Skip to main content
main-content

Allgemeine Dermatologie

Aktuelle Meldungen

23.08.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Heilpraktiker-Diskussion

Schuss vor den Bug auch der alternativmedizinischen Ärzte

Die Heilpraktiker fühlen sich bei der vom "Münsteraner Kreis" angestoßenen Debatte um die Reform oder gar Abschaffung ihres Geschäftsfeldes außen vor. Sie verweisen auf das gute Miteinander von Ärzten und Heilpraktikern im Versorgungsalltag.

Autor:
Matthias Wallenfels

22.08.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Alternativmedizin

Ruf nach konsequentem Patientenschutz

Wissenschaftler fordern vom Gesetzgeber strengere Auflagen für Heilpraktiker – auch im Sinne der höheren Patientensicherheit.

Autor:
Matthias Wallenfels

22.08.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

17 Wissenschaftler fordern:

"Weg mit dem Heilpraktikerberuf!"

Der neu gegründete "Münsteraner Kreis", eine Gruppe von 17 Wissenschaftlern um die Medizinethikerin Bettina Schöne-Seifert, fordert aktuell das Ende für die "unangemessene Ausbildung und die meist unhaltbaren Krankheitskonzepte" der Heilpraktiker. Die Hintergründe.

Autor:
Matthias Wallenfels

02.05.2017 | Allgemeine Dermatologie | Nachrichten

Hautkrank und böse

Dermatologische Sprechstunde für Filmschurken

In Spielfilmen werden die fiktiven Bösewichte häufig als dermatologisch auffällige Figuren dargestellt. Für viele Patienten, die wirklich hautkrank sind, ist das kein fiktives, sondern ein echtes Problem.

Autor:
Robert Bublak

25.05.2016 | Vitiligo | Nachrichten

Langfristige Repigmentierung

Mit Zellen vom Po erfolgreich gegen Vitiligo

Patienten mit stabiler Vitiligo profitieren von der Transplantation körpereigener Zellen aus der Glutealregion zur Repigmentierung. Der Erfolg ist langfristig.

Quelle:

SpringerMedizin.de

Autor:
Peter Leiner

13.05.2016 | Operative Dermatologie | Nachrichten

Wenigstens der Operateur entspannt sich

Beruhigungsversuche bei dermatologischen Exzisionen

Beruhigende Musik und ausführliche Erklärungen sollen während chirurgischer Eingriffe für innere Ruhe und weniger Schmerzen sorgen. In einer US-Studie gelang dies zum Teil auch, allerdings nicht bei den eigentlich vorgesehenen Adressaten.

Quelle:

SpringerMedizin.de

Autor:
Dr. Christine Starostzik

30.04.2016 | Erkrankungen der Nägel | Nachrichten

Onychomykose

Laser kann topische Therapie von Nagelpilz unterstützen

Die topische Therapie von Onychomykosen hat mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. Womöglich hilft die unterstützende Behandlung mit einem Laser, sie zu überwinden.

Quelle:

SpringerMedizin.de

Autor:
Robert Bublak

17.03.2016 | Pädiatrische Infektiologie | Nachrichten

Lieber einmal mehr hinschauen!

Genitale Dermatosen bei Mädchen richtig abklären

Genitaldermatosen bei Mädchen sind keine Seltenheit, und die Palette ist breit gefächert. Entzündliche Erkrankungen stehen im Vordergrund. Extrem selten kann auch ein malignes Melanom dabei sein. Die klassische ABCDE-Regel ist dann nicht zu gebrauchen.

Quelle:

SpringerMedizin.de

Autor:
Dr. Beate Fessler

18.12.2015 | Gendermedizin | Nachrichten | Onlineartikel

Laser, Filler, Neurotoxin

Transgender-Medizin – ein Arbeitsgebiet für Dermatologen

Die Annahme, es ginge Menschen mit Transgender-Identität in medizinisch-anatomischer Hinsicht vor allem um eine chirurgische Modifikation ihrer Genitalien, ist offenbar falsch.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Robert Bublak

07.12.2015 | Akne | Nachrichten | Onlineartikel

Aknetherapie

Wie viele Laborkontrollen unter systemischen Retinoiden?

Wie häufig sollen Aknepatienten unter oraler Isotretinoin-Therapie zur Laborkontrolle kommen, um ihre Leber- und Lipidwerte überprüfen zu lassen? Eine Metaanalyse gibt Antworten.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Dr. Christine Starostzik

10.11.2015 | Hauterkrankungen | Nachrichten | Onlineartikel

Primäre Hyperhidrose

Oxybutynin stoppt übermäßiges Schwitzen

Ständig schweißnasse Achseln, Hände, Füße oder Stirn – dagegen hilft offenbar das Anticholinergikum Oxybutinyn.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

23.10.2015 | Prävention und Screening in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Melanozytäre Nävi

Melanomrisiko? Bitte rechten Arm freimachen!

Die Zahl der Nävi am rechten Arm korreliert offenbar am besten mit der Zahl am ganzen Körper und damit mit der Wahrscheinlichkeit, an einem Melanom zu erkranken.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Peter Leiner

21.10.2015 | Prävention und Screening in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Hautkrebsscreening

Genügt es, nur verdächtige Male zu untersuchen?

Müssen die Teilnehmer am Screening auf Hautkrebs wirklich von Kopf bis Fuß untersucht werden? Belgische Dermatologen haben eine Alternative hierzu getestet, bei der sich der Blick zunächst auf verdächtige Läsionen richtet.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Robert Bublak

30.09.2015 | Toxische und allergische Kontaktdermatitis | Nachrichten | Onlineartikel

Neues Klassifikationsschema

Sechs Kategorien genügen bei der Handekzem-Diagnostik

Für die genauere Diagnostik von Handekzem-Patienten ist kein kompliziertes Regelwerk nötig: Sechs Untergruppen reichen, um 90% der Patienten präzise einzuordnen, berichten dänische Dermatologen.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Thomas Müller

06.08.2015 | Hauterkrankungen | Nachrichten | Onlineartikel

Gefährlicher Trend

Der Hype um Sonnenbrand-Tattoos

Bei diesem Trend sehen Hautärzte rot: Junge Leute legen sich Schablonen auf die Haut - und lassen sich dann absichtlich von der Sonne verbrennen.

Quelle:

Ärzte Zeitung online

31.07.2015 | Kinder in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Dermatitis artefacta

Bizarre Hautläsionen? Hier gibt es oft ein psychisches Problem

Seltsam geformte Hautläsionen an gut sichtbaren Stellen – gerade bei Jugendlichen sollten dann die Alarmglocken läuten: Vielleicht haben sie sich selbst verletzt.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Thomas Müller

20.07.2015 | Immunologische Erkrankungen | Nachrichten | Onlineartikel

Fall-Kontroll-Studie

Alopecia areata: Assoziation mit Zinkmangel bestätigt

Bei Patienten mit Alopecia areata sind die Zinkspiegel im Serum signifikant verringert. Zudem korrelieren sie invers mit der Therapieresistenz. Und: Je niedriger die Serumspiegel sind, umso ausgeprägter ist die Alopezie.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Peter Leiner

25.06.2015 | Allgemeinmedizin | Nachrichten | Onlineartikel

An Kupfermangel denken

Zu viel des Zinkes ist auch nicht gut!

Bei einer Zinksupplementation wird die Gefahr einer Überdosierung des Spurenelements als Ursache für einen Kupfermangel sowie dessen Folgen oft unterschätzt. Das lassen die Ergebnisse einer aktuellen britischen Untersuchung vermuten.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Peter Leiner

05.06.2015 | Prävention und Screening in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Erhöhtes KHK-Risiko

Rosazea greift Patienten ans Herz

Patienten mit Rosazea tendieren zu Störungen des Lipidstoffwechsels und Hypertonie. Ihr Risiko für koronare Herzkrankheit ist aber auch unabhängig von typischen Risikofaktoren erhöht.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Robert Bublak

27.05.2015 | Hauterkrankungen | Nachrichten | Onlineartikel

Vergleich von Anästhesiemethoden

Nervenblock macht photodynamische Therapie erträglicher

Die photodynamische Therapie (PDT) ist ein wirksames Verfahren gegen aktinische Keratosen. Doch für viele Patienten sind die Schmerzen kaum auszuhalten. Regensburger Forscher haben untersucht, wie sich die Situation verbessern lässt.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Robert Bublak

Video-Beitrag

  • 29.06.2017 | IT für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

    Patient-Arzt-Internet

    Lobo: Ärzte brauchen mehr Internet-Wissen

    Mit eindringlichen Worten forderte Blogger Sascha Lobo beim Deutschen Ärztetag die Mediziner auf, die Digitalisierung im Gesundheitswesen aktiv mit zu gestalten – gerade auch zum Schutz der Patienten.

    Autor:
    Rebekka Höhl

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise