Skip to main content
main-content

12.12.2016 | Industrieforum | Ausgabe 6/2016

Orthopädie & Rheuma 6/2016

Antirheumatische Therapie: JAK-1-Hemmer auf dem Prüfstand

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma > Ausgabe 6/2016
Autor:
Marco Mrusek
_ Für Fortschritte in der Behandlung der rheumatoiden Arthritis (RA) sei die Forschung mit small molecules von besonderem Interesse. Dies betonte Dr. Jochen Salfeld vom AbbVie Bioresearch Center in Worcester, USA. Eines dieser kleinen Moleküle namens ABT-494 ist ein oral verabreichbarer Hemmer der Januskinase 1 (JAK-1). Die Januskinasen wirken an der intrazellulären Transduktion proinflammatorischer Signale mit. Über ihre Hemmung kann so die Entzündungsantwort moduliert werden. JAK-1 spielt mutmaßlich eine zentrale Rolle in der Pathophysiologie der RA. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2016

Orthopädie & Rheuma 6/2016Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise