Skip to main content
main-content

Ernährung, Vitamine und alternative Therapien bei Diabetes

Ernährung, Vitamine und alternative Therapien bei Diabetes

20.01.2020 | Ernährung | FORTBILDUNG . SEMINAR | Ausgabe 1/2020

Ernährung, Vitamine und alternative Therapien bei Diabetes

In der Diabetestherapie spielt neben Medikamenten auch die Ernährung eine wichtige Rolle. Welcher Benefit ist darüber hinaus von Nahrungergänzungsmitteln wie Zimt und Vitamin D zu erwarten?

Autoren:
Prof. Dr. med. Ludwig Schaaf, Cand. B. Sc. Korbinian Ehrmann

04.11.2019 | Lipidstoffwechselstörungen | Seltene Erkrankungen | Ausgabe 12/2019

Angeborene Störungen des High-density-Lipoprotein-Stoffwechsels?

Sowohl niedrige als auch sehr hohe Konzentrationen von HDL-C erhöhen das Risiko kardiovaskulärer Krankheiten und verkürzen die Lebenserwartung. Eine differenzialdiagnostische Leithilfe bei erniedrigten oder erhöhten Konzentrationen finden Sie in dieser Übersicht.

Autor:
Arnold von Eckardstein

24.01.2020 | Fettleber | Nachrichten

Bei jedem Fünften: Verfettete Leber schon mit Mitte 20!

Rollt eine Fettleberschwemme auf uns zu? Britische Forscher fanden in einer Kohorte junger Erwachsener bei jedem fünften eine nicht alkoholische Steatose bereits mit Mitte 20.

19.06.2019 | Psoriasis vulgaris | Kasuistiken | Ausgabe 12/2019

Systemische Psoriasistherapie während der Schwangerschaft – 3 Falldarstellungen

Individuelle Beratung von schwangeren Patientinnen

Die Therapie schwangerer Psoriasispatientinnen erfordert individuelle und verlaufsangepasste Beratung. Mit der erweiterten Zulassung einzelner Tumornekrosefaktor-α-Inhibitoren öffnen sich neue Optionen, die mit den betroffenen Patientinnen diskutiert werden müssen.

Autoren:
MD Dr. B. Stephan, M. A. Radtke, M. Augustin

20.01.2020 | Komplexes regionales Schmerzsyndrom | FORTBILDUNG . SEMINAR | Ausgabe 1/2020

Wie umgehen mit dem Morbus Sudeck?

Diagnostik und Therapie des M. Sudeck, der heute meist als komplexes regionales Schmerzsyndrom (CRPS) bezeichnet wird, haben sich in den letzten Jahren verändert. Ein CRPS entwickelt sich nach Verletzungen von Extremitäten bei 2–5% der Patienten. Neben der Schmerzkontrolle steht zunehmend die Restitution der Funktionalität im Fokus der Therapie.

Autor:
Dr. med. Andreas Böger

09.01.2020 | Dysphagie | Nachrichten

So einfach lassen sich Schluckstörungen diagnostizieren

Zwei Teelöffel Wasser und ein Wasserglas – mehr ist nicht nötig, um bei hochbetagten Menschen ein erhöhtes Risiko für Schluckstörungen zu erkennen. Das Tool ist zum Download und zur freien Nutzung im Web verfügbar.

29.11.2019 | Sexuell übertragbare Erkrankungen | Fortbildung | Ausgabe 12/2019

Schnelltests in der STI-Diagnostik

Schnelltests für sexuell übertragbare Infektionen wurden ursprünglich für den Einsatz in der dritten Welt entwickelt, wo Kühlketten und diagnostische Laborstandards nicht garantiert werden können. Doch auch in Deutschland werden die „Point-of-Care-Tests“ für eine flächendeckende und niederschwellige Diagnostik immer wichtiger.

Autoren:
Prof. Dr. med. Adriane Skaletz-Rorowski, PD Dr. med. Marcus Mau, Prof. Dr. med. Norbert H. Brockmeyer
Bildnachweise