Skip to main content
main-content

Allgemeine Gynäkologie

Empfehlungen der Redaktion

08.01.2020 | Allgemeine Gynäkologie | Leitthema | Ausgabe 2/2020

Reisemedizin: Welche Impfungen für welche Frau?

Wenn Frau auf (Fern-)Reisen geht, gehört zur Vorbereitung auch die reisemedizinische Impfberatung ins Programm. Bei Schwangeren und Frauen mit Kinderwunsch sind die entsprechenden Impfbesonderheiten zu beachten. Und bei jeder Patientin gilt: Für die Praxis ist die Orientierung anhand der Listen von Impfungen je nach Reiseziel hilfreich.

18.11.2019 | Belastungsinkontinenz | Stellungnahme | Ausgabe 1/2020

Synthetische Band- und Netzimplantate bei Belastungsinkontinenz und Descensus genitalis

Angesichts der aktuellen Kontroversen in Bezug auf die Verwendung von implantierten Materialien für BI und DG und dem Fehlen klarer Richtlinien für die Verwendung von Biomaterialien ist die Stellungnahme des Arbeitskreises Urologische Funktionsdiagnostik und Urologie der Frau Ergebnis einer Konsensdiskussion.

10.12.2019 | Orale Kontrazeption | Fortbildung | Ausgabe 6/2019

Wenn die Pille nicht vertragen wird

Anwenderinnen von hormonellen Kontrazeptiva klagen mitunter über Blutungsstörungen, Kopfschmerzen oder Stimmungsschwankungen. Im Folgenden sollen daher häufige Nebenwirkungen der "Pille" und deren Relevanz diskutiert werden.

Ausgewählte Artikel aus dem Themengebiet

20.02.2020 | Sexualmedizin | Nachrichten

Meningeomrisiko: Therapie mit Cyproteron eingeschränkt

Die Europäische Arzneimittel-Agentur empfiehlt, Medikamente mit Tagesdosen von 10 mg oder mehr Cyproteron nur noch einzusetzen, wenn keine andere Behandlung anschlägt, da sie das Risiko für Hirnhauttumoren erhöhen können.

19.02.2020 | Überaktive Blase | Nachrichten

Selektive Blasenmittel bei Demenz weniger riskant

Mit Anticholinergika sollten Ärzte bei Demenzkranken bekanntlich aufpassen – und bei überaktiver Blase zumindest selektive Antimuskarinergika verordnen. Denn die Mortalität unter nichtselektiven Wirkstoffen ist um 50% erhöht.

05.02.2020 | Posttraumatische Belastungsstörung | Nachrichten

Hohes PTSD-Risiko für ärztliche Geburtshelfer

Fast jeder fünfte im Bereich Gynäkologie/Geburtshilfe tätige Klinikarzt entwickelt nach einem traumatischen Erlebnis am Arbeitsplatz eine klinisch manifeste PTSD. Schuld daran ist laut britischen Forschern die unzureichende Unterstützung durch Arbeitgeber und Kollegen.

Kommentierte Studienreferate

Update Gynäkologie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

14.02.2020 | Fortbildung | Ausgabe 1/2020

Ist eine Supplementierung sinnvoll oder nicht?

Häufig wird ein niedriger Progesteronwert oder ein angenommener Progesteronmangel als Ursache für eine gestörte Frühgravidität definiert und konsekutiv durch die Gabe von Progesteron ausgeglichen. Tatsächlich ist der kausale Zusammenhang jedoch …

14.02.2020 | Fortbildung | Ausgabe 1/2020

Indikationen zur medikamentösen Therapie bei Endometriose

Ein kurativer Therapieansatz ist bei Endometriose bisher nicht bekannt. Daher ist die Notwendigkeit einer möglichst nebenwirkungsarmen konservativen Langzeittherapie gegeben. Verschiedene Therapieoptionen stehen dafür zur Verfügung.

14.02.2020 | Fortbildung | Ausgabe 1/2020

Warum das Verbot der Eizellspende nicht mehr zeitgemäß ist

Kommt für ein Patientin oder ein Paar mit unerfülltem Kinderwunsch eine Eizellspende im Ausland oder eine Embryonenspende infrage, ist es die ärztliche Aufgabe, sie umfassend zu beraten. Dazu gehören die Information, Aufklärung und Beratung zu …

31.01.2020 | Leitthema | Ausgabe 2/2020

Sexuell transmissible Infektionen und Tourismus

Insgesamt hat sich die Verbreitung von sexuell transmissiblen Infektionen (STI) keineswegs entspannt. Selbst die Syphilis zeigt wieder steigende Zuwachsraten in verschiedenen Regionen. Angesichts einer deutlich gestiegenen Reisetätigkeit und des …

Meistgelesene Beiträge

 

Neueste CME-Kurse

20.02.2020 | Malignome in der Schwangerschaft | CME-Kurs | Kurs

Genitale Malignome und Schwangerschaft

Krebserkrankungen schwangerer Frauen tragen maßgeblich zur Müttersterblichkeit bei. Häufigste Krebsart in graviditate ist das Zervixkarzinom, gefolgt vom Mammakarzinom. Mit diesem CME-Kurs haben Sie Hilfestellungen bei der Früherkennung und stadiengerechten Diagnostik genitaler Malignome bei Schwangeren und das Fachwissen zu den therapeutischen Spezifika einer Krebsbehandlung in graviditate.

11.02.2020 | Mammakarzinom | CME-Kurs | Kurs

Die adjuvante Therapie des Mammakarzinoms – Systemtherapie mit individueller Indikationsstellung

Die steigende Komplexität der Therapie des Mammakarzinoms erfordert bereits sehr früh die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit und Diskussion im Zentrum. Besonders die adjuvante Therapie wird in diesem CME-Kurs näher beleuchtet.

09.02.2020 | Endometriose | CME-Kurs | Kurs

Diagnostik und Therapie der Endometriose gemäß S2k-Leitlinie

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die umfassende und zielführende Endometriosediagnostik und versetzt Sie in die Lage, endometriosebedingte Schmerzen leitlinenbasiert zu therapieren.

26.01.2020 | Fertilität und Kinderwunsch | CME-Kurs | Kurs

Fertilitätsprotektion

Dieser CME-Artikel beschreibt Indikationen zur Fertilitätsprotektion, die Möglichkeiten fertilitätsprotektiver Maßnahmen sowie die Logistik zu ihrer Umsetzung.

Stellenangebote Gynäkologie

Zeitschriften für das Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Perikonzeptionelle Frauenheilkunde

Fertilitätserhalt, Prävention und Management von Schwangerschaftsrisiken

Ein Praxisbuch für alle, die in der Beratung und Betreuung von Schwangeren und Paaren mit Kinderwunsch tätig sind. Die Herausgeber und Autoren haben alle wichtigen Informationen zusammengetragen, um Frauen sicher zu beraten, zu betreuen und kompetent Verantwortung zu übernehmen.

Herausgeber:
Christian Gnoth, Peter Mallmann

2019 | Buch

Praxisbuch Gynäkologische Onkologie

Dieses kompakte und praxisrelevante Standardwerk richtet sich alle Ärzte in Klinik und Praxis, die Patientinnen mit bösartigen Tumoren des Genitales und der Mamma behandeln. Die 5. Auflage wurde komplett aktualisiert und auf der Basis …

Herausgeber:
Prof. Dr. Edgar Petru, Dr. Daniel Fink, Prof. Dr. Ossi R. Köchli, Prof. Dr. Sibylle Loibl

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise