Skip to main content
main-content

Anästhesiologie

Organspende: Welches anästhesiologische Vorgehen ist optimal?

Transport Organspende

Um den Erfolg einer postmortalen Organspende nicht zu gefährden, muss das Spengerorgan perioperativ möglichst gut geschützt werden: Macht eine Antibiotikaprophylaxe Sinn? Welchen Stellenwert hat die Narkose während der Explantation? Wann Hypnotika, Opioide oder Muskelrelaxanzien verabreichen? Empfehlungen für das anästhesiologische Management auf Basis der – überraschend rar gesäten – Evidenz. 

Kein Alarmknopf im Kreißsaal? Kann teuer werden

Neugeborenes Baby

Eine im Kreißsaal mit ihrem Baby allein gelassene Mutter muss Alarm schlagen können: Kliniken, die das versäumen, begehen einen Behandlungsfehler, so das Urteil eines Oberlandesgerichts.

Neue S3-Leitlinie kompakt: Sauerstoff in der Akuttherapie

Nichtinvasive Beatmung

Von der Indikation der Therapie, über die Auswahl des Sauerstoffzufuhrsystems, bis hin zu Überwachung und Abbruch der Maßnahme: Die erste nationale Leitlinie zum Einsatz von Sauerstoff in der Akutmedizin enthält 34 evidenzbasierte Empfehlungen für medizinisches Fachpersonal, das Sauerstoff außerklinisch und stationär anwendet. Die Leitlinie in der Kurzfassung.

Überlastete Kliniken: Wie viele zusätzliche Todesfälle drohen?

Intubation bei COVID-19-Patient

Viele Krankenhäuser arbeiten derzeit pandemiebedingt am Limit. Das könnte tragische Folgen für Patienten mit anderen Erkrankungen haben. Eine Modellierungsstudie aus den USA zeigt eindrücklich, mit wie vielen zusätzlichen Todesfällen schon wenige Wochen später zu rechnen ist. 

Gravierende Komplikation bei Anlage einer axillären Plexusblockade

Lokalanästhetika-Plasma-Konzentrationen in Abhängigkeit vom Applikationsort

Durch die Verkettung von Umständen kann es auch bei peripheren Regionalanästhesien zu gravierenden Komplikationen kommen. So erleidet eine 21-jährige Patientin während der Anlage einer axillären Plexusblockade einen generalisierten Krampfanfall. Diskutiert werden die Vorerkrankungen der Patientin, das applizierte Volumen und – als wichtigster Punkt –  die sichere Injektion unter Ultraschallsicht.

CME-Fortbildungsartikel

11.11.2021 | Transösophageale Echokardiografie | CME | Ausgabe 12/2021

Intraoperative transösophageale Echokardiographie als Monitoring-Verfahren bei nichtkardiochirurgischen Patienten

Die transösophageale Echokardiographie (TEE) ist in der Kardiochirurgie zur Diagnosestellung sowie als hämodynamisches Monitoring- und „guiding tool“ fest etabliert. Dynamische und (patho)physiologische Prozesse des Herzens können unmittelbar …

29.10.2021 | Palliative Schmerztherapie | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2021

Integration der Palliativmedizin in die Akutmedizin

Palliativmedizin richtet sich an Patienten mit inkurablen onkologischen und nichtonkologischen Erkrankungen sowie deren Angehörige mit dem Ziel, die Lebensqualität zu erhalten oder zu verbessern. Zur Integration der Palliativmedizin in die …

11.10.2021 | Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin | CME | Ausgabe 12/2021

Wichtige Aspekte zur Medikamentensicherheit bei Kindernotfällen

Medikamentenfehler stellen eine Bedrohung für Patienten jedes Alters dar. Weil bei Kindern altersgruppenspezifische Besonderheiten zu beachten sind, die individuelle Dosisberechnung erforderlich ist und das Notfallteam mit der korrekten Dosierung …

29.09.2021 | Atemwegsmanagement | CME | Ausgabe 8/2021

Weaning von invasiver Beatmung

Das Weaning von invasiver maschineller Beatmung stellt das Intensivteam vor die Herausforderung, im Interesse des Patienten die Beatmungsdauer so kurz wie möglich zu halten und eine möglichst rasche Extubation zu erreichen. Hiermit sollen eine …

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Kasuistiken

14.10.2021 | Periphere Regionalanästhesien | Kasuistiken

Gravierende Komplikation bei Anlage einer axillären Plexusblockade

Durch die Verkettung von Umständen kann es auch bei peripheren Regionalanästhesien zu gravierenden Komplikationen kommen. So erleidet eine 21-jährige Patientin während der Anlage einer axillären Plexusblockade einen generalisierten Krampfanfall. Diskutiert werden die Vorerkrankungen der Patientin, das applizierte Volumen und – als wichtigster Punkt –  die sichere Injektion unter Ultraschallsicht.

23.09.2021 | Komplexes regionales Schmerzsyndrom | Fortbildung | Ausgabe 5/2021

CRPS: Unbeherrschbare Schmerzen im gesamten linken Fuß einer Achtjährigen

Nach einer Kompartmentspaltung des linken Unterschenkels wegen eines lokalen aggressiven Tumors leidet eine achtjährige Patientin unter stärksten – als stechend, einschießend und brennend beschriebenen – Schmerzen im linken Fuß. Es folgt die Diagnose eines komplexen regionalen Schmerzsyndroms (CRPS) Typ I und eine spezielle Therapie.

29.07.2021 | Komplikationen in der Anästhesie | Kasuistiken | Ausgabe 11/2021

Komplikation: Plexuskatheter in Fehllage

Eine 78-jährige Patientin erhält einen interskalenären Plexuskatheter zur perioperativen Schmerztherapie. Unmittelbar nach erstmaliger Gabe des Lokalanästhetikums über den einliegenden Katheter zeigt die Patientin Symptome einer hohen Spinalanästhesie, sodass sie intubiert und beatmet werden muss. Der CT-Befund des Halses macht sichtbar, was schief gelaufen ist.  

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

26.11.2021 | Hypoxämie | Leitthema

Messen und Bewerten von Störungen der Oxygenation

Die im arteriellen Blut vorhandene Sauerstoffmenge kann mittels Messung der Sättigung (SaO2, in %) oder des Partialdrucks (paO2, in mm Hg oder kPa) von Sauerstoff erfasst werden. Zur Charakterisierung des Schweregrades einer Hypoxämie …

Autor:
Prof. Dr. H. Worth

26.11.2021 | Postoperative nausea and vomiting | Originalien Open Access

Umsetzung anästhesiologischer Fast-Track-Maßnahmen bei kolorektalen Resektionen

Eine Umfrage unter Mitgliedern der DGAI

Bereits 1995 konnte Kehlet durch die Implementierung des interdisziplinären Fast-Track(FT)-Konzepts eine reduzierte Komplikationsrate mit verkürzter Krankenhausverweildauer nach kolorektalen Resektionen erreichen. Dieses Konzept wurde seitdem …

Autoren:
M. A. Willis, M. Thudium, C. J. van Beekum, M. Söhle, M. Coburn, J. C. Kalff, PD Dr. med. T. O. Vilz

08.11.2021 | Anästhesiologisches Vorgehen bei Organtransplantation | Intensivmedizin Open Access

Organspende: Welches anästhesiologische Vorgehen ist optimal?

Anästhesie zwischen Ethik und Evidenz

Um den Erfolg einer postmortalen Organspende nicht zu gefährden, muss das Spengerorgan perioperativ möglichst gut geschützt werden: Macht eine Antibiotikaprophylaxe Sinn? Welchen Stellenwert hat die Narkose während der Explantation? Wann Hypnotika, Opioide oder Muskelrelaxanzien verabreichen? Empfehlungen für das anästhesiologische Management auf Basis der – überraschend rar gesäten – Evidenz. 

Autoren:
Dr. med. Jan Sönke Englbrecht, Dr. med. Christian Lanckohr, Prof. Dr. med. Christian Ertmer, Prof. Dr. med. Alexander Zarbock

01.11.2021 | Postoperative nausea and vomiting | Review | Ausgabe 4/2021

Wissenschaftliche Grundlagen der Akupunktur

Der vorliegende Artikel fasst die vorhandene wissenschaftliche Evidenz zur Wirksamkeit und physiologischen Plausibilität von Akupunktur zusammen. Klinische Wirknachweise in Form von Studien und Meta-Analysen liegen für einige Indikationen vor, so …

Autor:
Prof. Dr. med. Dominik Irnich

14.10.2021 | Hypoxämie | Leitlinien und Empfehlungen

Neue S3-Leitlinie kompakt: Sauerstoff in der Akuttherapie

Kurzversion der S3-Leitlinie

Von der Indikation der Therapie, über die Auswahl des Sauerstoffzufuhrsystems, bis hin zu Überwachung und Abbruch der Maßnahme: Die erste nationale Leitlinie zum Einsatz von Sauerstoff in der Akutmedizin enthält 34 evidenzbasierte Empfehlungen für medizinisches Fachpersonal, das Sauerstoff außerklinisch und stationär anwendet. Die Leitlinie in der Kurzfassung.

Autoren:
Prof. Dr. med. Jens Gottlieb, Philipp Capetian, Uwe Hamsen, Uwe Janssens, Christian Karagiannidis, Stefan Kluge, Marco König, Andreas Markewitz, Monika Nothacker, Sabrina Roiter, Susanne Unverzagt, Wolfgang Veit, Thomas Volk, Christian Witt, René Wildenauer, Heinrich Worth, Thomas Fühner

06.10.2021 | Hypoxämie | Leitthema

Sauerstofftherapie in der Akut- und Notfallmedizin

Sauerstoff ist ein Arzneimittel und soll nur bei entsprechender Indikation ärztlich verordnet werden. Genaue Daten darüber, wie häufig Sauerstoff in der Notfall- und Akutmedizin in Deutschland angewendet wird, gibt es bisher nicht. Zu den …

Autoren:
Prof. Dr. med. T. Fühner, J. Gottlieb

01.10.2021 | Postoperative nausea and vomiting | Allgemeinanästhesie

Update PONV – Empfehlungen für den klinischen Alltag

Zusammenfassung rezenter Konsensusempfehlungen sowie Cochrane-Reviews zu Prophylaxe und Therapie postoperativer Übelkeit und postoperativen Erbrechens

Postoperative Übelkeit und postoperatives Erbrechen (PONV) gehören zu den von Patienten am meisten gefürchteten Folgen eines Eingriffs. Ein Cochrane Review zeigt nun, dass Kombinationen unterschiedlicher Antiemetika effektiver als Einfachprophylaxen wirken. Und was empfiehlt die internationale Leitlinie zur PONV-Prophylaxe und -Therapie bei großen und kleinen Patienten?

Autoren:
Peter Kienbaum, PD Dr. med. Maximilian S. Schaefer, Stephanie Weibel, Tobias Schlesinger, Patrick Meybohm, Leopold H. Eberhart, Peter Kranke

14.09.2021 | Schlafbezogene Atmungsstörung | Übersichten Open Access

Ventrikuläre Arrhythmien bei obstruktiver und zentraler Schlafapnoe

Ventrikuläre Arrhythmien treten in der allgemeinen Bevölkerung mit zunehmendem Alter auf, bei unter 20-Jährigen mit einer Häufigkeit von bis zu 0,6 % und bei 50-jährigen von bis zu 2,7 %. Unter Patienten mit Herzinsuffizienz mit eingeschränkter …

Autoren:
Paul Brandts, Michael Arzt, Christoph Fisser

07.09.2021 | COVID-19 | Journalclub | Ausgabe 4/2021 Zur Zeit gratis

Senkt Tocilizumab die Mortalität bei hyperinflammatorischer COVID-19?

Kann die Gabe von Tocilizumab bei schweren COVID-19-Verläufen zu einer Reduktion der Sterblichkeit, Verkürzung des Krankenhausaufenthaltes und Verringerung der Notwendigkeit für eine invasive Beatmung führen? Die bisher größte Studie zu dieser Fragestellung liegt jetzt vor.

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Budweiser

06.09.2021 | Anästhesiologisches Vorgehen in der Gynäkologie und Geburtshilfe | Leitlinien und Empfehlungen | Ausgabe 12/2021

S3-Leitlinie „Vaginale Geburt am Termin“ – Die wichtigsten anästhesiologischen Aspekte

Wissenswertes für den Anästhesisten

Als eine der Kernaufgaben der geburtshilflichen Anästhesie findet die Schmerztherapie ausführliche Berücksichtigung in der neuen S3-Leitlinie „Vaginale Geburt am Termin“. Wie lauten die entsprechenden Empfehlung? Und was sagt die Leitlinie zu Aufklärung, perinatalem Monitoring und Versorgung des Neugeborenen? Eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte aus anästhesiologischer Sicht.

Autoren:
P. Helmer, T. Skazel, M. Wenk, C. von Kaisenberg, M. Abou-Dakn, M. Papsdorf, F. Abu Hmeidan, S. Kehl, P. Meybohm, MBA Univ.-Prof. Dr. Peter Kranke
weitere anzeigen

Sonderformate

26.05.2021 | Traumatologie | Sonderbericht | Onlineartikel

Gerinnungsstörung bei Traumapatienten - PoC-Tests und früher Einsatz von Fibrinogen: Hämostase aufrechterhalten und Komplikationen vermeiden

Zur Vermeidung Trauma-induzierter Koagulopathien (TIC) bei schweren Blutungen empfehlen moderne Therapieprotokolle ein auf Gerinnungsmessungen basierendes Vorgehen. Die individuelle hämostatische Therapie sollte anhand der Ergebnisse viskoelastischer Point-of-Care (PoC)-Tests maßgeschneidert werden. Zentrale Komponente dabei ist die frühe Behandlung mit Fibrinogen.

CSL Behring GmbH

Videos

07.06.2021 | Regionalverfahren | Video-Artikel | Onlineartikel

Interskalenäre Plexus-brachialis-Blockade

Erhalten Sie in diesem Video alle Informationen zur interskalenären Plexus-brachialis-Blockade: Von Indikationen und Kontraindikationen über benötigte Materialen bis hin zur Durchführung mit Tipps & Tricks zur Technik.

07.06.2021 | Patientensicherheit | Video-Artikel | Onlineartikel

Narkoseeinleitung

How-to-Video: Wie läuft die Narkoseeinleitung ab? Was ist zu beachten? Welche Notfallsituationen können entstehen und wie sind diese zu vermeiden? 

07.06.2021 | Spinalanästhesie | Video-Artikel | Onlineartikel

Die Spinalanästhesie

Die Spinalanästhesie gehört zu den rückenmarksnahen Narkosen. In diesem Video sehen Sie alle Details zur Durchführung. Erklärt werden zudem die Einsatzmöglichkeiten des Verfahrens, Kontraindikationen sowie möglich auftretende Komplikationen. 

Buchkapitel zum Thema

2021 | Nichtorganische Schlafstörungen | OriginalPaper | Buchkapitel

Medikamente zur Behandlung von Schlafstörungen

Indikationen, Wirkungsweise, Nebenwirkungen und Risiken, Kontraindikationen und Interaktionen werden für die Medikamente gegen Schlafstörungen beschrieben. Diese werden entsprechend den DSM-5- und ICD11-Kriterien neu geordnet. Die Strukturen …

2020 | Hypnotika | OriginalPaper | Buchkapitel

Hypnotika und Sedativa

Die Hypnotika gliedern sich im Wesentlichen in drei Gruppen auf (Abb. 27.1): BenzodiazepineBenzodiazepine, chemisch andersartige BenzodiazepinrezeptoragonistenBenzodiazepinrezeptoragonisten (Nichtbenzodiazepine oder Z-Substanzen: Zopiclon und …

2020 | Fehlerkultur | OriginalPaper | Buchkapitel

Fehlermanagement

Im letzten Jahrzehnt sind zahlreiche Artikel und Bücher zum Notfall- und Krisenmanagement in der Medizin erschienen, in denen die besondere Bedeutung des Faktors Mensch (Human FactorsHuman Factors) und der menschlichen Leistungsfähigkeit (Human …

2020 | Interventionelle Verfahren in der Kardiologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Fehlermanagement in der interventionellen Kardiologie

Die Aus- und Weiterbildung für die Kardiologie in Deutschland ist Ländersache und letztlich nicht bundeseinheitlich umgesetzt. Der Ausbildungsgang und die Ausbildungsinhalte werden in den länderspezifischen Weiterbildungsordnungen fixiert und …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet AINS

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise