Skip to main content
main-content

04.03.2019 | Allgemeine Schmerztherapie | CME Fortbildung | Ausgabe 3/2019

CME 3/2019

Aktuelle Entwicklungen in der psychologischen Kopfschmerztherapie

Verhaltenstherapie, interdisziplinäre Behandlung, E-Health

Zeitschrift:
CME > Ausgabe 3/2019
Autoren:
Dr. Thomas Dresler, Dr. Timo Klan, Dr. med. Torsten Kraya, Prof. Dr. Peter Kropp
Wichtige Hinweise

Interessenkonflikt

Die Autoren erklären, dass sie sich bei der Erstellung des Beitrages von keinen wirtschaftlichen Interessen leiten ließen und dass keine potenziellen Interessenkonflikte vorliegen. Der Verlag erklärt, dass die inhaltliche Qualität des Beitrags von zwei unabhängigen Gutachtern geprüft wurde. Werbung in dieser Zeitschriftenausgabe hat keinen Bezug zur CME-Fortbildung. Der Verlag garantiert, dass die CME-Fortbildung sowie die CME-Fragen frei sind von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthalten. Dies gilt insbesondere für Präparate, die zur Therapie des dargestellten Krankheitsbildes geeignet sind.

Zusammenfassung

Zur Behandlung von Kopfschmerzen sind medikamentöse Therapien nicht immer ausreichend wirksam oder können aus medizinischen Gründen nicht eingesetzt werden. Die psychologische Kopfschmerztherapie ist besonders bei chronischen Kopfschmerzen, einer hohen Beeinträchtigung der Patienten sowie als Ergänzung oder Alternative zur medikamentösen Behandlung sinnvoll.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2019

CME 3/2019 Zur Ausgabe

Fibromyalgie – Die neue S3-Leitlinie

Die wichtigsten Neuerungen haben wir hier kurz und knapp für Sie zusammengestellt!

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

08.03.2020 | Leichenschau | CME-Kurs | Kurs

Die ärztliche Leichenschau – Teil 2

Im zweiten Teil der CME-Fortbildung zur ärztlichen Leichenschau lernen Sie die Grundlagen für die Feststellung der Todesursache kennen. Sie erfahren, wie Sie Kausalketten aufbauen und Sterbenstypen unterscheiden können und sind über die rechtlichen Aspekte der Leichenschau informiert.

08.03.2020 | Chirurgische und unfallchirurgische Aspekte in der Hausarztpraxis | CME-Kurs | Kurs

Nachsorge nach Darmoperationen einschließlich des künstlichen Darmausgangs – Allgemeine Hinweise für die postoperative Betreuung

Immer komplexere Eingriffe am Darm machen es für Allgemeinmediziner und Ärzte anderer Disziplinen unerlässlich, sich Grundzüge spezifischer Anforderungen von Patienten nach Darmoperationen anzueignen. Der CME-Kurs informiert Sie über die postoperative Betreuung und Nachsorge von Patienten nach Darmoperationen. Darüber hinaus werden wichtige betreuungsspezifische Besonderheiten der häufigsten Darmoperationen aufgeführt.

09.02.2020 | Diabetische Nephropathie | CME-Kurs | Kurs

Eine diabetische Nephropathie bestimmt die Diabetestherapie mit – Komplikationen des Diabetes mellitus

Die diabetische Nephropathie ist die häufigste Ursache einer terminalen Niereninsuffizienz. Dieser CME-Kurs informiert Sie unter Berücksichtigung der gemeinsamen Empfehlungen von (EASD) und (ADA) über die notwendigen diagnostischen Schritte bei Niereninsuffizienz.

09.02.2020 | Leichenschau | CME-Kurs | Kurs

Die ärztliche Leichenschau: Teil 1

In diesem CME-Kurs (Teil 1) werden die unverzichtbaren Gesichtspunkte einer verantwortungsvollen ärztlichen Leichenschau im Interesse des Patienten, seiner Angehörigen sowie übergeordneter Belange vor dem Hintergrund der ländertypischen Gesetzesvielfalt dargestellt.

Bildnachweise