Skip to main content
main-content

Angiologie und Phlebologie

Kasuistiken zum Thema

10.11.2021 | Teerstuhl | Bild und Fall | Ausgabe 6/2021

Interdisziplinäres Komplikationsmanagement bei Leberzirrhose und hämodynamischer Instabilität

Eine 59-Jährige mit einer bekannten ethyltoxischen Leberzirrhose (Child B) und portaler Hypertension wurde vom Rettungsdienst wegen einer gastrointestinalen Blutung mit Hämatinerbrechen und Teerstuhl vorgestellt. Nach initialer Stabilisierung zeigte sie eine erneute klinische Verschlechterung.

Autoren:
Dr. med. M. Zumblick, P. Stathopoulos, T. M. Gress, A. H. Mahnken, U. W. Denzer

28.10.2021 | Mammografie | Quiz

"Blauer Fleck" an der Brust – Hämatom oder Malignom?

Eine 80-jährige Patientin berichtet bei der jährlichen mammographischen Kontrolle über ein fleckenartiges blaues Hautareal an der Brust, das kurz nach einem Bagatelltrauma vor einem Jahr aufgetreten sei und immer noch sichtbar war. Die Patientin wurde einige Jahre zuvor wegen eines lubulären multifokalen Karzinoms bestrahlt und operiert. Was hat es mit dem "blauen Fleck" auf sich?

Autoren:
Dr. A. Ruiu, S. Stuppner, M. Barillari, B. Pedrinolla, C. Casalboni, K. Eisendle, M. Pichler, E. Hanspeter, A. Cagini, M. Tauber, M. Maffei, P. Orrù, R. Polato, E. Cretella, F. Ferro

03.08.2021 | Rückenmarks- und Wirbelsäulentraumen | Der neurologische Notfall | Ausgabe 5/2021

"Time is Myelon" – atraumatisches Querschnittsyndrom im Blick

Häufig sind das Erkennen eines Querschnittssyndroms und die schnelle Zuordnung zu einer der zahlreichen Differenzialdiagnosen schwer.  Durch den raschen Beginn der richtigen Therapie können schwerwiegende Behinderungen verhindert und lebensbedrohliche Komplikationen rasch erkannt werden, wie drei Fallberichte eindrücklich zeigen.

Autoren:
Dr. med. L. Müller-Jensen, C. J. Ploner, W. U. Schmidt, C. Leithner

12.07.2021 | Kardiologische Notfallmedizin | Kasuistiken | Ausgabe 8/2021

Pelzige Zungen, Parästhesien und Herzrhythmusstörungen bei einem Ehepaar

Eine Stunde nach dem Abendessen bemerkt ein Ehepaar ein pelziges Gefühl auf der Zunge und Kribbeln perioral und in den Extremitäten – „als würde Strom hindurchfließen“. Bei der Frau kommen noch Schwindel und Palpitationen hinzu. Beide fühlen sich schwach, beide landen auf der Intensivstation, beide haben Liebstöckel aus dem eigenen Garten gegessen. Oder etwas ganz anderes?

Autoren:
A. Michel, I. Siebe, V. Auwärter, D. Regul, M. Hermanns-Clausen

02.07.2021 | Notfallmedizin | Kasuistiken | Ausgabe 8/2021

"Sepsis nach Katzenbiss" und wie der Fall hätte besser laufen können

Eine 67-Jährige stellt sich mit schmerzendem, geschwollenen Oberarm in einer Praxis vor. Unter der – falschen – Verdachtsdiagnose einer akuten Lungenarterienembolie wird sie notfallmäßig eingewiesen. Jetzt folgt die Diagnose einer Sepsis. Warum kann die Patientin erst Wochen später wieder entlassen werden? Ein kritischer Blick auf Anamneseerhebung, Diagnostik und Therapie.

Autoren:
Dr. Yannic Stürwald, Dr. Benjamin Erdle, Dr. Philipp Busch, PD Dr. Johannes Kalbhenn, Dr. Joachim Bansbach

23.06.2021 | Muskuloskelettale Radiologie | Quiz | Ausgabe 9/2021

Schmerz in der unteren Extremität nach einer Laparoskopie

Differenzialdiagnostische Überlegungen

Eine 49-jährige Patientin stellt sich einen Tag nach einer Laparoskopie bei Ihnen vor. Sie klagt über Schmerzen in der rechten Wade, mit einhergehender Rötung und Schwellung. Was hat die Patientin?

Autoren:
Dr. med. Jennifer Thaeren, Gülcihan Akgül, Dr. med. Arnd Winnesberg, Dr. med. Susanne Greschus

15.06.2021 | Hypertonie in der Kardiologie | Fortbildung | Ausgabe 3/2021

26-Jährige mit schwerer, therapierefraktärer Hypertonie – das klinische Bild verrät die Ursache

Eine 26-jährige Studentin stellte sich in der Hochdrucksprechstunde vor wegen schon länger bestehender, schwerer, therapierefraktärer Hypertonie trotz aktuell laufender 4-fach antihypertensiver Medikation. Das klinische Bild verrät schnell die Ursache. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autor:
Prof. Dr. med. Helga Frank

14.04.2021 | Genetisch bedingte Syndrome | Bild und Fall

Was stimmt nicht mit dem Mund des Neugeborenen?

Die zeltförmig geformte Oberlippe und das besondere Lippenrot sind nur zwei der Zeichen, mit dem ein weibliches Reifgeborenes auffällt. Hinzu kommen u. a. ein längliches Gesicht und tiefsitzende hypoplastische Ohren, Dysmorphien an den Extremitäten sowie Innenohrschwerhörigkeit beidseits. Das Kind wirkt muskulär hypoton. An welche Diagnose denken Sie?

Autoren:
PD. Dr. R. Haase, K. Scheller, A. Wiederanders, T. Neumann, J. Naab

26.03.2021 | Akute Zirkulationsstörungen im ZNS | Kurzbeiträge | Ausgabe 10/2021

Pseudookklusion der A. basilaris – borrelieninduzierte Vaskulitis im Blick

Eine 67-jährige Patientin stellt sich mit einer Gangstörung, Fallneigung und Kribbelparästhesien des rechten Armes notfallmäßig vor. Vorbefundlich ergab sich eine 6 Monate zuvor akut aufgetretene Hemihypästhesie links bei zerebraler Ischämie des Thalamus rechts. Wie würden Sie weiter vorgehen?

Autoren:
Dr. Christiane Licht, PD Dr. Stephan Schleder, Dr. Carsten Isenberg

23.03.2021 | Maligne Tumoren der Haut | Kasuistiken | Ausgabe 12/2021

90-Jährige mit Merkel-Zell-Karzinom: Lokale Tumorkontrolle mit Anti-PD-L1-Antikörper

Bei einer multimorbiden Patientin tritt nach Tumorentfernung ein Merkel-Zell-Karzinom auf. Eine erneute Operation kommt nicht infrage. Trotz des Alters und Zustands der Patientin wurde eine Therapie mit dem Anti-PD-L1-Antikörper Avelumab gestartet – mit erstaunlichem Erfolg. 

Autoren:
Dr. med. Katja Dicke, Vasileios Dervenis, Axel Hauschild, Thomas Dirschka

17.02.2021 | Komplikationen | Wie lautet Ihre Diagnose? | Ausgabe 3/2021

Komplikation nach akutem Myokardinfarkt: Erkennen Sie die Ursache?

Ein 45-jähriger Mann mit kurzer, jedoch komplexer kardiologischer Vorgeschichte stellt sich wegen zunehmender Dyspnoe und thorakalen Schmerzen erneut stationär vor. Im TTE zeigt sich dann letztendlich die selten gewordene Ursache der Beschwerden und eine Therapie wird umgehend durchgeführt.

Autoren:
Dr. med. Vanessa Rubesch-Kütemeyer, Arianit Pula, Dr. med. Marios Vlachojannis, Prof. Dr. med. Stephan Gielen

13.01.2021 | Dermatologische Diagnostik | Kasuistiken | Ausgabe 9/2021 Open Access

Quincke-Ödem oder kutanes Angiosarkom?

Ein 75-jähriger Patient stellte sich mit V. a. Quincke-Ödem in der Klinik vor. Die bereits ambulant eingeleitete Therapie zeigte keinen Erfolg. Erst eine Probebiopsie aus einem Schwellungsareal zeigte die Ursache auf. Der hier geschilderte Fall verdeutlicht die Komplexität bei der Diagnostik und Therapie bei Patienten mit kutanem Angiosarkom.

Autoren:
Dr. med. M. Albrecht, E. Hadaschik, L. Zimmer, E. Livingstone, R. Hamacher, S. Bauer, D. Schadendorf, S. Ugurel

30.11.2020 | Systemische Infektionen im Kindesalter | Kasuistiken

Hohes Fieber, Hypotonie und scharlachartiges Exanthem

Das ausgedehnte scharlachartige Exanthem ist nicht zu übersehen, als eine Dreijährige mit hohem Fieber und Brechattacken eingewiesen wird. Der Allgemeinzustand des Kindes verschlechtert sich zusehends. Bei weiteren auffälligen Hautbefunden, starkem Durchfall, fortbestehender Tachykardie und Hypotonie stellen die Kollegen noch rechtzeitig die richtige Verdachtsdiagnose.

Autoren:
Dr. med. C. Konietzka, M. Schneider-Kruse, D. Knaack, C. Krüger, F. Layer, M. Endmann

20.10.2020 | Diagnostik in der Pneumologie | Der besondere Fall | Ausgabe 6/2020

Akute Luftnot – immer das Gleiche?

Die akute Luftnot ist ein häufiger Aufnahmegrund in der internistischen Notaufnahme. Die Ursachen sind nicht immer eindeutig. Der vorliegende Fall schildert einen komplikationsreichen Verlauf eines Patienten mit Bronchialkarzinom.

Autoren:
Johannes Krönig, Christoph Berndt

22.09.2020 | Techniken in der Notfallmedizin | Kasuistiken | Ausgabe 8/2020

Der besondere Notfall: Ultraschallgesteuerte Punktion einer Perikardtamponade

Notruf um 03:07 Uhr, Herz-Kreislauf-Stillstand bei einem 38-jährigen Mann. Nach 13 Minuten leitlinienkonformem ACLS führt der hinzugerufene leitende Notarzt eine fokussierte transthorakale Echokardiographie durch. Es imponiert ein zirkulärer Perikarderguss. Trotz erfolgreicher Punktion der Tamponade gestaltet sich der Verlauf fatal. Vermutet wird eine Aortendissektion. 

Autoren:
C. Paul, G. Ketter, C. Adler, C. Miller, A. Lechleuthner, R. Stangl

22.09.2020 | Neurologische Notfallmedizin | Bild und Fall | Ausgabe 6/2021

Ein paradoxer Notfall: Desorientiertheit und Anisokorie nach Heparingabe

Einer 60-jährigen Notfallpatientin mit Atemnot wird bei V.a. akute Lungenarterienembolie noch in der Wohnung Heparin verabreicht. Während des Transport zeigt die Frau plötzlich neurologische Defizite. Eine intrazerebrale Blutung? Letztlich bahnen die konsequente Beobachtung und Reevaluation des Patientenzustands den Weg zur Diagnose eines tückischen und lebensbedrohlichen Krankheitsbilds. 

Autoren:
Dr. C. Kersten, H.-J. Busch, J. Brich, K. Müller-Peltzer, A. Weigl, T. Heidt, C. Bode, D. Staudacher

11.08.2020 | Pädiatrische Neurologie | Kasuistiken

Diagnostische Spurensuche bei tagelangem Erbrechen

Ein 9‑jähriger Junge wird mit Erbrechen seit vier Tagen stationär eingewiesen. Zwei Wochen wird sein Aufenthalt dauern: Aus einem scheinbar banalen Symptom entwickelt sich ein ernstzunehmendes „neurologisches Krankheitsbild“. Und von den Ärzten ist eine detaillierte differenzialdiagnostische Spurensuche gefragt.

Autoren:
A. Mylius, E. Bujupi, C. Krüger, M. Endmann

11.08.2020 | Genetisch bedingte Syndrome | Kasuistiken

Neugeborenes mit Atemstörungen, Muskelhypotonie und Hypersomnolenz

Als ihr neugeborener Sohn zunehmend apathisch wird und schlecht trinkt, bringen ihn die Eltern zurück in die Klinik. Hier versucht man vergeblich die Kombination aus Atemstörung, muskulärer Hypotonie und globaler Entwicklungsstörung – Zeichen eines „Floppy-infant“-Syndroms – konventionell abzuklären. Erst mittels Next Generation Sequencing kommt eine extrem seltene Diagnose ans Licht. 

Autoren:
Dr. med. I. Fazekas, T. Neuhann, L. Schweigerer

29.06.2020 | Leitsymptom Thoraxschmerz | Wie lautet Ihre Diagnose? | Ausgabe 6/2020

Dramatischer Verlauf mit überraschender Wende: Woher kam der "Draht" im Brustkorb?

