Skip to main content
main-content

01.12.2014 | Case Report | Ausgabe 12/2014

European Journal of Pediatrics 12/2014

An unusual case of transient neonatal pustular melanosis: a diagnostic puzzle

Zeitschrift:
European Journal of Pediatrics > Ausgabe 12/2014
Autoren:
Valeria Brazzelli, Vincenzo Grasso, Giorgio Croci, Tiziana Figar, Giovanni Borroni

Abstract

A newborn's skin may exhibit a variety of changes during the first weeks of life, and rashes are extremely common in the neonatal period, representing a significant source of parental concern. In particular, a variety of skin eruptions can present as pustules. Most of them are innocuous and self-limiting, while others can be the manifestation of an infectious disease or even indicative of serious underlying disorders. Transient neonatal pustular melanosis is an uncommon vesiculopustular rash characterized by small pustules on a non-erythematous base, noted at birth or during the first day of life, without systemic symptoms. The lesions rupture spontaneously, leaving hyperpigmented macules that usually fade within few weeks. Clinical recognition of this disease can help physicians avoid unnecessary diagnostic testing and treatment for infectious etiologies because no specific therapy is recommended. The clinical aspect and time of onset are generally sufficient to make the correct diagnosis. Nevertheless, peculiar clinical presentations may require additional work-up to rule out life-threatening conditions, and dermatological consultation and histological examination are required for the final diagnosis. Conclusion: We report an exceedingly unusual presentation of transient neonatal pustular melanosis, suggesting the importance of a systematic diagnostic approach to allow a confident recognition of this benign condition.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2014

European Journal of Pediatrics 12/2014 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer