.06.2017 | Viszeralchirurgie | Leitthema | Ausgabe 8/2017

Single-incision-Laparoskopie

Statusanalyse

Seit Einführung der Single-incision-Laparoskopie besteht Uneinigkeit innerhalb der Fachgesellschaften zur generellen Empfehlung einer Anwendung dieser minimalinvasiven Methode. Im Beitrag wird die wissenschaftliche Evidenz in der Darstellung verbesserter Ergebnisse im Vergleich zur Multi-port-Laparoskopie geprüft.

Autoren:
Prof. Dr. H. Weiss, C. Mittermair, M. Weiss

19.10.2017 | Erythrozytentransfusion | Nachrichten

Transfusionsmedizin

Mütterblut für Männer fatal?

Bei der Übertragung von Erythrozytenkonzentraten haben niederländische Ärzte einen überraschenden Risikofaktor ausgemacht.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

01.11.2016 | Aneurysmen | Imaging in Intensive Care Medicine | Ausgabe 3/2017

Worauf deuten die roten Flecken am linken Fuß hin?

Ein 60-jähriger, übergewichtiger Patient stellt sich mit starker pulmonaler Hypertonie, schwerer Mitralklappenisuffizienz, mäßiger Trikuspidalklappeninsuffizienz. Die chirurgische Therapie umfasste einen Mitralklappenersatz und eine Trikuspidalringimplantation und machte eine venös-arterielle Extrakorporale Membranoxygenierung nötig. Was verursachte dann die roten Flecken?

Autoren:
José M. Hernández-Ramírez, Stefano Urso, Rafael Granados

09.06.2017 | Gastrointestinale Tumoren | Leitthema | Ausgabe 8/2017

Minimalinvasive Optionen bei transanalen Eingriffen

Ein Überblick über die aktuellen minimalinvasiven Zugänge als Optionen für endo- und extraluminale kolorektale Eingriffe darzustellen.

Autor:
Prof. Dr. W. Kneist

Meistgelesene Beiträge

03.08.2017 | Polytrauma | Leitthema | Ausgabe 9/2017 Open Access

Operationstechniken beim Schädel-Hirn-Trauma

06.08.2018 | Hämatologische Neoplasien | Interview | Ausgabe 5/2018

Die Leukämiediagnostik steht vor einem großen Umbruch

06.08.2018 | Pharyngitis | Fortbildung | Ausgabe 4/2018

Antibiotika: Mythen und Fakten

08.06.2017 | Suizid | Kasuistiken | Ausgabe 6/2017

Tod durch Trockeneis

Neu im Fachgebiet Chirurgie

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise