Skip to main content
Erschienen in: Uro-News 7-8/2021

12.07.2021 | Analvenenthrombose | Prisma

Waterloo Revisited

"Ich wollt' es wär' Nacht …"

verfasst von: Prof. Dr. med. Elmar W. Gerharz

Erschienen in: Uro-News | Ausgabe 7-8/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

"Ich wollt' es wär Nacht oder die Preußen kämen" lautete nicht etwa der Hilferuf von Alexej Nawalny nach den Ärzten der Charité, sondern ein trotziges Stoßgebet von Arthur Wellesley, dem ersten Duke of Wellington, in der kritischen Phase einer der berühmtesten Schlachten der Weltgeschichte. Wellingtons Heer war zu diesem Zeitpunkt in dem von Beethoven und der schwedischen Popgruppe ABBA programmmusikalisch vertonten Gemetzel (nahezu 50.000 Tote und Verwundete) fast bis auf die Hälfte zusammengeschmolzen. Auch die Franzosen hatten große Verluste erlitten, waren aber bis dicht an die Feindeslinie vorgedrungen und zuversichtlich, die defensiven Engländer durch immer neue Vorstöße zu zermürben und endlich zu bezwingen. Doch im Vertrauen auf die von Feldmarschall Gebhard Leberecht von Blücher zugesagte preußische Hilfe hielt Wellington ("I want night or Blucher!") Napoleons Truppen stand.
Metadaten
Titel
Waterloo Revisited
"Ich wollt' es wär' Nacht …"
verfasst von
Prof. Dr. med. Elmar W. Gerharz
Publikationsdatum
12.07.2021
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
Analvenenthrombose
Erschienen in
Uro-News / Ausgabe 7-8/2021
Print ISSN: 1432-9026
Elektronische ISSN: 2196-5676
DOI
https://doi.org/10.1007/s00092-021-4639-6

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2021

Uro-News 7-8/2021 Zur Ausgabe

Update Urologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.