Skip to main content
main-content

10.11.2020 | Anästhesiologisches Vorgehen bei Lungenerkrankungen | CME-Kurs | Kurs

Spezifische Therapie des akuten Lungenversagens

Zeitschrift:
Der Anaesthesist | Ausgabe 11/2020
Autoren:
Prof. Dr. H. Wrigge, C. Glien
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
11.11.2021
CME-Punkte:
3
Zertifizierende Institution:
Ärztekammer Nordrhein
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!
Das Angebot gilt nur bis 24.10.2021

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Anaesthesist 12x pro Jahr für insgesamt 418,00 € im Inland (Abonnementpreis 383,00 € plus Versandkosten 35,00 €) bzw. 454,00 € im Ausland (Abonnementpreis 383,00 € plus Versandkosten 71,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 34,83 € im Inland bzw. 37,83 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

08.09.2021 | Gynäkologische- und geburtshilfliche Notfallmedizin | CME-Kurs | Kurs

Internistische Notfälle bei der schwangeren Patientin – Peripartale Sepsis, Stoffwechselentgleisungen, endokrinologische Notfälle und Lungenödem

Peripartale Notfälle, die intensivmedizinisch behandelt werden müssen, stellen eine Herausforderung an das interdisziplinäre Behandlungsteam dar. Der CME-Kurs möchte für dieses Thema sensibilisieren und gibt einen Überblick über die peripartale Sepsis, endokrinologische Notfälle und das Lungenödem.

15.08.2021 | Präeklampsie | CME-Kurs | Kurs

Spezielle intensivmedizinische Krankheitsbilder der schwangeren Patientin

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Pathophysiologie und Therapie von Eklampsie, Präeklampsie und HELLP-Syndrom. Zudem lernen Sie die Strategien zur differenzierten Therapie hypertensiver Schwangerschaftserkrankungen sowie die Scoring-Systeme zur Evaluation der Entbindungsindikation. Die häufigsten Ursachen der mütterlichen Sepsis werden ebenso thematisiert wie die leitliniengerechte Therapie der peripartalen Blutung.

15.07.2021 | Anästhesiologisches Vorgehen in der Gynäkologie und Geburtshilfe | CME-Kurs | Kurs

Prinzipien zur intensivmedizinischen Versorgung der schwangeren Patientin

Der vorliegende erste CME-Beitrag einer 4-teiligen Reihe fasst die wichtigsten allgemeinen Prinzipien und aktuellen Empfehlungen zur intensivmedizinischen Versorgung schwangerer oder frisch entbundener Patientinnen, unter Berücksichtigung des Wohlergehens von Mutter und Kind, zusammen.

15.06.2021 | Anästhesiologisches Monitoring | CME-Kurs | Kurs

Das quantifizierte EEG im elektroenzephalogrammbasierten Monitoring während Allgemeinanästhesie

Das Elektroenzephalogramm (EEG) findet im klinischen Alltag der Anästhesie zunehmend Anwendung. Dieser CME-Kurs gibt einen Überblick über die typischen Veränderungen des EEGs, die mit einer Allgemeinanästhesie mit volatilen oder i.v.-Anästhetika einhergehen und Sie lernen, Informationen aus dem rohen EEG, seinem abgeleiteten Leistungsspektrum und Spektrogramm verwenden zu können, um die Verabreichung von Anästhetika zu steuern. 

Bildnachweise