Skip to main content
main-content

10.11.2017 | Case Report | Ausgabe 2/2018

Comparative Clinical Pathology 2/2018

Amblyomma ovale parasitizing a human

Zeitschrift:
Comparative Clinical Pathology > Ausgabe 2/2018
Autoren:
Antonise Mariely Jaguezeski, Márcia Sangaletti Lavina, Veridiane Orsolin, Aleksandro Schafer da Silva

Abstract

The present study aims to report a case study regarding the parasitism in humans due to Amblyomma ovale in the west side of Santa Catarina, southern Brazil. The parasitized individual noticed the ectoparasite after visiting an area of forest and riverbank in that region, site also visited by cattle. The tick was then removed and placed in a 70% alcohol tube. In laboratory, it was visualized in stereomicroscope and identified according to the appropriate dichotomous key of the genus. The collected mite was an adult female, identified as A. ovale.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2018

Comparative Clinical Pathology 2/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Pathologie

21.08.2019 | Übersichten | Ausgabe 5/2019

Molekulare Biologie, Diagnostik und Therapie von Meningeomen

21.08.2019 | Arteriosklerose | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 5/2019

Entstehung der Arteriosklerose

01.08.2019 | Originalien | Ausgabe 4/2019

Cocainkonsumintensität als Ursache erworbener Herzerkrankungen?

Korrelationen bei cocainassoziierten Drogentodesfällen