Skip to main content
main-content

13.09.2020 | Antikörper in der Onkologie | Journal club | Ausgabe 9/2020

Fortgeschrittene Urothelkarzinome
InFo Hämatologie + Onkologie 9/2020

Erste positive Ergebnisse unter Therapie mit Platin/Gemcitabin plus Atezolizumab

Zeitschrift:
InFo Hämatologie + Onkologie > Ausgabe 9/2020
Autor:
Prof. Dr. med. Andreas Schalhorn
Hintergrund und Fragestellung: Über Jahrzehnte blieb die zumeist Cisplatin-basierte Chemotherapie der Standard für die Therapie metastasierter Urothelkarzinome (UrothelCa). Immuncheckpointinhibitoren (ICI) sind erste wirklich neue Therapieansätze für Patienten mit Kontraindikationen gegen Platinsalze oder mit Progress unter einer Platintherapie [ 1, 2]. Bei den unterschiedlichen Wirkprinzipien stellte sich die Frage, ob die Kombination einer Chemotherapie mit Antikörpern gegen PD-1 ("programmed cell death protein 1") oder gegen PD-L1 ("programmed cell death-ligand 1") die Effektivität im Vergleich zu einer alleinigen Chemo- oder Immuntherapie steigern kann. Im Rahmen der hier referierten Studie IMvigor130 wurde als ICI der PD-L1-Antikörper Atezolizumab (Atezo) und als Chemotherapie eine Platin/Gemcitabin-Kombination (Platin/Gem) gewählt [ 1]. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2020

InFo Hämatologie + Onkologie 9/2020 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise