Skip to main content
main-content

27.10.2020 | Antibiotika | CME | Ausgabe 1/2021

Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin 1/2021

Antibiotic Stewardship

Struktur und praktische Umsetzung

Zeitschrift:
Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin > Ausgabe 1/2021
Autoren:
Dr. med. Anette Friedrichs, Dr. med. Evelyn Kramme, PD Dr. med. Sebastian Weis, Prof. Dr. med. Mathias Pletz
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise

Wissenschaftliche Leitung

U. Janssens, Eschweiler
M. Joannidis, Innsbruck
K. Mayer, Karlsruhe
G. Michels, Eschweiler
Dieser Artikel beruht auf einer Aktualisierung und Überarbeitung von Pletz MW, Tacconelli E, Welte T (2017) Antibiotic Stewardship 2.0. Individualisierung der Therapie. Internist 58(7):657–665. https://​doi.​org/​10.​1007/​s00108-017-0258-4 sowie Friedrichs A, Kramme E (2019) Antibiotic Stewardship im Krankenhaus. Rationaler Umgang mit Antibiotika. Klinikarzt 48(11):456–460. https://​doi.​org/​10.​1055/​a-1023-3202.

Zusammenfassung

Im Spannungsfeld zwischen der Ausbreitung multiresistenter bakterieller Erreger und dem Mangel an neuen Antibiotika wird der rationale Umgang mit diesen Substanzen zunehmend wichtig. Resistenzentwicklung ist bakterielle Evolution und kann nicht vermieden, wohl aber durch einen umsichtigen Einsatz verzögert werden. Antibiotic-Stewardship(ABS)-Programme haben genau dieses Ziel. In der aktualisierten S3-Leitlinie zu ABS werden Angaben zur erforderlichen Mitarbeiterzahl und Zusammensetzung des ABS-Teams gemessen an Größe und Beschaffenheit des Hauses gemacht. Des Weiteren werden verschiedene ABS-Strategien und deren Evidenz dargelegt. Die zunehmende Verfügbarkeit einer schnelleren mikrobiologischen Diagnostik und Resistenztestung ermöglicht eine frühere zielgerichtete Therapie. So können das Outcome der Patienten und der Antibiotikaverbrauch optimiert werden. Ebenso wird die vermehrte Ausbildung von Ärzten im Bereich Infektiologie zu einer Verbesserung der Behandlungsqualität beitragen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2021

Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin 1/2021 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGIIN

Mitteilungen der DGIIN

  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin 8x pro Jahr für insgesamt 275,00 € im Inland (Abonnementpreis 244,00 € plus Versandkosten 31,00 €) bzw. 293,00 € im Ausland (Abonnementpreis 244,00 € plus Versandkosten 49,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 22,92 € im Inland bzw. 24,42 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

Neu im Fachgebiet AINS

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise