Skip to main content
main-content

Allgemeinmedizin

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

19.12.2018 | Bronchitis | Leitthema

Chronischer Husten – protrahierte bakterielle Bronchitis bei Kindern

Wie lässt sich die protrahierte bakterielle Bronchitis (PBB) sicher diagnostizieren und welche Unterformen gibt es? Die Definition wurde kürzlich erneuert: Dieser Beitrag hält Sie auf dem Laufenden in Sachen PBB und anderen eitrigen Atemwegserkrankungen bei Kindern.

Autor:
FERS Prim. Univ. Prof. Dr. J. Riedler

17.12.2018 | Abnorme Gewohnheiten und Störungen der Impulskontrolle | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 12/2018

CME: Pathologisches Kaufen – eine psychische Erkrankung?

Pathologisches Kaufen wird noch immer in keinem Klassifikationssystem als eigenständige Erkrankung berücksichtigt. Schwer nachvollziehbar angesichts der langen Bekanntheit der Erkrankung, der hohen Prävalenz und der rasanten Zunahme des Problems. Diese Übersicht stellt das Störungsbild kurz und praxisnah dar.

Autoren:
M. Sc. PH Nora Marlene Laskowski, Prof. Dr. med. Dr. phil. Astrid Müller

17.12.2018 | Dyspnoe | aufgefallen | Ausgabe 8/2018

Was hat ein Harnwegsinfekt mit Dyspnoe zu tun?

Das Antibiotikum Nitrofurantoin wird zur Therapie von Patienten mit unkompliziertem Harnwegsinfekt eingesetzt. Ein 75-jähriger Mann mit persistierender Infektion nahm es einen Monat ein und entwickelte eine Belastungsdyspnoe, weshalb er beim Pneumologen vorstellig wurde.

Autoren:
Ahmad Alkhatib, Dr. med. Daniel Gödde, Dr. med. Ulrich Mairose, Prof. Dr. Kurt Rasche, Dr. med. Urte Sommerwerck

12.12.2018 | Melanom | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 21-22/2018

Nur ein Leberfleck? Wohl kaum!

Ein 76-jähriger Mann stellte sich mit einer störenden Hautveränderung unterhalb des rechten Schlüsselbeins vor. An dieser Stelle hätte sich seit Jahren ein „Leberfleck“ befunden, seit Kurzem hätte dieser an Größe zugenommen. Wie lautet die Diagnose?

Autor:
Dr. med. Jens Iffländer

12.12.2018 | Pruritus und Prurigo | AKTUELLE MEDIZIN . REPORT | Ausgabe 21-22/2018

Neues Stufenschema für cholestatischen Juckreiz

Hinter quälendem Dauer-Juckreiz steckt oft eine internistische Erkrankung. Mithilfe eines medikamentösen Stufenschemas speziell für den cholestatischen Pruritus lässt sich bei zwei von drei Patienten der Juckreiz effektiv lindern.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

12.12.2018 | Harnblasenkarzinom | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 21-22/2018

Blut im Urin? Das müssen Sie unbedingt abklären

Makrohämaturie und rezidivierende Mikrohämaturien sind Leitsymptome des Harnblasenkarzinoms. Wenn Ihr Patient davon berichtet, dürfen Sie das keinesfalls auf sich beruhen lassen. Was Sie bei V. a. Harnblasenkrebs unternehmen sollten, erfahren Sie im Beitrag.

Autor:
Prof. Dr. med. Alexander Karl

12.12.2018 | Notfälle in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG | Ausgabe 21-22/2018

Asthmaanfall: Diagnostik und Akuttherapie

Durch die Leitstelle wird der Hausarzt zu einem 56-jährigen Patienten mit der Diagnose „Atemnot“ gerufen. Bei seinem Eintreffen findet er einen nach Luft ringenden Patienten mit aufgestützten Armen, am offenen Fenster sitzend, mit einem Dosieraerosol in der Hand vor.

Autoren:
Prof. Dr. med. habil. Dr. med. sc. Alf Kozian, D.E.A.A. Prof. Dr. med. habil. Dr. med. sc. Thomas Schilling

12.12.2018 | Blasentumoren | FORTBILDUNG SCHWERPUNKT | Ausgabe 21-22/2018

Harnblasenkarzinom: Update für den Hausarzt

 Auf Grund seiner hohen Inzidenz rangiert das Harnblasenkarzinom unter den Top 10 der malignen Erkrankungen. Was Hausärzte bei Ihren Patienten beachten sollten, thematisiert Prof. Dr. med. Christian Stief. Ein kurzer Überblick.

Autor:
Prof. Dr. med. Christian Stief

12.12.2018 | Psychotherapie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 12/2018

CME: Klinische Wirksamkeit der Schematherapie bei Depressionen

Zur Akutbehandlung und Rezidivprophylaxe depressiver Störungen gilt die kognitive Verhaltenstherapie als Goldstandard. Dennoch erleidet etwa die Hälfte der Patienten innerhalb von zwei Jahren ein Rezidiv. Diese Übersicht beschäftigt sich mit der Schematherapie, einem neuen, integrativen psychotherapeutischen Verfahren der „dritten Welle“, die Risikofaktoren ausdrücklich in den Fokus der Behandlung nimmt.

Autoren:
Dr. med. Martin L. Rein, Dr. med. David Höhn, Prof. Dr. Dr. Martin E. Keck

10.12.2018 | Hypertonie | Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Dieser Blutdruck ist nicht zu kontrollieren ...

... so die Worte des Hausarztes, eines erfahrenen Internisten, der einen 63-jährigen Patienten in der Hypertonie-Sprechstunde anmeldete. Beim Patienten ist seit über 10 Jahren eine arterielle Hypertonie bekannt. Und so ging es weiter ...

Autor:
Prof. Dr. med. Peter Trenkwalder

10.12.2018 | Diabetestherapie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 4/2018

Diabetestherapie geriatrischer Patienten: Was sagen die Leitlinien?

Jeder vierte 80-Jährige leidet an Diabetes mellitus Typ 2. Dazu kommen häufig Multimorbidität, Polymedikation und Funktionseinschränkungen. Welche Therapieziele gelten bei dieser Patientengruppe und worauf sollten Sie in der Pharmakotherapie achten?

Autor:
PD Dr. med. Anke Bahrmann

05.12.2018 | Neuro-Borreliose | Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Liquordiagnostik bei klinischem Verdacht unverzichtbar

Bei begründetem Verdacht auf eine Neuroborreliose ist auch bei Kindern eine Lumbalpunktion unerlässlich, lautet eine der Empfehlungen der neuen S3-Leitlinie. Diese erstreckt sich explizit auch auf die Diagnostik und Behandlung der Neuroborreliose bei pädiatrischen Patienten.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

01.12.2018 | Stimmstörungen | Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Mit einfachen Tests die Larynxfunktion prüfen

Ob beim Schlucken oder Husten, bei der Atmung oder der Stimmgebung: Die verschiedenen Kehlkopf-Funktionen lassen sich auch ohne apparative Verfahren in gewissem Maße beurteilen. Die folgenden„Bedside“-Tests sind unverzichtbarer Bestandteil jeder Funktionsdiagnostik des Larynx.

Autoren:
Dr. med. Susanne Fleischer, Markus Hess

01.12.2018 | Recht für Ärzte | Praxis konkret | Ausgabe 6/2018

Arzt vor Gericht, denn "Laryngitis" war Larynxkarzinom

Ein starker Raucher machte Schadensersatz wegen eines seines Erachtens nach pflichtwidrig verkannten Kehlkopfkrebses geltend. Die Entscheidung des Gerichts zeigt allerdings, warum auch „Fehldiagnosen“ rechtlich nicht automatisch zur Haftung führen.

Autor:
Mag. rer. publ. Dr. Martin Sebastian Greiff

01.12.2018 | Stimmstörungen | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2018

CME: Akute Stimmstörungen im Kurz-Überblick

Laryngitis, Karzinom, Rekurrensparese? Die akute Stimmstörung kann viele Ursachen haben, manche davon erfordern rasches Handeln. Zu den wichtigsten Störungsbildern werden Klinik, Diagnostik und Therapie in kurzen Abschnitten auf den Punkt gebracht.

Autoren:
Prof. Dr. med. Markus Hess, Susanne Fleischer

29.11.2018 | Anämien | CME | Ausgabe 8/2018

CME: Anämie im Alter

Eine Anämie beim älteren Patienten ist nie physiologisch. Und doch stellt sie ein bis heute oft unterschätztes klinisches Problem dar. Die nachfolgende Übersicht informiert über die Grenzen der Anwendbarkeit hämatologischer Referenzwerte bei älteren Patienten und zeigt aktuelle Therapiestrategien auf.

Autor:
MPH PD Dr. Gabriele Röhrig

26.11.2018 | Leitsymptom Kopfschmerz | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT BERATUNGSANLÄSSE | Ausgabe 20/2018

„Immer wieder Kopfschmerzen“

Kopfschmerzen werden in primäre (Kopfschmerz ist die Erkrankung) und sekundäre Formen (eine Grunderkrankung führt zu dem Symptom) eingeteilt. Diese Zuordnung kann im Einzelfall aber schwierig sein, wie dieser Beitrag an zwei beispielhaften Kasuistiken zeigt.

Autoren:
Stefan Rohling, PD Dr. med. Ruth Ruscheweyh, Prof. Dr. med. A. Straube

26.11.2018 | Colitis ulcerosa | AKTUELLE MEDIZIN . NACHGEFRAGT | Ausgabe 20/2018

Was hat sich in der Therapie der Colitis ulcerosa geändert?

Eigene Kapitel zu Infektionen und Ernährung, neue medikamentöse Optionen, veränderte Überwachungsstrategien und die Hinzunahme von Komplementärmedizin: Die aktuelle Leitlinie Colitis ulcerosa beinhaltet diverse Neuerungen. Die Leitlinien-Koordinatoren Prof. Torsten Kucharzik und Prof. Axel Dignaß erläutern sie im Interview.

Autor:
Springer Medizin

26.11.2018 | Internistische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT BERATUNGSANLÄSSE | Ausgabe 20/2018

„Ich kann essen was ich will und nehme dennoch weiter ab!“

Die 46-jährige sehr sportliche Patientin hat im letzten halben Jahres von 73 kg ausgehend ca. 5 kg Gewicht verloren. Zunächst habe sie sich gefreut, besser in ihre Kleidung zu passen. Aber mittlerweile bereite ihr der unbeabsichtigte Gewichtsverlust Sorgen. Was steckt dahinter?

Autoren:
Maximilian Zarbl, Prof. Dr. med. Klaus Weckbecker

26.11.2018 | Erkrankungen der Nägel | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT BERATUNGSANLÄSSE | Ausgabe 20/2018

„Der Nagel meines Zeigefingers verfärbt sich zunehmend“

Eine 61-jährige Patientin stellt sich vor und berichtet, dass sich seit etwa sechs Wochen der Zeigefinger ihrer linken Hand zunehmend grünlich-gräulich verfärbt. Schmerzen bestünden zwar nicht, aber die psychische Belastung sei groß. Ihre Hände könne sie nicht mehr in der Öffentlichkeit zeigen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Nächster Veranstaltungstermin

  • 23.01.2019 - 26.01.2019 | Events | Frankfurt am Main | Veranstaltung

    CME - Allgemeinmediziner Refresher Frankfurt a.M.

    Kongressthemen: Endokrinologie, Neurologie, Rheumatologie, Chirurgie, Pneumologie, Infektiologie, Dermatologie, Onkologie, Gynäkologie, Psychiatrie, Kardiologie, Gastroenterologie, Geriatrie, Orthopädie, Pädiatrie, Arbeitsmedizin. Veranstaltungsort: Frankfurt a.M. Teilnahmegebühr: Arzt für Allgemeinmedizin/Facharzt/Sonstige: 610,00 €, Arzt in Ausbildung/Medizinisches Fachpersonal: 510,00 €. Dieser Termin ist durch die Landesärztekammer Hessen (36 Punkte) zertifiziert.

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise