Skip to main content
main-content

01.10.2019 | Aus Unserem Fach | Ausgabe 5/2019

Orthopädie und Unfallchirurgie 5/2019

Antibiotic Stewardship funktioniert sektorenübergreifend

Fortschritte in der rationaleren Antibiotika-Verordnung

Zeitschrift:
Orthopädie und Unfallchirurgie > Ausgabe 5/2019
Autoren:
Dr. Rolf Teßmann, Prof. Dr. Dr. Reinhard Hoffmann, Dr. Jörg Ansorg
Die besorgniserregende Zunahme multiresistenter Erreger — in jüngster Zeit vermehrt multiresistenter gramnegativer Enterobakterien — die limitierte Neuentwicklung von Antibiotika und die streckenweise alarmierenden Lieferausfälle wesentlicher Therapeutika machen einen besonnenen Umgang mit Antibiotika wichtiger denn je.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2019

Orthopädie und Unfallchirurgie 5/2019 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

21.09.2020 | DGRh 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Zeit für eine Neuauflage der DGRh-Empfehlungen

18.09.2020 | DGRh 2020 | Kongressbericht | Nachrichten Zur Zeit gratis

SARS-CoV-2-Verlauf bei Rheuma: Warnsignal nur für Glukokortikoide

18.09.2020 | DGRh 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Warum ist mein Patient so krank? RA, MRSA?

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise