Skip to main content
main-content

Allgemeinmedizin – Updates

Update Allgemeinmedizin vom 15.8.2018

12.08.2018 | Internistische Arzneimitteltherapie | Nachrichten

Chronische Erkrankungen

Wie sich Zahl der Notaufnahmen senken lässt

Britische Forscher haben elf medikamentöse Therapien identifiziert, deren leitliniengerechte Anwendung helfen kann, notfallmäßige Klinikeinweisungen zu reduzieren.

Autor:
Peter Leiner

07.08.2018 | Koronare Herzerkrankung | Nachrichten

Leitfaden für die Praxis

Diät-Tipps – was hilft dem Herzen wirklich?

Wein, Kaffee, Fisch und Co – was nützt dem Herzen und was schadet? Experten haben Ernährungs-Trends mit Argusaugen geprüft und einen Leitfaden erstellt. Damit Ärzte wissen, was sie ihren Patienten raten können.

Quelle:

Springer Medizin

Autor:
Veronika Schlimpert

01.08.2018 | Erkrankungen der Lippen und der Mundhöhle | Blickdiagnose | Onlineartikel

Blickdiagnose

Pilz auf der Zunge und …?

Eine 51-jährige Patientin stellt sich mit der Verdachtsdiagnose einer Candida-Infektion der Mundschleimhaut vor und berichtet über Missempfindungen und Schwellungszustände der Zunge. Die Kandidose ließ sich histologisch bestätigen. Bei der klinischen Inspektion der Zunge zeigte sich aber noch ein weiterer Befund. Welcher?

26.04.2018 | Diagnostik in der Geriatrie | Ethikforum | Ausgabe 2/2018

Gewalt gegen alte Menschen: Wann Sie Verdacht schöpfen sollten

Gewalt gegen alte Patienten tritt in stationären Einrichtungen und im häuslichen Umfeld häufiger auf, als man glaubt. Derzeit gibt es nur wenige Anlaufstellen für Betroffene. Daher ist der Arzt besonders in der Pflicht, Anzeichen von Gewalt zu erkennen, diese nicht zu bagatellisieren – und zu handeln.

Autor:
Prof. Dr. phil. Dr. med. Dipl.-Psych. Rolf D. Hirsch

16.07.2018 | Nephrologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 13/2018

Unerwarteter Kreatininanstieg: Was steckt dahinter?

Ein 62-jähriger Patient mit Diabetes mellitus Typ 1 stellt sich zu einer Routinekontrolle vor. Im Vorjahr hatte er mehrere Rippenbrüche bei Osteoporose. Die Medikation besteht aus Insulin, Vitamin D und Denosumab. Das Kreatinin betrug bei der letzten Kontrolle vor vier Monaten 1,6 mg/dl, nun aber 3,1 mg/dl.

Autor:
Prof. Dr. med. Michael Fischereder

18.04.2017 | Geriatrie und Gerontologie | Originalien | Ausgabe 6/2018

Wie ändert sich Musikhören im Alter?

Untersuchung der Nutzungsweisen und psychosozialen Ressourcen

Musikhören wir genutzt, um zahlreiche positive Effekte zu erzielen, die sich in 3 Hauptdimensionen gliedern lassen: Selbstwahrnehmung, soziale Verbundenheit und Stimmungs-/Erregungsregulation. Doch ändert sich die Nutzung von Musik im Alter? Und ändern sich die Effekte?

Autoren:
Dr. Thomas Schäfer, Jasmin Riedel

11.06.2018 | Embolieprophylaxe Antikoagulation Antikoagulanzien | Medizin aktuell | Ausgabe 7/2018

Wann und wie? Überbrückende Antikoagulation bei Patienten unter Vitamin-K-Antagonisten

Eine Bestandsaufnahme

Die Notwendigkeit des Bridgings unterliegt aktuell einem Wandel. Die Indikationsstellung und Auswahl der Durchführungsmodalitäten orientieren sich heute primär am Blutungsrisiko. Bei erhöhtem Blutungsrisiko und mittlerem oder hohem thromboembolischem Risiko ist ein Bridging erforderlich.

Autoren:
Prof. Dr. S. M. Schellong, H. Riess, M. Spannagl, H. Omran, M. Schwarzbach, F. Langer, W. Gogarten, P. Bramlage, R. M. Bauersachs

weitere Updates

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk vermittelt praxisnah und auf den Punkt gebracht die wesentlichen Fakten rund um die adäquate Versorgung älterer Menschen, bei denen Multimorbidität und Funktionseinschränkungen oft eine besondere Herangehensweise erfordern.

Herausgeber:
Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise