Skip to main content
main-content

05.08.2021 | Anaphylaxie | CME | Ausgabe 9/2021

Monatsschrift Kinderheilkunde 9/2021

Diagnostisches und therapeutisches Vorgehen bei Anaphylaxie

Zeitschrift:
Monatsschrift Kinderheilkunde > Ausgabe 9/2021
Autoren:
Dr. A. K. Striegel, K. Beyer, E. Rietschel
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise

Wissenschaftliche Leitung

Reinhard Berner, Dresden
Susanne Greber-Platzer, Wien
Berthold Koletzko, München
Antje Schuster, Düsseldorf

Zusammenfassung

Eine Anaphylaxie ist eine plötzlich auftretende, potenziell lebensbedrohliche, systemische allergische Reaktion. Im Kindesalter spielen vorrangig Nahrungsmittel als Auslöser eine Rolle, jedoch sind auch Insektenstiche und Medikamente potenzielle Auslöser. Die Symptome manifestieren sich innerhalb von Minuten bis zu wenigen Stunden an Haut, Atemwegen, Gastrointestinaltrakt und/oder Herz-Kreislauf-System. Aufgrund der schnellen Wirksamkeit und des geringen Nebenwirkungsprofils ist i.m.-verabreichtes Adrenalin das Medikament der 1. Wahl. Zur Identifizierung von Auslösern müssen eine ausführliche Anamnese und die Bestimmung potenzieller IgE-Antikörper erfolgen. Das Anaphylaxieregister hat das Wissen zur Epidemiologie verbessert. Eine Anaphylaxieschulung ist für jeden Patienten bzw. die Eltern und Betreuer hilfreich. Die spezifische Immuntherapie stellt die einzige kausale Therapieoption dar, allerdings steht sie zum heutigen Zeitpunkt nur bei Insektengift- und Erdnussallergie zur Verfügung.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!
Das Angebot gilt nur bis 24.10.2021

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2021

Monatsschrift Kinderheilkunde 9/2021 Zur Ausgabe

Pädiatrie aktuell | Für Sie gelesen

Schulschließungen in der COVID-19-Pandemie

Einführung zum Thema

Molekulare Pädiatrie

Mitteilungen der ÖGKJ

Mitteilungen der ÖGKJ

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Monatsschrift Kinderheilkunde12x pro Jahr für insgesamt 451,00 € im Inland (Abonnementpreis 416,00 € plus Versandkosten 35,00 €) bzw. 491,00 € im Ausland (Abonnementpreis 416,00 € plus Versandkosten 75,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 37,58 € im Inland bzw. 40,92 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Bildnachweise