Skip to main content
main-content
Erschienen in: Pneumo News 3/2016

30.06.2016 | Andere Lungenfibrosen | aufgefallen

Schweres Emphysem und Fibrose

Talkose als tödliche SpÄtfolge langjÄhrigen intravenösen Drogenkonsums

verfasst von: Dr. med. Maria Paola Arellano-Maric, Dr. med. Sarah Bettina Schwarz

Erschienen in: Pneumo News | Ausgabe 3/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Ein 53-jÄhriger ehemaliger Raucher lebt schon lange mit der Diagnose COPD. Als sich seine Atmungssituation zunehmend verschlechtert, lÄsst eine erneute Evaluation der Thorax Röntgenaufnahmen Zweifel an der Ätiologie der chronischen respiratorischen Insuffizienz aufkommen...
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Seaman DM, Meyer CA, Kanne JP. Occupational and Environmental Lung Disease Clin Chest Med. 2015; 36: 249–68. Seaman DM, Meyer CA, Kanne JP. Occupational and Environmental Lung Disease Clin Chest Med. 2015; 36: 249–68.
2.
Zurück zum Zitat Thorel C. Talc lung. A contribution to the pathological anatomy of pneumoconiosis. Beitr Pathol Anat Allgem Pathol. 1896; 20: 85. Thorel C. Talc lung. A contribution to the pathological anatomy of pneumoconiosis. Beitr Pathol Anat Allgem Pathol. 1896; 20: 85.
3.
Zurück zum Zitat Neumann V, Schulz F et al. Fallbericht zu einer seltenen Berufskrankheit: Eine zu Lebzeiten nicht anerkannte Talkose. Pneumologie 2011; 65:471–6. CrossRefPubMed Neumann V, Schulz F et al. Fallbericht zu einer seltenen Berufskrankheit: Eine zu Lebzeiten nicht anerkannte Talkose. Pneumologie 2011; 65:471–6. CrossRefPubMed
4.
Zurück zum Zitat Shakoor A, Rahatullah A, Shah AA, Zubairi ABS. Pulmonary talcosis 10 years after brief teenage exposure to cosmetic talcum powder. BMJ Case Reports 2011; doi:10.1136/bcr.08.2011.4597. Shakoor A, Rahatullah A, Shah AA, Zubairi ABS. Pulmonary talcosis 10 years after brief teenage exposure to cosmetic talcum powder. BMJ Case Reports 2011; doi:10.1136/bcr.08.2011.4597.
5.
Zurück zum Zitat Scheel A, Krause D, Haars H et al. Talcum induced pneumoconiosis following inhalation of adulterated marijuana, a case report. Diagnostic Pathology. 2012; 7:26. CrossRefPubMedPubMedCentral Scheel A, Krause D, Haars H et al. Talcum induced pneumoconiosis following inhalation of adulterated marijuana, a case report. Diagnostic Pathology. 2012; 7:26. CrossRefPubMedPubMedCentral
6.
Zurück zum Zitat van Huisstede A, Noordhoek Hegt V, Otte-Holler I et al. Talcosis due to abundant use of cosmetic talcum powder. Eur Respir Rev 2010; 19(116):165–8. CrossRefPubMed van Huisstede A, Noordhoek Hegt V, Otte-Holler I et al. Talcosis due to abundant use of cosmetic talcum powder. Eur Respir Rev 2010; 19(116):165–8. CrossRefPubMed
7.
Zurück zum Zitat Marchiori E, Lourenço S, Gasparetto TD, et al. Pulmonary Talcosis: Imaging Findings. Lung. 2010; 188: 165–71. CrossRefPubMed Marchiori E, Lourenço S, Gasparetto TD, et al. Pulmonary Talcosis: Imaging Findings. Lung. 2010; 188: 165–71. CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Griffith CC, Raval JS, Nichols L. Intravascular Talcosis due to Intravenous Drug Use Is an Underrecognized Cause of Pulmonary Hypertension. Pulm Med. 2012; 2012: 617531. CrossRefPubMedPubMedCentral Griffith CC, Raval JS, Nichols L. Intravascular Talcosis due to Intravenous Drug Use Is an Underrecognized Cause of Pulmonary Hypertension. Pulm Med. 2012; 2012: 617531. CrossRefPubMedPubMedCentral
9.
Zurück zum Zitat Paré JP, Cote G, Fraser RS. Long-term follow-up of drug abusers with intravenous talcosis. Am Rev Respir Dis. 1989; 139(1):233–41. CrossRefPubMed Paré JP, Cote G, Fraser RS. Long-term follow-up of drug abusers with intravenous talcosis. Am Rev Respir Dis. 1989; 139(1):233–41. CrossRefPubMed
10.
Zurück zum Zitat Ward S, Heyneman LE, Reittner P et al. Talcosis Associated with IV Abuse of Oral Medications: CT Findings. AJR. 2000; 174:789–93. CrossRefPubMed Ward S, Heyneman LE, Reittner P et al. Talcosis Associated with IV Abuse of Oral Medications: CT Findings. AJR. 2000; 174:789–93. CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Schweres Emphysem und Fibrose
Talkose als tödliche SpÄtfolge langjÄhrigen intravenösen Drogenkonsums
verfasst von
Dr. med. Maria Paola Arellano-Maric
Dr. med. Sarah Bettina Schwarz
Publikationsdatum
30.06.2016
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pneumo News / Ausgabe 3/2016
Print ISSN: 1865-5467
Elektronische ISSN: 2199-3866
DOI
https://doi.org/10.1007/s15033-016-0385-y

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2016

Pneumo News 3/2016 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

ANZEIGE

COPD und nicht-invasive Behandlungsmethoden

Nicht-medikamentöse Behandlungsmethoden wie die nicht-invasive Beatmung (NIV) können die Leistungsfähigkeit und Lebensqualität von COPD-Patienten erheblich verbessern und das Sterberisiko senken. Die NIV-Therapie zur Behandlung von fortgeschrittener COPD hat Eingang in die neuen S2k-Leitlinien zur COPD-Therapie gefunden.

ANZEIGE

Neue Technologien bei außerklinischer NIV von COPD-Patienten

Einer aktuellen Studie von McDowell et. al.[1] zufolge kann im Gegensatz zur klinischen nicht-invasiven Beatmung (NIV) die außerklinische NIV in Ergänzung mit Telemonitoring und einem Hybridmodus den Zeitraum bis zur Rehospitalisierung oder zum Tod von hyperkapnischen COPD-Patienten verlängern.

ANZEIGE

Auch für ältere Patienten empfiehlt sich nicht-invasive Langzeitbeatmung

Nicht-invasive Beatmung ist für Menschen mit chronisch hyperkapnisch respiratorischer Insuffizienz eine bewährte Therapie. Eine Schweizer Studie untersuchte die Auswirkungen der Beatmung auf über 75-Jährige und belegt nun deren Wirksamkeit.