Skip to main content

11.04.2023 | Antidepressiva | Nachrichten

Resistente Depression

Ergänzung von Antidepressivum effektiver als ein Wechsel

verfasst von: Robert Bublak

Die Augmentation einer bestehenden antidepressiven Therapie mit Aripiprazol verspricht bei älteren Patientinnen und Patienten mehr Erfolg als eine Umstellung zu Bupropion. Insgesamt gesehen fielen die Remissionsraten in einer Studie dennoch niedrig aus.

Literatur

Lenze EJ et al. Antidepressant Augmentation versus Switch in Treatment-Resistant Geriatric Depression. N Engl J Med 2023; 388:1067–1079; https://doi.org/10.1056/NEJMoa2204462

Weiterführende Themen

Passend zum Thema

ANZEIGE

Mittelgradige Depressionen & Johanniskraut: Das hat sich geändert

Die Behandlungsempfehlungen bei mittelgradiger Depression wurden erneuert und der Einsatz von Johanniskraut entscheidend präzisiert – welche zwei Empfehlungen Sie aus der aktualisierten Depressions-Leitlinie jetzt kennen sollten.

ANZEIGE

3 Kernaussagen: Cochrane-Analyse untersucht Johanniskrautextrakte

Johanniskraut gehört zu den am besten untersuchten pflanzlichen Arzneimitteln. Die Ergebnisse zur Wirksamkeit bei Depressionen wurden u. a. in einem Cochrane-Review analysiert [1]. Wie das pflanzliche Antidepressivum dabei abschnitt und welche drei Kernaussagen Sie für die Praxis kennen sollten, lesen Sie hier.

ANZEIGE

Depression behandeln. Natürlich.

Content Hub

Aktuelle Ergebnisse aus in-vitro- und in-vivo-Untersuchungen liefern detaillierte Erklärungen zum Wirkmechanismus von hochdosiertem Johanniskraut-Extrakt: Neu ist die Erkenntnis, dass der Johanniskraut-Extrakt bei chronischem Stress die deregulierte Stressantwort der überaktiven HPA-Achse sowie die Expression des Stressgens FKBP5 normalisieren kann. Mehr zum aktuellen Stand der Wissenschaft bei der Therapie von Depressionen erfahren Sie hier.