Skip to main content
main-content

30.04.2018 | Antikörper | Fortbildung | Ausgabe 5/2018

Fortschritt durch freie und kreative Wissenschaft
Uro-News 5/2018

Bahnbrechende Erfindungen am Beispiel der Checkpointinhibitoren

Zeitschrift:
Uro-News > Ausgabe 5/2018
Autor:
Prof. Dr. med. Ralf Bickeböller
Wichtige Hinweise
Dieser Beitrag basiert auf einem Vortrag des Autors auf dem 23. Dresdner Urologentag 2017; 1.-2.12.2017; Dresden.
Anhand der Checkpointinhibitoren lässt sich nachvollziehen, wie aus einer Entdeckung eine bahnbrechende Erfindung entstehen kann. Darunter ist ein Produkt zu verstehen, das eine innovative Lösung für Probleme anbietet, die zuvor als unlösbar galten. Nur eine freie und kreative Wissenschaft ermöglicht solche Erfindungen. Es ist Aufgabe der öffentlichen Hand und der Industrie, die Grundlage für diese Art der Wissenschaft zu schaffen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

Uro-News 5/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise