Skip to main content
main-content

28.11.2013 | Panorama | Ausgabe 11/2013

Im Fokus Onkologie 11/2013

Altbekanntes — und eine echte Überraschung

„Mutationssignaturen“

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 11/2013
Autor:
Martin Roos
_Bei allem Wissen um Mechanismen von Erbgutschäden: Durch welche spezifischen Muster von Mutationen sich die verschiedenen Tumorentitäten auszeichnen, ist kaum bekannt. Daher schweißte das in Hinxton, Großbritannien, ansässige Wellcome Trust Sanger Institute ein internationales Team von Genomforschern zusammen, um 5 Millionen Mutationen in rund 7.000 Genomen bei 30 verschiedenen Tumoren zu analysieren. „Signatures of mutational processes“ betitelten die Wissenschaftler ihre Arbeit, die Michael Stratton koordinierte und an der auch Stefan Pfister, Peter Lichter und Kollegen vom Deutschen Krebsforschungszentrum beteiligt waren [Alexandrov LB et al. Nature. 2013;500(7463): 415–21]. So fanden Stratton & Co. bei tabakrauchassoziierten Krebsarten die typischen DNA-Defekte, die aus einer fehlerhaften Reparatur resultieren, nachdem polyzyklische Kohlenwasserstoffe agierten. Echtes Novum: Mutationsmuster, die auf die Aktivität eines bestimmten Abwehrsystems hindeuten, mit dem die Zelle sich vor Viren schützt. Das Abwehrsystem besteht aus den APOBEC-Enzymen, die virales Erbgut destabilisieren. Aber eben diese Art von Veränderungen fanden sich in starkem Maße bei bestimmten Tumorarten. Die Forscher halten dies für eine Art Kollateralschaden — für den Preis sozusagen, den der Organismus für den Virenschutz zahlen muss. „Sollte sich diese Vermutung bestätigen, so wären wir auf einen sehr wichtigen neuen Mechanismus der Krebsentstehung gestoßen“, sagte Stefan Pfister. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2013

Im Fokus Onkologie 11/2013 Zur Ausgabe

Literatur kompakt_Kopf-Hals-Tumoren

MATH korreliert mit klinischem Ergebnis

Literatur kompakt_Gastrointestinale Tumoren

Fatigue und Gewichtsverlust als Prognosemarker

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise