Skip to main content

Allgemeinmedizin

Übersichtsarbeiten

Ultraschall-Untersuchung einer Nierenzyste

13.12.2022 | Blasenentleerungsstörungen | FB_CME

CME: Sonografie der urogenitalen Organe

Die Sonografie des Urogenitalsystems trägt maßgeblich zur frühzeitigen Diagnose z. B. von urologischen Tumorerkrankungen oder Notfällen bei. Der Beitrag fasst die wichtigsten urologischen Diagnosen zusammen und zeigt, wie Sie sie sicher im Ultraschall erkennen.

verfasst von:
Dr. med. Elena K. Berg, Prof. Dr. med. Dirk-André Clevert, PD Dr. med. Maria Apfelbeck, Prof. Dr. med. Christian G. Stief, Dr. med. Michael Chaloupka

12.12.2022 | Zöliakie | Im Fokus

Was tun bei nicht IgE-vermittelten Nahrungsmittelunverträglichkeiten?

Nachdem es in der letzten Ausgabe um die Ernährungstherapie bei IgE-vermittelten Nahrungsmittelallergien ging, widmen Christiane Schäfer und Imke Reese sich diesmal der Behandlung nicht IgE-vermittelter Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Auch hier …

verfasst von:
Christiane Schäfer, Dr. rer. medic. Imke Reese
periphere arterielle Verschlusskrankheit

09.12.2022 | Periphere arterielle Verschlusskrankheit | Fortbildung

PAVK bei Diabetikern: Interventionen und Sekundärprophylaxe

Die Prävalenz von Menschen mit Diabetes mellitus und peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK) steigt. Bei ihnen schreitet die pAVK schneller voran und lokalisiert sich häufig distaler als bei Nichtdiabetikern. Nach peripheren Gefäßeingriffen ist die Sekundärprophylaxe von essenzieller Bedeutung.

verfasst von:
Dr. Elisabeth Debold, Giovanni Torsello, Nikolaos Konstantinou, Nikolaos Tsilimparis, Angeliki Argyriou, Konstantinos Stavroulakis

02.12.2022 | Ernährung | Leitthema

Praxisrelevante Ernährungsempfehlungen in der Uroonkologie

Der World Cancer Research Fund (WCRF; [ 2 ]) und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE; [ 3 ]) veröffentlichen evidenzbasierte Empfehlungen, die grundsätzlich in der Primärprävention, während der Therapie sowie in der Nachsorge von …

verfasst von:
Luca Schmidt, V. Mathies, J. von Grundherr

Open Access 24.11.2022 | Adipositas | Empfehlungen und Stellungnahmen von Fachgesellschaften

Empfehlungen der Österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie und Rehabilitation zu Ernährung und Lebensstil bei Gicht und Hyperurikämie – Update 2022

Mit einer Prävalenz von 2–3 % ist die Gicht die häufigste entzündliche Gelenkerkrankung in Europa und Nordamerika und zeigt eine steigende Inzidenz mit Alter und Wohlstand. Das macht die Gicht nicht nur zu einem allgemeinmedizinischen und …

verfasst von:
J. Sautner, G. Eichbauer-Sturm, J. Gruber, R. Lunzer, R. Puchner
Limberg-Plastik

23.11.2022 | Wundbehandlung | CME

CME: Sinus pilonidalis

Der Sinus pilonidalis ist eine erworbene Erkrankung mit familiärer und lokoregionaler Disposition. In diesem Beitrag werden Vor- und Nachteile verschiedener Behandlungsverfahren vorgestellt. Außerdem hilft er Ihnen dabei, die Rezidivraten der Verfahren einzuschätzen und Operationsverfahren zu identifizieren, die nicht mehr aktuell sind und verrät Ihnen Tricks, Ihre Rezidivraten zu verringern.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Dr. phil. D. Doll, A. Ommer, M. Dettmer, M. Bonni, I. Iesalnieks, M. Maak
Arcus lipoides Corneae bei heterozygoter Familiärer Hypercholesterinämie

18.11.2022 | Hypercholesterinämie | FB_CME

CME: Familiäre Hypercholesterinämie

Die bei familiärer Hypercholesterinämie häufig auftretenden atherosklerosebedingten Krankheiten, zum Beispiel KHK und Herzinfarkt, manifestieren sich oft schon in jungen Jahren. Eine frühe Diagnose und Behandlung kann Patientinnen und Patienten vor vorzeitiger Morbidität und Mortalität schützen.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Gerald Klose
Frühe rheumatoide Arthritis

18.11.2022 | Arthritis | FB_CME

CME: Frühe rheumatoide Arthritis erkennen und behandeln

Die rheumatoide Arthritis ist die häufigste entzündlich-systemische Bindegewebserkrankung in Deutschland. Meist präsentieren sich Betroffene initial mit entzündlichen Gelenkbeschwerden im Sinne einer Früharthritis sowie einem allgemeinen Krankheitsgefühl mit Abgeschlagenheit. In dieser Übersicht werden die Symptome, Diagnostik und Behandlung der frühen rheumatoiden Arthritis dargestellt.

verfasst von:
Dr. med. Lea Grümme, Dr. med. Delila Singh, Prof. Dr. med. Hendrik Schulze-Koops
Älterer Maske mit Sauerstoffmaske

15.11.2022 | Opioide | FB_Seminar

Opioide als Mittel gegen Atemnot am Lebensende

Die Therapie von Atemnot bei Patientinnen und Patienten mit einer weit fortgeschrittenen unheilbaren Erkrankung stellt im medizinischen Alltag eine große Herausforderung dar. Der Einsatz von Opioiden wird in diesem Zusammenhang sehr kontrovers diskutiert und bedarf großer Sorgfalt.

verfasst von:
PD Dr. med. Gudrun Kreye

01.11.2022 | Koronare Herzerkrankung | Leitthema

Ischämische Herzkrankheit: Das Wichtigste zur radiologischen Diagnostik

Mehr als nur chronische KHK

Die ischämische Herzkrankheit – mit den Manifestationsformen des akuten Myokardinfarkts und der Herzinsuffizienz – ist unverändert die führende Todesursache in Deutschland. Diese Arbeit gibt einen Überblick über den State-of-the-Art der radiologischen Diagnostik.

verfasst von:
PD Dr. med. Sebastian Reinartz, PD Dr. med. Katharina Fischbach

31.10.2022 | Ernährung | Im Fokus

Ernährungstherapie bei Nahrungsmittelallergien

In diesem Kapitel aus der Neuauflage des "Weißbuch Allergie in Deutschland" heben die Autorinnen Imke Reese, Sabine Dölle-Bierke, Claudia Kugler, Christiane Schäfer, Sabine Schnadt und Mandy Ziegert die Bedeutung der Ernährungstherapie bei …

verfasst von:
Dr. rer. medic. Imke Reese, Sabine Dölle-Bierke, Dipl. oec. troph. Claudia Kugler, Christiane Schäfer, Sabine Schnadt, Mandy Ziegert
Nasenpolypen in der Endoskopie

31.10.2022 | Rhinosinusitis | FB_Schwerpunkt-Übersicht

Biologika: Neue Therapieoption bei schwerer chronischer Rhinosinusitis

Bei schwerer chronischer Rhinosinusitis mit Nasenpolypen stehen seit ca. drei Jahren mehrere Biologika als Therapieoption zur Verfügung. Wie wirken diese Medikamente und was sollte bei der Verordnung beachtet werden?

verfasst von:
PD Dr. med. Moritz Gröger, Prof. Dr. med. Frank Haubner
Finkelstein-Test

31.10.2022 | Rheumatologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_10-Minuten Sprechstunde

Was tun beim Verdacht auf Sehnenscheidenentzündung?

Eine 35 Jahre alte - nicht mehr stillende - Patientin bemerkt seit der Geburt ihrer Tochter eine schmerzhafte Schwellung am linken Handgelenk. Seither könne sie nur noch eingeschränkt zugreifen. Bei der körperlichen Untersuchung zeigt sich eine druckschmerzhafte Schwellung am distalen Radius. Der Finkelstein-Test ist positiv. Wie gehen Sie vor?

verfasst von:
MHBA Dr. med. Philipp Koehl, Prof. Dr. med. Radu Necula, Prof. Dr. Tarun Goyal, Prof. Dr. med. habil. Stefan Sesselmann, Dr. med. Libor Mada, Prof. Dr. med. Alexander Schuh
Ärztin und Patient im Gespräch

25.10.2022 | Adipositas | Schwerpunkt: Was ist gesichert in der Therapie?

Was ist gesichert in der Therapie der Adipositas

Adipositas ist eine chronische Erkrankung. Aufgrund des Charakters der Erkrankung ist jede zeitlich limitierte Intervention meist nutzlos. Die Therapie der Adipositas muss deshalb professionell und dauerhaft angelegt sein. Diese Arbeit untersucht den Nutzen der einzelnen Maßnahmen.  

verfasst von:
Dr. med. Gert Bischoff
Eine Person mit Stethoskop um den Hals hält ein Modell der Niere in der Hand

20.10.2022 | Rheumatoide Arthritis | Leitthema

Update: Nierenmanifestationen bei rheumatoider Arthritis und Spondyloarthritiden

Wenn Rheumapatientinnen und -patienten auffällige Nierenretentionswerte und/oder einen pathologischen Urinbefund aufweisen, kann es sich z. B. um eine entzündliche Systemerkrankung, eine anderweitige Komorbidität oder Folgen der Medikation handeln. Diese Arbeit bietet Ihnen eine Richtschnur.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Elisabeth Märker-Hermann

14.10.2022 | ADHS | Zertifizierte Fortbildung

CME: Das Wichtigste zu ADHS und Ernährung

Ein relevanter Umweltfaktor, den die Patienten selbst steuern können

ADHS-Symptomatik und Ernährung beeinflussen sich gegenseitig. Was ist speziell unter diesem Blickwinkel gesund und empfehlenswert? Bei welchen vermeintlich heilbringenden Diäten oder unseriösen Nahrungsergänzungsmitteln ist Vorsicht angebracht? Was Sie aufgrund aktueller Erkenntnisse raten können.

verfasst von:
Dr. med. Wolfgang Kömen

12.10.2022 | Periphere arterielle Verschlusskrankheit | Leitthema

Sarkopenie – Ein geriatrisches Syndrom mit hoher Relevanz für die Gefäßchirurgie

Aufgrund der gegenwärtigen demographischen Entwicklung wird dem Erhalt der Funktionalität des älteren Patienten in den nächsten Jahren sowohl aus individueller als auch aus gesellschaftlicher Perspektive eine hohe Bedeutung zukommen. Das …

verfasst von:
Prof. Dr. Jürgen M. Bauer, Petra Benzinger, Moritz S. Bischoff, Clemens Becker
Männerhände greifen nach Hanteln

07.10.2022 | Typ-1-Diabetes | CME

CME: Sport und Glukosemetabolismus bei Typ-1-Diabetes

Physiologie, Pathophysiologie und Therapie

Der Einfluss körperlicher Aktivität auf (patho)physiologische Mechanismen der Blutzuckerkontrolle bei Typ-1-Diabetes und der aktuelle Status spezifischer Empfehlungen zur Anpassung der Insulintherapie bei Sport werden Ihnen in dieser Übersicht vorgestellt.

verfasst von:
Univ.-Prof. PD Dr. Othmar Moser, PD Dr. Dr. med. Felix Aberer
Blutdruckmessung bei älterer Patientin

06.10.2022 | Allgemeinmedizin | FB_Schwerpunkt-Übersicht

Zu hohe Blutdruckwerte beim Routine-Check-up – was tun?

Bei einem sportlich aktiven, 35-jährigen Patienten fallen im Rahmen von Routine-Gesundheits-Check-ups beim Hausarzt wiederholt erhöhte Blutdruckwerte um 150/95 mmHg auf. Seine Blutwerte inklusive Cholesterinspiegel sind vollkommen normwertig. Wie würden Sie vorgehen?

verfasst von:
Nora Lausberg, Prof. Dr. med. Klaus Weckbecker
Älterer Mann löffelt Suppe

06.10.2022 | Opioide | FB_Übersicht

Mangel- und Fehlernährung im Alter: Nicht immer offensichtlich!

Menschen höheren Alters sind besonders von Mangel- und Fehlernährung betroffen - auch Übergewichtige können betroffen sein. Ein rechtzeitiges Screening zur Erfassung des Ernährungszustands trägt dabei maßgeblich zur Verbesserung von Krankheitsverläufen und zur Lebensqualität bei.

verfasst von:
Dr. med. Manuela Mettlach, Dr. med. Lisa Marie Schreyer, Prof. Dr. med. Dieter Schilling

Newsletter

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.