Skip to main content
main-content

16.12.2019 | Antikörper in der Onkologie | Journal club | Ausgabe 12/2019

Antikörper-basierte Erstlinientherapie
InFo Hämatologie + Onkologie 12/2019

Gegen CD38 gerichtete Therapie beim multiplen Myelom

Zeitschrift:
InFo Hämatologie + Onkologie > Ausgabe 12/2019
Autoren:
Dr. med. Raphael Teipel, Priv.-Doz. Dr. med. habil. Christoph Röllig
Hintergrund und Fragestellung: Der CD38-Antikörper Daratumumab hat in der Behandlung des multiplen Myeloms (MM) in den letzten Jahren einen hohen Stellenwert erlangt. In Kombination mit Bortezomib/Dexamethason oder Lenalidomid/Dexamethason konnten bei Patienten mit rezidiviertem MM hervorragende Ansprechraten mit signifikantem Vorteil im progressionsfreien Überleben erreicht werden. Zudem zeigen aktuelle Daten auch eine verbesserte Wirksamkeit in der Erstlinientherapie des MM. Deswegen hat die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) für die Kombination Daratumumab/Bortezomib/Melphalan/Prednisolon (Dara-VMP) kürzlich die Zulassung erteilt - für Patienten mit unbehandeltem MM, für die eine Hochdosistherapie und autologe Stammzelltransplantation nicht geeignet ist [ 2]. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2019

InFo Hämatologie + Onkologie 12/2019 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise