Skip to main content

01.12.2022 | Anämien in der Pädiatrie | Nachrichten

Studie aus Kanada

Eisenmangel behoben, kognitive Defizite bleiben

verfasst von: Dr. Nicola Zink

Schon länger wird befürchtet, dass chronischer Eisenmangel mit oder ohne Anämie irreversible Schäden an den kognitiven Funktionen von Kindern verursacht. Eine kanadische Studie bringt nun etwas Licht ins Dunkel.

Literatur

Gingoyon A et al. Chronic Iron Deficiency and Cognitive Function in Early Childhood. Pediatrics 2022;e2021055926; https://doi.org/10.1542/peds.2021-055926

Weiterführende Themen

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.