Skip to main content
main-content

Allgemeine Gynäkologie

Bei dieser uterinen Raumforderung ist sofortiges Handeln gefragt

Bei einer 33-jährigigen Patientin kommt es einen Monat nach chirurgischer Interruptio zu untermensstarken vaginalen Blutungen. In der transvaginalen Sonografie wird eine zystische Raumforderung sichtbar, mit ineinander gewundenen Blutgefäßen. In Absprache mit der interventionellen Radiologie werden die nächsten Schritte eingeleitet. Wie wären Sie vorgegangen?

HIV in der Kinder- und Jugendmedizin: Update 2022

In der Betreuung HIV-positiver Schwangerer und ihrer Babys zeigt sich, dass Ängste und Missverständnisse langlebiger sein können als Viren. Und eine HIV-Infektion beim Kind ist nochmal ein ganz besonderes Tabu. Dieses Update klärt auf und beantwortet die wichtigsten Fragen zu Transmissionsprophylaxe, antiretroviraler Therapie und Umgang mit der Diagnose „HIV“ im Kindes- und Jugendalter.

One Minute Wonder

Kurz & Knapp: Die häufigsten Erkrankungen der Mamillenhaut

Die Brust mit der Mamille hat durch ihre einzigartige Funktion einige anatomische Besonderheiten. Auch bei der Therapie von Erkrankungen der Mamillenhaut gibt es einiges zu beachten. Das One Minute Wonder aus der Novemberausgabe „Die Dermatologie“ klärt über die häufigsten Erkrankungen und die Topikatherapie auf.

Ursachensuche bei postmenopausalen Blutungen – War es ein Behandlungsfehler?

Bei einer inzwischen verstorbenen Patientin bestand der Verdacht auf rezidivierende vaginale Blutungen. War die Ursache die festgestellte atrophische Kolpitis? Oder vielleicht der kleine Urethralpolyp? Erst nach zwei Jahren konnte ein Gebärmutterkarzinom ausfindig gemacht werden. Lag hier ein Therapiefehler der Behandelnden vor, weil sie zu Beginn die objektiv falsche Diagnose stellten? 

Sechs grundlegende Fragen zum Mikrobiom

Das Wissen rund um das Thema Darmmikrobiom wächst mit rasanter Geschwindigkeit und nimmt inzwischen auch Einzug in die Diagnostik und Therapie verschiedener Erkrankungsbilder. Was ist das Darmmikrobiom und welche Funktionen erfüllt es? Wie wird es erforscht? Und gibt es "das" gesunde Darmmikrobiom? Diesen und weitere Fragen widmet sich der Hintergrundbeitrag.

CME-Fortbildungsartikel

21.09.2022 | Allgemeine Gynäkologie | Frauengesundheit in der Praxis

Vom „Jungfernhäutchen“ zur Corona vaginalis?

Zwischen Vulva und Vagina befindet sich eine kleine, dünne, ringförmige Hautfalte. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen nicht um ein „Häutchen“, schon gar nicht in Form eines eine „Jungfrau“ verschließenden Siegels. Der deutsche Begriff „Jungfernhäutchen“ gehört abgeschafft, um dem veralteten Konzept der „unberührten“ Frau die wertende Grundlage zu entziehen.

Open Access 29.07.2022 | Obstipation | CME

Obstruktives Defäkationssyndrom

Das obstruktive Defäkationssyndrom (ODS) ist eine Form der Verstopfung, die mit einer Stuhlentleerungsstörung verbunden ist. Das Krankheitsbild ist noch nicht vollständig verstanden, dementsprechend ist die Evidenz zur Pathogenese und Therapie …

Junge Frau allein Zuhause

05.07.2022 | Zyklus und Ovulationsstörungen | CME

CME: Prämenstruelles Syndrom und prämenstruelle dysphorische Störung

Das prämenstruelle Syndrom ist ein häufiges, aber heterogenes Krankheitsbild. Etwa 30 Prozent aller Frauen haben behandlungsbedürftige zyklusabhängige psychische und somatische Symptome. Je nach Ausprägung der Symptome kann eine Umstellung des Lebensstils, eine kognitive Verhaltenstherapie oder auch ein medikamentöser Therapieansatz sinnvoll sein.

Nachdenkliche Frau im Bett

01.06.2022 | Libidostörungen | Zertifizierte Fortbildung

CME: Vermindertes sexuelles Verlangen der Frau

Das Verständnis über die weibliche Sexualität ist im Wandel – dementsprechend ändern sich auch Diagnosekriterien bei sexuellen Störungen. Ein vermindertes sexuelles Verlangen muss zum Beispiel nicht zwangsweise pathologisch sein. Leiden Betroffene allerdings darunter, können Behandelnde vor allem durch Gesprächsbereitschaft helfen. Ein Vier-Stufen-Modell zeigt konkrete Behandlungsansätze.

Kasuistiken

Transvaginaler Ultraschall bei arteriovenöser Malformation

15.11.2022 | Ultraschall in der Gynäkologie | Bild und Fall

Bei dieser uterinen Raumforderung ist sofortiges Handeln gefragt

Bei einer 33-jährigigen Patientin kommt es einen Monat nach chirurgischer Interruptio zu untermensstarken vaginalen Blutungen. In der transvaginalen Sonografie wird eine zystische Raumforderung sichtbar, mit ineinander gewundenen Blutgefäßen. In Absprache mit der interventionellen Radiologie werden die nächsten Schritte eingeleitet. Wie wären Sie vorgegangen?

Ultraschall des Endometriums in der 5. SSW

16.07.2022 | Extrauterine Gravidität | Der interessante Fall

„Pregnancy of unknown location“ – So gehen Sie vor

Ist in der Frühschwangerschaft bei positivem hCG-Befund lediglich ein schmales Endometrium zu verzeichnen, besteht der hochgradige Verdacht auf eine Extrauteringravidität mit entsprechendem maternalem Risiko. Zwei Fallbeispiele zeigen, welche Szenarien möglich sind und welche Schritte Sie gehen können.

Leber mit Verfärbungen auf der Oberfläche

07.03.2022 | Endometriose | Bild und Fall

Zufallsbefund bei Endometriose-Op.

Auch junge, vermeintlich gesunde Frauen können während der Laparoskopie Auffälligkeiten zeigen. Daher ist ein intraabdominaler Rundumblick unerlässlich. Das zeigt der Fall einer 32-Jährigen, bei der den Behandelnden während einer Endometriose-Op. die Leberoberfläche mit bläulich-rötlich und weißlichen Stippchen ins Auge fällt. Was hat es damit auf sich?

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Vaginale Atrophie

19.10.2022 | Nachsorge und Beratung | Fortbildung

Sprechen Sie vaginale Atrophie gezielt an!

Einschränkungen der Lebensqualität durch urogynäkologische und sexuelle Beschwerden

Viele Frauen leiden irgendwann in ihrem Leben - sowohl prä- als auch postmenopausal - unter den Folgen einer vaginalen Atrophie. Vor allem auch nach gynäkologischen Krebserkrankungen können urologische und sexuelle Beschwerden die Lebensqualität erheblich einschränken. Sie sollten das Thema deswegen gezielt zur Sprache bringen.

verfasst von:
Dr. med. Julia von Schell, Priv.-Doz. Dr. med. Markus Hübner
Unilateraler Defekt des Levator ani

19.10.2022 | Lageveränderungen der weiblichen Genitalorgane | Fortbildung

So geling die Pelvic-Floor-Sonografie

Fluch und Segen des Ultraschalls zur Detektion muskulärer Defekte

Mit steigendem Alter der Gebärenden und höherem Geburtsgewicht des Kindes steigt auch das Risiko für muskuläre Verletzungen des Beckenbodens während der Geburt. Wichtig ist eine prä- als auch postpartale Begleitung und Versorgung. Dieser Beitrag fasst die Möglichkeiten der sonographischen Diagnostik für Sie zusammen. 

verfasst von:
Dr. med. Kathrin Beilecke, Dr. med. Stefan B. Albrich
Mikropolypen am Endometrium

06.10.2022 | Fehlgeburt | Leitthema

Implantationsversagen und Fehlgeburten: Im Verdacht steht die chronische Endometritis

Ein rezidivierendes Implantationsversagen oder wiederholte Spontanaborte bleiben nicht selten ohne erkennbare klinische Ursache. In den letzten Jahren ist die chronische Endometritis als mögliche Ursache in das Visier der Forschung gerückt. Hat sie einen negativen Einfluss auf Implantation und Frühschwangerschaft? Erste Daten zur Diagnostik und Therapieansätzen sind vielversprechend.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Ruben-J. Kuon, PD Dr. Dr. Kilian Vomstein
Management bei HIV-infizierten Schwangeren für Mütter und Neugeborene

30.09.2022 | HIV und AIDS in der Pädiatrie | Leitthema Zur Zeit gratis

HIV in der Kinder- und Jugendmedizin: Update 2022

25 Jahre antiretrovirale Prophylaxe und Therapie: Was ist erreicht?

In der Betreuung HIV-positiver Schwangerer und ihrer Babys zeigt sich, dass Ängste und Missverständnisse langlebiger sein können als Viren. Und eine HIV-Infektion beim Kind ist nochmal ein ganz besonderes Tabu. Dieses Update klärt auf und beantwortet die wichtigsten Fragen zu Transmissionsprophylaxe, antiretroviraler Therapie und Umgang mit der Diagnose „HIV“ im Kindes- und Jugendalter.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Ulrich Baumann, Ulf Schulze Sturm, Christoph Königs

20.09.2022 | Mammografie | FB_10-Minuten Sprechstunde

Knoten in der Brust

Die 58-jährige Frau S. stellt sich erstmalig vor. Sie berichtet über Ziehen in der linken Brust. Vor drei Wochen habe sie dort auch zum ersten Mal einen Knoten getastet und ist deshalb sehr beunruhigt. © Pheelings Media / Getty Images / iStock …

verfasst von:
Dr. med. Johannes Schmid, Prof. Dr. med. Sven Mahner, Dr. med. Friederike Hagemann
Die für Affenpocken charakteristischen Hautläsionen, hier bereits in krustiger Abheilung

20.09.2022 | Sexuell übertragbare Erkrankungen | FB_Übersicht

Blickdiagnose: So erkennen Sie Affenpocken

Seit Mai diesen Jahres haben wir es mit einer neuen Epidemie/Pandemie zu tun: Allerorts ist von Affenpocken die Rede. Dazu stellen sich viele Fragen: Welche Relevanz hat diese neue Krankheit in der Praxis? Was sind die anamnestischen und klinischen Erkennungsmerkmale? Welche Fragen muss ich stellen und welche Bilder sollte ich kennen, um für die Verdachtsdiagnose gewappnet zu sein?

verfasst von:
Med. Klinik und Poliklinik IV Veronica Ober, Dr. med. Julia Roider, Prof. Dr. med. Johannes R. Bogner, MSc PD Dr. med. Ulrich Seybold
Mistel und Spritze

09.09.2022 | Naturheilverfahren und Komplementärmedizin bei Krebspatienten | Fortbildung

Krebs, PCOS, Endometriose – Welche Möglichkeiten bietet die Komplementärmedizin?

Sowohl Patientinnen als auch Gynäkologinnen und Gynäkologen zeigen großes Interesse an komplementärmedizinischen Methoden. Als sinnvolle Ergänzung schulmedizinischer Methoden müssen komplementärmedizinische Ansätze wissenschaftlich gut abgesichert sein - ein Anspruch, der beständig wichtiger wird und weiterhin gefördert werden sollte.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Harald Meden

Open Access 06.09.2022 | Infektionen der Vagina | Leitthema

Vaginales Mikrobiom und Frühgeburtlichkeit

Als Mikrobiom wird die Gesamtheit der Mikroorganismen bezeichnet, die einen Organismus besiedeln, sowie deren Stoffwechselprodukte und Umweltbedingungen. Über traditionelle Methoden wie Mikroskopie und Kultivierung hinaus bietet die Sequenzierung …

verfasst von:
Dr. Sarah Feigl, MHBA Univ.-Prof. Dr. Herbert Fluhr

05.09.2022 | Hormonsubstitution | Gynäkologie aktuell

Vaginale Laserbehandlung als Alternative bei postmenopausalen Beschwerden

Durch den demographischen Wandel gibt es eine immer größer werdende Nachfrage nach guten Behandlungsoptionen des "genitourinary syndrome of the menopause“ (GSM). Vor allem für Patientinnen, für die eine hormonelle Therapie aus medizinischen oder persönlichen Gründen nicht infrage kommt, wäre eine vaginale Kohlendioxid-Lasertherapie eine mögliche Alternative. Was sagen aktuelle Studien zu dieser Behandlungsoption?

verfasst von:
Hanna Surmann, Prof. Dr. med. Ludwig Kiesel
Funktionen des Darmmikrobioms.

01.09.2022 | Darmmikrobiom | Schwerpunkt: Mikrobiom

Sechs grundlegende Fragen zum Mikrobiom

Das Wissen rund um das Thema Darmmikrobiom wächst mit rasanter Geschwindigkeit und nimmt inzwischen auch Einzug in die Diagnostik und Therapie verschiedener Erkrankungsbilder. Was ist das Darmmikrobiom und welche Funktionen erfüllt es? Wie wird es erforscht? Und gibt es "das" gesunde Darmmikrobiom? Diesen und weitere Fragen widmet sich der Hintergrundbeitrag.

verfasst von:
PD Dr. Fabian Frost

Videos

Teaserbild zu Webinar mit Prof. Salzberger

30.04.2021 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Das aktuelle Corona-Update in der dritten Welle

Noch rollt die dritte Corona-Welle, angetrieben vor allem durch die britische Virusmutante B1.1.7, aber endlich läuft auch die Impfmaschinerie im höheren Drehzahlbereich. Prof. Bernd Salzberger, Vorsitzender der Dt. Gesellschaft für Infektiologie, gibt einen Überblick über das Erkrankungsgeschehen und den Stand beim Impfen: Was weiß man über die Risiken und die Wirkungen der zugelassenen Impfstoffe?

Buchkapitel zum Thema

2020 | Harnwegsinfektionen | OriginalPaper | Buchkapitel

Harnwegsinfektionen

Einer symptomorientierten Diagnostik wird ein hoher Stellenwert beigemessen. Aufgrund klinischer Kriterien kann die Diagnose einer akuten unkomplizierten Zystitis mit hoher Wahrscheinlichkeit gestellt sowie der Schweregrad der Beschwerden …

2020 | Harninkontinenz | OriginalPaper | Buchkapitel

Harninkontinenz – Diagnostik und Therapie

Etwa 4 Mio. Frauen leiden in Deutschland an einer Inkontinenz. Dieser Zustand bedeutet für die Betroffenen eine erhebliche Einschränkung ihrer Lebensqualität.

2020 | Geburtshilfe und Perinatologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Qualität in der Frauenheilkunde – Leitlinien, Qualitätsindikatoren, Zertifizierung

Begriffe wie Leitlinien, Zertifizierung, Richtlinien oder Qualitätsindikatoren sind nur einige von vielen, die durch eine zunehmende Strukturierung im Gesundheitswesen unsere tägliche ärztliche Arbeit beeinflussen und in Zukunft weiter …

2020 | Geburtshilfe und Perinatologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Leitlinien in der Gynäkologie und Geburtshilfe

Leitlinien haben in den letzten zwei Jahrzenten in ihrer Bedeutung und in ihrer Anzahl kontinuierlich zugenommen. Primär werden diese für die meist ärztliche Entscheidungsfindung in spezifischen klinischen Situationen entwickelt. Im Bereich der …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.