Skip to main content
main-content

Neurologische Erkrankungen

Aktuelle Meldungen

14.03.2017 | Morbus Parkinson | Nachrichten

Hustenmittel gegen Parkinson?

Bestimmten Parkinsonkranken könnte der Schleimlöser Ambroxol helfen: Bei Mutationen im Gen für Glukozerebrosidase verbessert die Substanz offenbar die Lysosomenfunktion. Davon würden vor allem Patienten mit raschem und schwerem Verlauf profitieren.

13.03.2017 | Epilepsien | Nachrichten

Vorsicht beim Absetzen von Antikonvulsiva!

Etwa zwei Drittel aller Epilepsiekranken kommen mit ihrer Medikation klar. Bei solchen Patienten sollten Ärzte die Arzneien nicht leichtfertig absetzen – mehr als der Hälfte drohen dann Rückfälle.

04.03.2017 | Apoplex | Nachrichten

Thrombektomie via „drip and ship“ oder „hub and spoke“?

Nicht jede Stroke Unit ermöglicht eine mechanische Thrombektomie. Für eine flächendeckende Versorgung sind daher verlässliche Modelle nötig. So kann ein Patient direkt in ein Thrombektomie-Zentrum gebracht werden, oder der Spezialist kommt zum Patienten.

Kommentierte Studienreferate

  • 01.03.2017 | Morbus Parkinson | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2017

    Pro- und Präbiotika bei Parkinson-assoziierter Obstipation?

    Obstipation tritt als nicht motorisches Symptom bei 80 – 90 % der Parkinson-Patienten auf. Eine aktuelle Studie hat untersucht, ob hier für eine Behandlung der Obstipation mit Probiotika/Ballaststoffen eine Behandlungsempfehlung gegeben werden kann. Es kann.

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

01.02.2017 | Morbus Parkinson | zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 2/2017

CME: Schlafstörungen beim idiopathischen Parkinson-Syndrom

Viele Patienten mit idiopathischem Parkinson-Syndrom leiden unter nicht motorischen Symptomen wie Schlafstörungen. Gehäuft treten Insomnien, eine erhöhte Tagesschläfrigkeit und die REM-Schlaf-Verhaltensstörung auf. Zudem leiden auch Parkinson-Patienten unter schlafbezogenen Atmungsstörungen und dem RLS.

01.12.2016 | Hydrocephalus | Fortbildung | Ausgabe 12/2016

Was steckt hinter Kopfschmerz, kognitiver Störung und Schwindel?

Eine 66-Jährige erwacht morgens mit heftigen linksfrontalen Kopfschmerzen, Benommenheitsschwindel und Gedächtnisstörungen. Vegetative Symptome sind nicht aufgetreten. Auch eine frühere Migräne oder ein akutes Trauma gibt es nicht in der Vorgeschichte. Ihre Diagnose?

01.12.2016 | Leitsymptom Diarrhö | FORTBILDUNG . Kasuistik | Ausgabe 21-22/2016

Anhaltende neurologische Symptome nach Fischverzehr

Kurz nach Verzehr einer Fischmahlzeit auf Kuba setzte bei einem Ehepaar eine heftige Diarrhö ein. In den folgenden Tagen entwickelten sich zusätzlich unterschiedliche neurologische Symptome wie Jucken an Händen und Füßen und Parästhesien um den Mund. Was steckte dahinter?

Allgemeinmedizin-Update der Woche

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

01.12.2016 | Leitsymptom Diarrhö | FORTBILDUNG . Kasuistik | Ausgabe 21-22/2016

Anhaltende neurologische Symptome nach Fischverzehr

Kurz nach Verzehr einer Fischmahlzeit auf Kuba setzte bei einem Ehepaar eine heftige Diarrhö ein. In den folgenden Tagen entwickelten sich zusätzlich unterschiedliche neurologische Symptome wie Jucken an Händen und Füßen und Parästhesien um den Mund. Was steckte dahinter?

01.11.2016 | Restless-Legs-Syndrom | FORTBILDUNG . SEMINAR | Ausgabe 20/2016

Handelt es sich um ein Restless-Legs-Syndrom?

Eine 62-jährige Frau berichtet ihrem Hausarzt, dass nächtliche Beinkrämpfe ihr den Schlaf rauben und sie zunehmend zermürben würden. Seit vielen Jahren leide sie daran. In der letzten Zeit käme ein störendes Kribbeln, das den ganzen Tag anhielte, hinzu.

01.05.2016 | Schmerzen | FORTBILDUNG . SEMINAR | Ausgabe 10/2016

Wie Sie nächtliche Leidenszeiten lindern können

Schmerzsyndrome und Schlafstörungen verstärken sich gegenseitig: Schmerzen rauben den Schlaf, Schlafmangel wiederum erhöht die Schmerzempfindung. Wie Sie Schmerzpatienten aus diesem Teufelskreis befreien können.

01.01.2016 | Leitsymptom Schwindel | AKTUELLE MEDIZIN_KONGRESSBERICHTE | Ausgabe 1/2016

Ein Fall für den Nerven- oder für den HNO-Arzt?

Klagt ein Patient über Schwindel, was gerade bei Älteren nicht selten der Fall ist, geht es in der Praxis primär darum zu unterscheiden: Ist es ein peripher-vestibulärer oder ein zentral-vestibulärer Schwindel?

Meistgelesene Artikel

Neueste CME-Kurse

Sonderberichte

Video: Interview mit Prof. Dr. Christine Kurschat, Köln, zur Diagnose des Morbus Fabry

Morbus Fabry ist eine X-chromosomal vererbte lysosomale Speicherkrankheit mit progredientem Verlauf, der eine Mutation im GLA-Gen zugrunde liegt (Interdisziplinäre Leitlinie für die Diagnose und Therapie des Morbus Fabry, AWMF-Leitlinien-Register-Nr. 030/134, Stand: 30.6.2013). Oftmals erweist es sich als schwierig, die Erkrankung früh und korrekt zu erkennen.

Shire Deutschland GmbH

Paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie (PNH) - Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie

Das Krankheitsbild der PNH wurde erstmals im Jahr 1882 von dem Greifswalder Mediziner Paul Strübing detailliert in der Deutschen Medizinischen Wochenschrift beschrieben [3]. 1911 berichteten dann auch Marchiafava und später Micheli über diese Form der hämolytischen Anämie mit der charakteristischen Hämoglobinurie [4, 5]. Synonym wird die PNH so auch als Strübing-Marchiafava-Micheli-Syndrom bezeichnet [6]

Alexion Pharma Germany GmbH

Postprandiale Hyperglykämie – Prädiktor für erhöhtes Mortalitätsrisiko

Bleiben Patienten mit Diabetes mellitus über einen längeren Zeitraum unbehandelt oder wird in der Therapie kein Blutzuckerspiegel im Zielbereich erreicht, können sich Folgeerkrankungen und Komplikationen entwickeln. Häufig treten Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf, welche die Mortalität erheblich erhöhen können.

Novo Nordisk Pharma GmbH

Blickdiagnosen

21.03.2017 | Tumoren des Urogenitalsystems | Blickdiagnose | Onlineartikel

Papeln am Penis - (k)eine große Sache?

Bei einem 53-Jährigen treten seit Jahren symptomlose Hautveränderungen am Genitale auf. Die Papeln sind bis zu stecknadelkopfgroß, mehr oder weniger erhaben, scharf begrenzt, eindrückbar, lividrot. Ihre Oberfläche ist glatt oder feinhöckerig, aufgeraut und hyperkeratotisch. Ihre Diagnose?

20.03.2017 | Hauterkrankungen | Blickdiagnose | Onlineartikel

Was tut sich kund rund um den Mund?

Worum handelt es sich bei diesen entzündlich geröteten, schuppenden und leicht infiltrierten Herden im Gesicht des jungen Mannes?

13.03.2017 | Hautkrankheiten der äußeren Genitalien | Blickdiagnose | Onlineartikel

Glans und Gloria

Im Bild zu sehen ist eine ausgeprägte mykotische Balanitis. Welches Aussage zur Entstehung dieses Befundes ist falsch?

Jobbörse | Stellenangebote für Allgemeinmediziner |

Zeitschriften für das Fachgebiet Allgemeinmedizin

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise