Skip to main content
main-content

Allgemeinmedizin

Alle Artikel zur Corona-Krise

Die aktuelle Entwicklung zu SARS-CoV-2 (2019-nCoV) und der Lungenkrankheit Covid-19 im Überblick. » zum Dossier

Lesetipps der Redaktion

07.04.2020 | COVID-19 | AKTUELLE MEDIZIN -- REPORT | Ausgabe 6/2020

Coronavirus – Aktuelle Empfehlungen für den Hausarzt

Innerhalb kurzer Zeit hat sich die Coronavirusinfektion Covid-19 zu einer Pandemie entwickelt, die auch den Hausarzt vor große Herausforderungen stellt. Auf Basis der aktuellen Kenntnislage hat die DEGAM praktische Handlungsempfehlungen entwickelt. MMW-Schriftleiter Prof. Klaus Weckbecker stellt zusammen mit Dr. Johannes Just die Leitlinie vor.

31.03.2020 | Pädiatrische Dermatologie | Fortbildung | Ausgabe 2/2020

Gesichtserytheme bei Säuglingen

Papeln, Bläschen, Pusteln und Schuppen auf Erythembasis, die im Gesicht von Säuglingen auftreten, können verschiedene Ursachen haben. Die wichtigsten Diagnosen und Therapieoptionen bei nicht flüchtigen, persistierenden Erythemen im Überblick.

13.03.2020 | Pneumonie | Kasuistiken | Ausgabe 4/2020

Schwere Pneumonie und Delir bei einem 90-jährigen Senior

Pneumonien, und insbesondere Aspirationspneumonien, sind ein häufiges Krankheitsbild in der Geriatrie. Aspirationen sind dabei oft auf eine Dysphagie zurückzuführen, die häufig erst im Kontext eines geriatrischen Assessments auffällt - so auch in dem hier vorgestellten Fall.

Login Icon Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

Nachrichten

Für Ärzte in Weiterbildung

Medizinwissen für den Klinikalltag

23.03.2020 | COVID-19 | Für die Facharztausbildung | Nachrichten

Wegen Corona-Pandemie: Auch Facharztprüfung gefährdet?

Das Bündnis Junge Ärzte (BJÄ) zeigt sich solidarisch mit den Medizinstudenten: Das anstehende schriftliche Examen dürfe nicht verschoben werden. Aber auch für die Facharztprüfungen müssten faire Verfahren her, damit etwa die Praxisnachfolge nicht gefährdet wird.

04.02.2020 | Pädiatrische Notfallmedizin | Leitthema | Ausgabe 2/2020

Erkennen des kritisch kranken Kindes

Um ein kritisch krankes Kind rechtzeitig als solches zu erkennen, ist strukturiertes Vorgehen gefragt: Das pädiatrische Diagnosedreieck ermöglicht die rasche Unterscheidung zwischen gesund, krank und kritisch krank. Ein kritisch krankes Kind wird initial und bei jeder klinischen Verschlechterung nach dem ABCDE-Schema unter dem Leitsatz „Treat first what kills first“ untersucht und behandelt. Ein Leitfaden – inklusive Lehrvideo.

20.01.2020 | Schmerzen an der Wirbelsäule | Nachrichten

Diese 10 „Basics“ zu Rückenschmerzen sollte jeder kennen!

Mit ihrer „Back Facts“-Kampagne will ein internationales Ärzteteam verbreitete Irrtümer im Zusammenhang mit Rückenschmerzen ausräumen. Die gebündelten Informationen sollen helfen, unnötigen Stress und Ängste bei Patienten abzubauen, und Maßnahmen fördern, die wirklich gegen Rückenschmerzen helfen.

Berufseinstieg und Praxisthemen

23.03.2020 | COVID-19 | Für die Facharztausbildung | Nachrichten

Wegen Corona-Pandemie: Auch Facharztprüfung gefährdet?

Das Bündnis Junge Ärzte (BJÄ) zeigt sich solidarisch mit den Medizinstudenten: Das anstehende schriftliche Examen dürfe nicht verschoben werden. Aber auch für die Facharztprüfungen müssten faire Verfahren her, damit etwa die Praxisnachfolge nicht gefährdet wird.

17.03.2020 | Praxis und Beruf | Für die Facharztausbildung | Onlineartikel

So klappt's mit der Work-Life-Balance

Anne Kathrin Beer weiß aus eigener Erfahrung worauf es ankommt, wenn sowohl die persönlichen Freizeitansprüche als auch eine erfüllende Arbeit im Alltag Platz finden sollen. Im Vortrag gibt sie praktische Tipps, was bei der Stellenwahl, den Rahmenbedingungen und auch im Arbeitsalltag bedacht werden sollte.

10.03.2020 | Praxis und Beruf | Nachrichten

„Wir Ärzte müssen mehr mitgestalten“

Wie soll in Zeiten von Digitalisierung und Ärztemangel die Arzt-Patienten-Beziehung aussehen? Wie verändert sich die Weiterbildung? Anstatt nur die Gefahren von Gesundheits-Apps und Delegation zu sehen, will das Bündnis Junge Ärzte (BJÄ) aktiv Versorgungskonzepte denken. Max Tischler und Mira Faßbach, das neue BJÄ-Sprecherteam, stellen ihre Ideen vor.

17.02.2020 | Praxis und Beruf | Für die Facharztausbildung | Onlineartikel

Risiken richtig einschätzen und kommunizieren

Neueste CME-Kurse

06.04.2020 | Demenz | CME-Kurs | Kurs

Demenzfrüherkennung: nur zerstreut oder schon krank?

Die Früherkennung und Frühbehandlung sowie die Prävention von Demenzen gewinnen weiter an Bedeutung. Die Charakterisierung von Risikozuständen und die Erkennung von frühen Krankheitsstadien sind entscheidend für eine gezielte Demenzprävention. Nach diesem Kurs sind sind sie in der Lage, die einzelnen Demenztypen zu unterscheiden, können Sie den Krankheitsverlauf einer Demenz erkennen, kennen Sie die Epidemiologie der Demenz und sind mit der neuropsychologische Testung bzw. den Diagnostikverfahren vertraut.

30.03.2020 | ADHS | CME-Kurs | Kurs

ADHS im Erwachsenenalter

In diesem CME-Kurs erfahren Sie, wie sich die ADHS im Kindesalter von derjenigem im Erwachsenenalter unterscheidet und lernen die Testverfahren zur Einordnung des Krankheitsbildes als ADHS kennen. Vorgestellt werden sowohl Diagnostik und Therapieoptionen, als auch der richtige Umgang mit ADHS-Patienten.

30.03.2020 | Der geriatrische Patient in der Hausarztpraxis | CME-Kurs | Kurs

Ambulante Versorgung geriatrischer Patienten

Dieser CME-Artikel soll Ihnen einen Überblick  über die Handlungsmöglichkeiten als Hausarzt zum Thema ambulante Versorgung geriatrischer Patienten geben. Ein wichtiger Augenmerk liegt hierbei auf den diagnostischen Tests und den Interventionsstufen der geriatrischen Betreuung.

30.03.2020 | Sexuell übertragbare Erkrankungen | CME-Kurs | Kurs

Beitrag des Hausarztes zur sexuellen Gesundheit

Sexuelle Gesundheit ist ein integraler Bestandteil der menschlichen Identität. Neben Diagnostik und Therapie sexuell übertragbarer Infektionen gehören in dieses Themenfeld auch die sexuelle Bildung und Aufklärung, die Prävention sowie die Betreuung und Beratung bei sexuell übertragbaren Erkrankungen. In diesem CME-Kurs lernen Sie dazu die Diagnostik und Therapie der häufigsten STDs (sexually transmitted diseases) kennen.

Video-Beiträge

07.04.2020 | COVID-19 | Video-Artikel | Nachrichten

COVID-19-Pandemie: Aktuelles zu Epidemiologie, Diagnostik und Therapiestrategien

COVID-19 hat sich bereits in über 190 Ländern verbreitet. Als ärztlicher Direktor einer der größten Lungenfachkliniken Europas stellt Prof. Dr. Felix Herth die neuesten Erkenntnisse zu SARS-CoV-2 vor, empfiehlt konkrete Vorgehensweisen zur Diagnostik und Behandlung von an COVID-19 erkrankten Patienten und erklärt die derzeit möglichen Therapieoptionen.

03.04.2020 | COVID-19 | Video-Artikel | Nachrichten

Covid-19 in der Klinik: "Fast Progressors", klinische Charakteristika und prognostische Marker

Woran sich schwere Covid-19-Verläufe bereits am Anfang erkennen lassen, wie sich die klinische Symptomatik im Verlauf entwickelt, welche klinischen Charakteristika und prognostischen Marker helfen, die stationäre Aufnahmepflichtigkeit einzuschätzen und was es mit dem Begriff "Fast Progressors" auf sich hat – Prof. Dr. Johannes Bogner, München, berichtet in diesem Video-Interview von seinen Erfahrungen mit Covid-19 in der Klinik.

02.04.2020 | DKK 2020 | Video-Artikel | Onlineartikel

Die Big-Five der Psychoonkologie

Wie wichtig ist es in der niedergelassenen Praxis die psychologische Situation im Blick zu behalten? Prof. Weide ordnet die Wichtigkeit von Hausarzt und Onkologe als Teil eines sozialen und psychischen Auffangnetzes ein.

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

07.04.2020 | COVID-19 | AKTUELLE MEDIZIN -- REPORT | Ausgabe 6/2020

Coronavirus – Aktuelle Empfehlungen für den Hausarzt

Neue DEGAM-Leitlinie

Innerhalb kurzer Zeit hat sich die Coronavirusinfektion Covid-19 zu einer Pandemie entwickelt, die auch den Hausarzt vor große Herausforderungen stellt. Auf Basis der aktuellen Kenntnislage hat die DEGAM praktische Handlungsempfehlungen entwickelt. MMW-Schriftleiter Prof. Klaus Weckbecker stellt zusammen mit Dr. Johannes Just die Leitlinie vor.

05.04.2020 | Rückenschmerz in der Neurologie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 2/2020

CME: Wenn Rückenschmerzen chronisch werden

Das Risiko einer Chronifizierung von Rückenbeschwerden ergibt sich nicht nur aus der Dauer der Schmerzen. Auch behandelbare Faktoren wie schmerzbezogene Kognition und arbeitsplatzassoziierte Risikofaktoren sollten berücksichtigt werden, um zu vermeiden, dass Rückenschmerzen chronisch werden.

01.04.2020 | COVID-19 | Leitthema Zur Zeit gratis

SARS-CoV‑2: Update zu Diagnostik, Verlauf und Therapie (21.3.20)

Chronologie einer Pandemie

SARS-CoV‑2 breitet sich aktuell weltweit rasant aus und bringt die Gesundheitssysteme an die Grenzen ihrer Kapazitäten. Im vorliegenden Beitrag wird der aktuelle Wissenstand zu Coronaviren zusammengefasst, mit einem Schwerpunkt auf den aktuellen Daten zu SARS-CoV‑2. Aufgrund des sich täglich ändernden Wissensstands reflektiert die Arbeit den Stand bis zum 21.03.2020.

Jobbörse für Mediziner

Aktuelle Kongressberichte

19.03.2020 | DKK 2020 | Video-Artikel | Onlineartikel

Mikrobiom und Krankheit: Mehr als nur ein Hype?

Kritische Stimmen vertreten die Meinung, der Hype um die Mikrobiomforschung sei durch harte Daten nicht zu rechtfertigen. Doch was steckt wirklich dahinter? PD Dr. Christian Schulz, München, ordnet für Sie im Video-Interview verschiedene Thesen zum Zusammenhang zwischen Mikrobiom, Gesundheit und Krankheit, ein.

16.03.2020 | DKK 2020 | Video-Artikel | Onlineartikel

E-Zigaretten: Wie gefährlich ist das, was drinsteckt?

Welche Inhaltsstoffe mit dem Dampf einer E-Zigarette inhaliert werden, bleibt nebulös: "Jeder Joghurt ist besser deklariert", warnt Prof. Dr. Hanewinkel im Interview. Der Experte blickt besorgt auf erste Daten zu möglichen Gesundheitsrisiken durch das Dampfen, etwa für Lunge und Herz-Kreislaufsystem. 

16.03.2020 | DKK 2020 | Video-Artikel | Onlineartikel

Der Einfluss des Mikrobioms auf das Kolonkarzinom

Die Mikrobiom-Forschung für die Darmkrebsentstehung ist auf dem Vormarsch. PD Dr. Christian Schulz, München, erläutert, ob einzelnen Darmbewohnern eine Rolle in der Pathogenese des Kolonkarzinoms zugeordnet und wie mithilfe des Mikrobioms die Darmkrebsvorsorge in Zukunft erweitert werden kann.

Kommentierte Studie

Praxis und Beruf

08.04.2020 | Telemedizin | Neues aus der Industrie | Onlineartikel

Zur Eindämmung von Covid-19: Kostenlose Videosprechstunde verfügbar

Ein E-Health-Unternehmen erweitert seine Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 und bietet ab sofort kostenlose Videosprechstunden für Ärzte und Patienten in Deutschland  an. 

07.04.2020 | COVID-19 | Nachrichten

„Spenderblut birgt kaum Risiko für eine SARS-CoV-2-Infektion“

Einer Studie zufolge ist das Risiko, dass asymptomatische Corona-Infizierte das Virus über Blutspenden verbreiten, äußerst gering. Das Paul-Ehrlich-Institut sieht daher keinen Grund für weitere risikominimierende Maßnahmen.

07.04.2020 | COVID-19 | Nachrichten

Ein Quartal Aufschub für CME-Punktenachweis

Corona macht‘s möglich: Da derzeit keine Präsenzfortbildungen stattfinden, gewährt die KBV Vertragsärzten eine Verlängerung des Nachweises der 250 gesammelten CME-Punkte.


Blickdiagnosen

Blinder Passagier aus Thailand

Scharf begrenzte, erhabene, serpiginöse, lineare Rötung am Fuß.

Ein 39-jähriger, ansonsten gesunder Patient stellt sich wegen einer stark juckenden Hautveränderung am linken Fußrücken vor. Der Patient gibt an, dass er kurz zuvor aus einem zweiwöchigen Urlaub in Thailand zurückgekehrt sei. Dort habe er viel Zeit am Strand verbracht und im Sand gelegen.

Zu ungeduldig bei der Selbstbehandlung

Abschuppung der Haut am Zeigefinger

Ein 57-jähriger Mann stellte sich mit einem Hautdefekt an der Spitze des rechten Zeigefingers vor. Die körperliche Untersuchung ergab eine örtlich klar begrenzte Desquamation der Fingerhaut. Der Patient berichtete, dass er eine nahe dem Nagelrand gelegene Dornwarze selbst behandelt hatte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Der Bart ist weg an einem Fleck – aber warum?

Haarloses Areal im Bereich des Kinns.

Ein 43-jähriger Patient stellt sich mit einer seit zwei Monaten bestehenden haarlose Stelle am Bart vor – die sonstige Körperbehaarung ist nicht betroffen. Der Patient vermutet eine psychische Belastung als Ursache. Wie lautet die Diagnose?

Spritzerartige Flecken und Zuckungen bei Baby – was ist die Ursache?

Irregulär konfigurierte braune Makulä

Ein acht Monate altes Mädchen wird mit Pigmentstörungen am gesamten Integument vorgestellt. Im ersten Lebensmonat kam es vorübergehend zu Blasenbildung, anschließend erschienen die bräunlichen Flecken und im vierten Monat kamen Zuckungen an Armen und Beinen dazu – aktuell treten diese vier Mal pro Stunde auf. Ihre Diagnose?

Prall und ringförmig – Schmerzlose Blasen bei einer Fünfjährigen

Rosettenförmige Blasen

Bei einem fünfjährigen Mädchen bilden sich seit einer Woche rosettenartige, ringförmige, pralle Blasen am Rumpf und an den Extremitäten. Die schmerzlosen Blasen erschienen plötzlich und sind im Verlauf an Zahl und Größe gewachsen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Schlauchformiges Gebilde im Thorax

Schlauchformiges Gebilde im Thorax

Wie lässt sich dieser Befund erklären?

Schwarz gefärbte Finger

Schwarz gefärbte Finger

Wie lautet Ihre Diagnose bei diesem 18-jährigen Mann, der über Fieber, Exantheme und Myalgien klagt?

Seltene Differenzialdiagnose: Papeln sind nicht gleich Papeln

Papeln an Unterarmen

Seit acht Monaten bestehen bei einem 27-Jährigen asymptomatische Hautveränderungen im Gesicht, auf der Kopfhaut und an den Armen. Unter der Annahme einer Acne vulgaris wird eine Doxycyclin-Therapie verordnet. Als diese jedoch zu keiner Besserung führt, begeben sich die Ärzte auf Spurensuche.

Nässende Bläschen im Gesicht – vor drei Tagen war noch alles glatt

Nässende Bläschen am Mund

Im Gesicht eines 13-jährigen Jungen hat sich innerhalb von drei Tagen ein Ausschlag aus nässenden, leicht juckenden Bläschen und Krusten gebildet. Eine somatische Abklärung ergab keine weiteren auffälligen Befunde. Der Junge hatte auch kein Fieber. Wie lautet Ihre Diagnose?

Da ist doch was schief?

Deutliche Vorwölbung des linken Gaumenbogens.

Ein Anästhesist bemerkt zufällig eine deutliche Schwellung der linken Oropharynxwand seiner Patientin – aber nur auf einer Seite. Ein anschließend angeordnetes MRT unterstützt bei der Diagnose. Was ist Ihr Befund?

Knotige Läsion inguinal – vom Patienten unbemerkt

Solitäre inguinale Plaque bei 61-Jährigem

Bei einer Routinekontrolle wird bei einem 61-jährigen Patienten inguinal rechtsseitig eine knotige Läsion bemerkt. Die relativ scharf begrenzte, solitäre bräunlich-rötliche Plaque hat einen Durchmesser von etwa 1 cm. Der Patient hatte sie davor nicht gesehen und weder Schmerzen noch Juckreiz verspürt. Wie lautet Ihre Diagnose?

Papulöse Plaques – was ist das Problem?

Dunkle Hautareale (braun-graue Plaques) bei einer 16-Jährigen.

Ein 16-jähriges Mädchen stellt sich mit Hautveränderungen in Form von dunkleren Arealen im Kopf-Hals-Bereich vor. Die vor sechs Monaten entdeckten schmutzig grau-braunen Plaques gehen zwar mit keinerlei anderen Symptomen einher – jedoch nehmen sie langsam an Größe zu. Wie lautet Ihre Diagnose?

Müde, abgemagert – und hyperpigmentiert

Dunkles Hautkolorit, insbesondere an den Handinnenflächen, bei einem 16-jährigen Jungen

Ein 16-jähriger Junge stellt sich wegen ausgeprägter Müdigkeit und körperlicher Erschöpfung vor. Seit acht Monaten leidet er unter morgendlichem Schwindel, seit dem Vorstellungstag auch unter Übelkeit und Erbrechen. Über die Zeit ist sein Hautkolorit langsam dunkler geworden. Wie lautet Ihre Diagnose?

Schmerzlose Schleimhautschwellung nach Molarenextraktion

Schleimhautschwellung nach Molarenextraktion

Nach Entfernung des Zahnes 17 besteht bei einer 75-jährigen Osteuropäerin eine persistierende Schwellung im Bereich des rechten Gaumens. Die dezente Vorwölbung der Schleimhaut mit homogener Pachydermie ist bei Palpation weich-verschieblich und nicht schmerzhaft. Wie lautet Ihre Diagnose?

Knotige perianale Veränderung – ungefährlich, weil symptomlos?

knotige perianale Veränderung bei 78-Jährigem

Bei einem 78-jährigen Patienten ist vor zwei bis drei Jahren eine knotige perianale Veränderung aufgetreten. Die langsam, aber stetig wachsende Läsion ist dem Patienten zwar aufgefallen. Aufgrund von Symptomlosigkeit hat sie ihm jedoch keine Sorgen bereitet. Wie lautet Ihre Diagnose?

Papeln an Stirn und Nasenwurzel wachsen bei Hitze

Multiple transluzente Papeln im Bereich von Stirn und Nase

Bereits seit vielen Jahren bestehen bei einem 60-jährigen Patienten multiple, 2–5 mm große Papeln an der unteren Stirn und Nasenwurzel. Während der Sommermonate sowie bei einem Anstieg der Körpertemperatur in Zusammenhang mit vermehrtem Schwitzen bei körperlicher Arbeit nehmen die Läsionen an Größe zu. Wie lautet Ihre Diagnose?

Braune Stirn – Anlass zur Sorge?

auffällige Pigmentläsion an der Stirn eines 35-Jährigen

Einem 35-jährigen Patienten ist vor fünf Monaten erstmals eine braune Hautveränderung an der Stirn aufgefallen, die kontinuierlich größer geworden ist. Die unregelmäßig und schmutzig-bräunlich pigmentierte Makula ist ca. 8 × 4,5 cm groß und hat eine leicht papulöse, samtartig aufgeraute Oberfläche. Wie lautet Ihre Diagnose?

Wie Sterne auf der Haut

Nahaufnahme der Einzelläsionen

Bei einer 21-jährigen Patientin sind vor zwei Wochen multiple Hautveränderungen am ganzen Körper aufgetreten – zunächst an den Armen, später am ganzen Körper. Diese haben sich mit der Zeit verändert. Insgesamt zeigte sich das polymorphe Bild einer sogenannten Heubnerschen Sternkarte. Wie lautet Ihre Diagnose?

Hat sie den Knoten von der Arbeit mitgebracht?

Papillomatös wachsender Knoten am Unterarm

Bei einer 38-jährigen Schafzüchterin ist innerhalb von zwei Wochen an der Volarseite des rechten Unterarms ein schmerzhafter Knoten entstanden. Die Patientin klagt zudem über ein zunehmendes Krankheitsgefühl, subfebrile Temperaturen bis 38°C und eine Lymphknotenschwellung rechts axillär. Wie lautet Ihre Diagnose?

Pilz auf der Zunge und …?

Pilz auf der Zunge und …?

Eine 51-jährige Patientin stellt sich mit der Verdachtsdiagnose einer Candida-Infektion der Mundschleimhaut vor und berichtet über Missempfindungen und Schwellungszustände der Zunge. Die Kandidose ließ sich histologisch bestätigen. Bei der klinischen Inspektion der Zunge zeigte sich aber noch ein weiterer Befund. Welcher?

Sonderberichte

Evidenzbasierte, antibiotikasparende Versorgung mittels Phytotherapie

Behandlungspfad zur Therapie der akuten unkomplizierten Zystitis

Damit eine leitlinienkonforme und antibiotikasparende Therapie bei einer akuten, unkomplizierten Zystitis gelingt, sind praxisnahe Konzepte nötig. Denn es gibt wirksame und evidenzbasierte Alternativen zum Antibiotikum, z.B. die Phytotherapie, so die einhellige Meinung von Experten, die auf Basis eines Workshops einen Behandlungspfad für niedergelassene Ärzte konzipiert haben.

Bionorica SE

Veranstaltungstermine

01.04.2020 - 02.04.2020 | Events | USA | Veranstaltung

Mayo Clinic 5th Annual SKIN: Practical Dermatology for the Generalist

17.04.2020 - 18.04.2020 | Events | Österreich | Veranstaltung

36. Frühjahrstagung der Österreichischen Diabetes Gesellschaft (ÖDG)

24.04.2020 - 25.04.2020 | Events | Hamburg | Veranstaltung

GQMG Jahrestagung 2020

24.04.2020 - 21.06.2020 | Events | Nordrhein-Westfalen | Veranstaltung

CME – Psychosomatische Grundversorgung

25.04.2020 | Events | Dresden | Veranstaltung

CME – Ärztliches Peer Review Allgemeinmedizin

Mehr Wissen!

MMW: Aktuelles Wissen für Ihr Fachgebiet

Jetzt kostenlos testen!

Stellenangebote Allgemeinmedizin

Zeitschriften für Ihr Fachgebiet

Weiterführende Themen

Bildnachweise