Skip to main content
main-content

Update Allgemeinmedizin vom 25.10.2017

Update Allgemeinmedizin vom 25.10.2017

22.09.2017 | Endokrinologische Notfälle | Schwerpunkt: Notfälle in der Endokrinologie/Diabetologie | Ausgabe 10/2017

Erkennen Sie den "Schilddrüsen-Notfall"?

Thyreotoxische Krise und Myxödemkoma

Die thyreotoxische Krise und das Myxödemkoma sind seltene endokrine Notfälle mit hoher Mortalität. Die Leitsymptome, die Kriterien für die klinische Diagnose und die Möglichkeiten der Therapie stellt dieser Leitfaden für beide Schilddrüsennotfallsituationen dar.

Autoren:
Prof. Dr. C. Spitzweg, M. Reincke, R. Gärtner

24.10.2017 | Essstörungen | Nachrichten

Essstörungen

Ersatzwurst als Ersatzreligion

Nur noch Sojawürste und Superfood? Wer seine Ernährung mit religiösem Eifer betreibt, leidet möglicherweise an einer Essstörung. Und die kann Folgen für die ganze Familie haben.

Autor:
Thomas Müller

14.09.2017 | Kinder- und Jugendgynäkologie | Leitthema | Ausgabe 10/2017

„Klassiker“ aus der kinder- und jugendgynäkologischen Praxis

Vulvovaginitis, Vulvasynechie und Lichen sclerosus

Zu den häufigsten Krankheitsbildern des weiblichen Genitales, die sich in der hormonellen Ruhephase manifestieren, vermittelt dieser Beitrag das Basiswissen für Kinder- und Jugendärzte: Wann sollte man an Vulvovaginitis, Vulvasynechie und Lichen sclerosus denken, und welches Vorgehen ist dann angezeigt?

Autor:
Dr. I. Voß-Heine

01.10.2017 | Lungenembolie und akutes Cor pulmonale | AKTUELLE MEDIZIN MAGAZIN | Ausgabe 17/2017

Schluckauf war Quälgeist und Lebensretter in einem

Schluckauf kann, wenn er lange anhält, äußerst lästig sein. Im Falle eines 60-jährigen Mannes war das Gehickse jedoch nicht nur das, sondern der einzige Hinweis auf einen lebensbedrohlichen Zustand.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

24.10.2017 | Molekulargenetik | Nachrichten

Genotypen und Phänotypen

Weitere Gene mit Einfluss auf die Lebensspanne entdeckt

Eine genomweite Metaanalyse hat weitere Gene ans Licht geholt, die darüber mitentscheiden, wie lang die potenzielle Lebensspanne eines Menschen ist. Den Ausschlag gibt aber, wie sich der Genotyp phänotypisch, also im Verhalten, ausdrückt.

Autor:
Robert Bublak

13.12.2016 | Der geriatrische Patient | Übersichten | Ausgabe 6/2017

Interventionen zur Förderung der körperlichen Aktivität in Pflegeheimen

Systematische Übersicht der Wirksamkeit universeller Prävention

Die Klientel der stationären Pflege ist durch Multimorbidität und Manifestation gerontopsychiatrischer Erkrankungen gekennzeichnet. Dennoch verfügt sie über gesundheitliche Potenziale, die gefördert werden können. Ziel ist ein möglichst langfristiger Erhalt eines Höchstmaßes an Selbstbestimmung bei bestmöglicher Lebensqualität.

Autoren:
C. Wöhl, H. Siebert, B. Blättner

15.10.2017 | Kolorektales Karzinom | Kommentierte Studie | Onlineartikel

Vorsorgekoloskopie

Low-Risk-Adenom: Nachsorge nach drei oder fünf Jahren?

Eine aktuelle Studie sensibilisiert für ein wichtiges Thema in Bezug auf die Vorsorgekoloskopie – die Überkontrolle der Menschen, die kein hohes Risiko haben. Analysiert wurden Daten von Patienten mit Low-Risk-Polypen, die teils nach drei, teils nach fünf Jarhen nachkontrolliert wurden.

Autor:
Prof. Dr. Dieter Schilling

24.10.2017 | CME - Premium - Fortbildung für die medizinische Praxis | CME-Kurs | Kurs

Das pathologische Blutbild – Was steckt hinter der Leukozytenveränderung?

Zeitschrift:
CME | Ausgabe 10/2017
Autor:
Prof. Dr. med. Roland Fuchs
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
13.10.2018
CME-Punkte:
4
Anzahl Versuche:
2

Das Blutbild gehört zur Basisuntersuchung einer internistischen Diagnostik. Wichtig ist eine sachgerechte und auf die Pathogenese bezogene Interpretation einer Abweichung vom Normalbefund des Blutbildes. Die mit Tabellenwerk angereicherte CME-Fortbildung informiert über verschiedene Blutbilder und fokussiert auf die in der Praxis wesentlichen Veränderungen der Leukozyten.

10.10.2017 | Onkologische Erkrankungen | CME-Kurs | Kurs

Die Aufgaben des Hausarztes in der Tumornachsorge

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin | Ausgabe 17/2017
Autoren:
Dr. med. Sebastian Voß, Prof. Dr. med. Klaus Weckbecker
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
06.10.2018
CME-Punkte:
2
Anzahl Versuche:
2

Die Nachsorge von Tumorpatienten sichert den Behandlungserfolg. Der CME-Beitrag hat die Aufgaben des Hausarztes bei Patienten mit Tumorleiden zum Inhalt. Am Beispiel von 3 Krebserkrankungen werden Empfehungen anhand aktueller Leitlinien für die Nachsorge vorgestellt und die Bedeutung des Patientengesprächs hervorgehoben.

04.08.2017 | Cholangitis | DGIM e.Akademie-Kurs | Kurs

Chronische cholestatische Leberkrankheiten - Differenzialdiagnose, Pathogenese und aktuelle Therapie beim Erwachsenen

Zeitschrift:
Der Internist | Ausgabe 8/2017
Autoren:
Dr. S. Hohenester, Prof. Dr. U. Beuers
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
02.08.2018
CME-Punkte:
3
Anzahl Versuche:
2

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die wichtigsten Differenzialdiagnosen der chronischen Cholestase sowie des Ikterus im Erwachsenenalter.

Bildnachweise