Eine 81-jährige Patientin kam mit Verdacht auf Myokardinfarkt in Notarztbegleitung aus einer benachbarten Belegarztklinik. Sie hatte zwei Tage zuvor eine Kyphoplastie am Lendenwirbel erhalten und litt seit der Nacht an akuten, linksseitigen Thoraxschmerzen und Dyspnoe. Die Ursache wurde aber erst gefunden, als es schon fast zu spät war.

Autoren:
Dr. Peer Herholz, Nikolaus Trautmann, Kathrin Streiber, Stephan Winkel, Friedrich-Christian Rieß, Skelcim Rusani, Peter Unger

11.05.2020 | COVID-19 | Ausgabe 1/2020 Zur Zeit gratis

COVID-19: Plötzlicher Tod aufgrund einer Lungenembolie

Eine COVID-19-Infektion scheint auch ohne zugrunde liegenden Risikofaktor venöse Thromboembolien auszulösen. Darauf weist der Fall einer 41-jährigen asymptomatischen Diabetikerin hin, die während körperlicher Aktivität plötzlich tot umfiel und in der Notaufnahme – letzen Endes vergeblich – reanimiert wurde.

Autoren:
Veli Polat, Güngör İlayda Bostancı

21.02.2020 | Hypertonie in der Kardiologie | Fortbildung | Ausgabe 1/2020

Extreme Hypertonie und Nierenversagen – hätten Sie an diese Ursache gedacht?

In der Hypertonie-Sprechstunde stellte sich eine 56-jährige Patientin aufgrund einer seit 6 Monaten bestehenden Symptomatik aus paroxysmaler Tachykardie, Cephalgien und erhöhter Schweißneigung in Verbindung mit einer arteriellen Hypertonie bis 230/140 mmHg vor. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Markus Tölle

13.01.2020 | Neuromuskuläre Erkrankungen bei Kindern | Kasuistiken

Säuglingsbotulismus – Hätten Sie ihn erkannt?

Mit gleich zwei Fällen von Säuglingsbotulismus wurden die Kollegen innerhalb weniger Monate konfrontiert: Während das kleine Mädchen typische Symptome wie Ptosis, herabgesetzte Motorik und Darmatonie zeigte, waren die Anzeichen bei dem männlichen Säugling wesentlicher unspezifischer. 

Autoren:
Dr. med. M. Borchers, G. C. Korenke, M. Baeck, A. Schaper, M. Ebbecke

20.11.2019 | Erkrankungen der Brust | Bild und Fall | Ausgabe 2/2020

Schmerzhafte Stränge unter der Brust – war der BH schuld?

Seltene Differenzialdiagnose im Bereich der Mamma

Bei einer 49-jährigen Patientin sind nach dem Tragen eines Push-up-BHs schmerzhafte Stränge unterhalb der linken Brust aufgetreten. Sie seien erstmals vor 3 Wochen aufgetreten und hätten seitdem an Länge zugenommen. Außerdem berichtet die Patientin, dass sie an einem fieberhaften Virusinfekt leide. Haben Sie eine Vermutung, welche Diagnose dahinter steckt?

Autoren:
Dr. Robert Kreuzpointner, Prof. Dr. Malte Ludwig

25.09.2019 | Spezielle Notfallmedizin | Kasuistiken | Ausgabe 7/2019

Fataler Verlauf bei vermeintlich unspezifischem Rückenschmerz

Ein junger Patient wird aufgrund typischer immobilisierender Schmerzen des unteren Rückens in die Notaufnahme eingeliefert. Im Verlauf kommt es trotz Maximaltherapie zu einem Multiorganversagen, der Patient verstirbt am zwölften Tag nach Aufnahme. Schuld war eine äußerst seltene Ursache.

Autoren:
MBA Dr. med. P. Kellner, M. Abendroth, S. Beckmann, C. Paul, M. Burbelko

23.09.2019 | Magnetresonanztomografie | Quiz | Ausgabe 12/2019

Ungewöhnliches MRT bei Migränepatientin: Da fehlt doch was!

Eine 45-jährige Patientin stellte sich ambulant zur neurologischen Abklärung einer Migränesymptomatik vor. In der Eigenanamnese wurde lediglich ein Verbrennungstrauma der Halsweichteile im zweiten Lebensjahr angegeben. Auffällig ist das MRT – erkennen Sie, warum?

Autoren:
Dr. med. Peter Voigt, Friederike Noack, Frank Tietze, Dominik Fritzsch, Jens‑Peter Schneider

13.08.2019 | Infektionen in der Gefäßchirurgie | Der interessante Fall | Ausgabe 8/2019

Wenn zwei seltene Ereignisse zusammenkommen – Hätten Sie es gewusst?

Ein 85-jähriger Mann stellte sich mit geschwollenem rechten Bein vor. Als Begleiterkrankungen wurde ein Diabetes und arterieller Hypertonus angegeben. Das Hautkolorit war normal. Es bestand keine Claudication und die Leisten- sowie peripheren Pulse waren gut tastbar. Es bestand klinisch der Verdacht auf eine venöse Abflussstörung. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autoren:
A. Kimkov, H. Müller-Molina

09.05.2019 | Operationen des Dünn- und Dickdarmes | Bild und Fall | Ausgabe 7/2019

Eine seltene Differenzialdiagnose des Perianalabszesses

Eine 29-jährige Patientin stelltsich aufgrund akut einsetzender perianaler Schmerzen in der Notaufnahme vor. Es bestanden keine relevanten Vorerkrankungen. Anamnestisch gab es keinen Hinweis auf eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung und peranale Blutungen wurden verneint. Eine Koloskopie war noch nie durchgeführt worden. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autoren:
Dr. B. Scholtes, M. Zähringer, M. Schäffer

25.02.2019 | Hypertonie in der Hausarztpraxis | Fortbildung | Ausgabe 1/2019

Älterer Sportler: Klinisch unauffällig, trotzdem Bluthochdruck?

Ein 64-jähriger Ausdauersportler stellte sich zur Durchführung eines Belastungs-EKGs zum Ausschluss von kardiovaskulären Erkrankungen sowie zur Trainingssteuerung vor. In den letzten Jahrzehnten hat er zahlreiche Marathon- und Radmarathon-Wettkämpfe bis hin zu Iron-Man-Triathlons bestritten. Der Blutdruck scheint auf den ersten Blick unauffällig. 

Autoren:
Dr. Claudia Hacke, Prof. Dr. Burkhard Weisser

22.02.2019 | Sarkome in der Gynäkologie | Bild und Fall | Ausgabe 4/2019

Blutige Mamille bei 74-Jähriger: Was war der Grund?

Die Patientin war vor 14 Jahren bei HR-positiven Mammakarzinom brusterhaltend operiert worden. Anschließend folgten Bestrahlung und 5 Jahre antihormonelle Therapie. Sonographisch zeigte sich eine retromamilläre Raumforderung. Trotz unauffälligem Biopsat wurde wegen anhaltendem Leidensdruck operiert. Die Histologie des Exzidats zeigte ein Unerwartetes.

Autoren:
Dr. Fabian Winterholler, Simone Linsenbühler, Cosima Brucker

18.02.2019 | Neurologische Notfallmedizin | Kurzbeiträge | Ausgabe 10/2019

Fatale zerebrale Luftembolie durch Portkatheter

Durch kurzzeitige Diskonnektion eines Portkatheters war bei einem 79-jährigen Patienten eine paradoxe zerebrale Luftembolie aufgetreten. Beim Eintreffen des Rettungsdienstes war der Mann soporös und wies einen „Herdblick“ nach rechts und eine Hemiparese der linken Körperseite auf. Der Verlauf gestaltete sich fatal.

Autoren:
AbdulAziz Batarfi, Svenja Klinsing, Katharina J. Wenger, Se-Jong You, Helmuth Steinmetz, Martin Voss

05.09.2018 | EKG | Praxiswissen EKG-Interpretation | Ausgabe 2/2019

Mit Schwindel in der Notfallambulanz – was sehen Sie im EKG?

Ein 71-jähriger Patient stellt sich in der Notfallambulanz wegen rezidivierender Schwindelphasen vor. Seine langjährige arterielle Hypertonie wird mit Metoprolol (100 mg) behandelt. Das EKG ist an mehreren Stellen auffällig. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autor:
Univ.-Prof. Dr. H.-J. Trappe

04.09.2018 | Tumoren von Haut und Schleimhäuten | Wie lautet Ihre Diagnose? | Ausgabe 11/2018

Diagnose gesucht: Druckdolenter, subkutaner Tumor an der Handinnenfläche

Ein 41-jähriger Patient stellt sich mit einer 1‑jährigen Anamnese eines schmerzhaften, kontinuierlich wachsenden Tumors auf der ulnaren Seite seiner linken Handfläche vor. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autoren:
Dr. Nina Trenkler, Andreas Epple, Jochen Hoffmann, Alexander Enk, Thomas Mentzel, Knut Schäkel, Ferdinand Toberer

19.02.2018 | HNO-Notfälle | Bild und Fall | Ausgabe 9/2018

Lebensbedrohlich: Ursache für Schwellung im Parotisbereich gesucht

Ein 43-jähriger Patient mit unklarer Schwellung im Parotisbereich rechts wird zur Abklärung überwiesen. Die Schwellung besteht seit 9 Monaten. Der klinisch diskret auffallende Befund verbirgt nicht nur eine seltene, sondern auch potentiell lebensbedrohliche Ursache.

Autoren:
MUDr. J. Podzimek, P. Jecker, A. Daliri

21.07.2017 | Thorakale und kardiale Radiologie | Quiz | Ausgabe 10/2017

Unklarer rechtsatrialer Tumor bei Patienten mit Marfan-Syndrom

Im Rahmen der gefäßchirurgischen Nachsorge stellt sich ein 40-jähriger Patient mit bekanntem Marfan-Syndrom vor. In der durchgeführten CT-Angiographie der Aorta thoracalis und der hirnversorgenden Gefäße fand sich nebenbefundlich ein 2,5 cm messender wandständiger rechtsatrialer Tumor. Ihre Diagnose?

Autoren:
S. Baarfuß, J. Haimerl, B. Zrenner, A. Liebold, K. Holzapfel

21.02.2017 | Allgemeine Dermatologie | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 3/2017

Warzenartige Veränderungen am Genitale

Bei einem 53-Jährigen treten seit mehreren Jahren symptomlose Hautveränderungen an Skrotum, Penisschaft und Glans penis auf. Die Papeln finden sich in teils lockerer, teils dichterer Aussaat, sind bis zu stecknadelkopfgroß, mehr oder weniger erhaben, scharf begrenzt, eindrückbar, lividrot. Ihre Diagnose?

Autor:
PD Dr. med. habil. Thomas Jansen

10.01.2017 | Aneurysma dissecans | Kasuistik | Ausgabe 1/2017

Fieber unklarer Genese mit aortaler Beteiligung

Nach fünf Wochen mit remittierendem Fieber wurde die Situation für eine 66-jährige Patientin lebensbedrohlich. Moderne Bildgebung und Not-Op. brachten die Ursache ans Licht: Eine Kasuistik in englischer Sprache.

Autoren:
K. Hofheinz, S. Bertz, J. Wacker, G. Schett, Prof. Dr. B. Manger

03.11.2016 | Hyperaldosteronismus | Fortbildung_Hochdrucksprechstunde | Ausgabe 5/2016

Primärer Hyperaldosteronismus – wie würden Sie weiter vorgehen?

Eine 65-jährige Patientin stellt sich zur Abklärung einer arterieller Hypertonie und substitutionspflichtiger Hypokaliämie vor. Ambulant ergibt sich ein erhöhter Aldosteron/Renin-Quotient und ein ebenfalls pathologisch ausgefallener Kochsalzbelastungstest. Wie würden Sie weiter vorgehen?

Autor:
Dr. med. Miryana Mircheva

01.11.2016 | Aneurysmen | Imaging in Intensive Care Medicine | Ausgabe 3/2017

Worauf deuten die roten Flecken am linken Fuß hin?

Ein 60-jähriger, übergewichtiger Patient stellt sich mit starker pulmonaler Hypertonie, schwerer Mitralklappenisuffizienz, mäßiger Trikuspidalklappeninsuffizienz. Die chirurgische Therapie umfasste einen Mitralklappenersatz und eine Trikuspidalringimplantation und machte eine venös-arterielle Extrakorporale Membranoxygenierung nötig. Was verursachte dann die roten Flecken?

Autoren:
José M. Hernández-Ramírez, Stefano Urso, Rafael Granados

25.06.2016 | Diabetes in der Hausarztpraxis | aufgefallen | Ausgabe 3/2016

Der Feind im Bett heißt Wärmflasche!

Der Feind im Bett eines Diabetespatienten heißt Wärmflasche. Denn mit der Schmerzempfindung bei Polyneuropathie schwindet bei vielen auch die Achtsamkeit für die Füße. Aber das ist bei Weitem nicht die einzige Lehre, die man aus diesem Fallbericht ziehen kann.

Autoren:
Ulrike Bierbüsse, Dr. med. Astrid Schmidt-Reinwald

08.06.2016 | Leitsymptom Kopfschmerz | Übersichten | Ausgabe 8/2016

Spontanes Liquorunterdrucksyndrom und Marfan-Syndrom

Die Inzidenz des spontanen Liquorunterdrucksyndrom bei Marfan-Syndrom-Patienten ist niedrig. Dieser Artikel berichtet über zwei Patientinnen mit genetisch gesichertem Marfan-Syndrom, die wegen posturaler Kopfschmerzen aufgenommen wurden. In der MRT zeigten sich multilokuläre Liquorleckagen.

Autoren:
A. Apetroae, T. Strenzke, A. Ferbert, P. D. Schellinger

06.06.2016 | Erkrankungen der Atemwege und der Lunge in der Pädiatrie | Kasuistiken | Ausgabe 9/2016

Progrediente Belastungsdyspnoe in der Adoleszenz – nicht immer Asthma

Eine Herausforderung für den Kinderarzt

Bei einer jugendlichen, bisher gesunden Patientin trat eine rasch progrediente Belastungsdyspnoe auf. Von Beginn der Symptome bis zur Diagnosestellung vergingen 10 Wochen. Was war die Ursache der Atemnot?

Autoren:
Dr. A.F. Wert, Dr. H. Köditz, Dr. N. Schwerk

01.03.2016 | Notfallmedizin | Bild und Fall | Ausgabe 2/2016

Halbseitige Parästhesien und Kraftminderung bei einem Radrennfahrer

Folge eines ungewöhnlichen Ereignisses

Der Notarzt wird zu einem Patienten alarmiert, der als Teilnehmer eines Straßenradrennens nach einem Beinahezusammenstoß versorgt werden muss. Nach einem Ausweichmanöver konnte der Sportler selbst vom Fahrrad absteigen ohne zu stürzen.

Autoren:
Dr. U. Harding, M. Stuhr, W. Gross-Fengels, R. Töpper, K. Püschel, F. Reifferscheid

30.11.2015 | Lymphome | Kasuistiken | Ausgabe 4/2016

Diagnostische Schwierigkeiten bei Tumor in der Achselhöhle

Ein 32-Jähriger stellt sich mit einem seit 5 Monaten bestehenden Tumor in der linken Achselhöhle vor, der sich aus 3 kleinen, schmerzlosen Knoten entwickelt hatte. Zudem plagen ihn Müdigkeit und Gelenkschmerzen. Erst die dritte histologische Untersuchung
mit Immunphänotypisierung ergab die korrekte Diagnose.

Autoren:
L. Kollarikova, M. Heizerova, M. Simaljakova

01.01.2015 | Akutes Nierenversagen | Bild und Fall | Ausgabe 1/2015

Bauprojektant mit abdominellen Schmerzen, Engegefühl & Dyspnoe

Ein 40-Jähriger wird wegen akuter abdomineller Schmerzen in ein Krankenhaus aufgenommen. Dort berichtet er „trockenen Husten“, ein seit Tagen bestehendes „Engegefühl in der Brust“ und einen neu aufgetretenen „nächtlichen Harndrang“. Ihre Diagnose?

Autoren:
Dr. U.P. Hinkel, C. Gerteis, C.C. Haufe

01.06.2009 | Dermatologische Diagnostik | Wie lautet Ihre Diagnose? | Ausgabe 6/2009

Papillomatös wachsender Knoten am Unterarm mit akuter Lymphangitis

Diagnosequiz

Bei einer 38-jährigen Schafzüchterin ist innerhalb von zwei Wochen an der Volarseite des rechten Unterarms ein schmerzhafter Knoten entstanden. Die Patientin klagt zudem über ein zunehmendes Krankheitsgefühl, subfebrile Temperaturen bis 38°C und eine Lymphknotenschwellung rechts axillär.

Autoren:
Dr. M.A. Radtke, H.-J. Günzl, U. Siemann-Harms, M. Augustin, E.A. Coors
Bildnachweise