Skip to main content
main-content

01.11.2020 | Aortenklappenstenose | CME-Kurs | Kurs

Aortenstenose – welche diagnostischen Algorithmen und welche Therapie?

Zeitschrift:
Herz | Ausgabe 7/2020
Autor:
EFESC, EFAHA, EFACC Prof. Dr. med. Raimund Erbel
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
23.10.2021
CME-Punkte:
4
Zertifizierende Institution:
Bayerische Landesärztekammer
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Herz 8x pro Jahr für insgesamt 350 € im Inland (Abonnementpreis 319 € plus Versandkosten 31 €) bzw. 368 € im Ausland (Abonnementpreis 319 € plus Versandkosten 49 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 29,17 € im Inland bzw. 30,67€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

01.11.2020 | Aortenklappenstenose | CME-Kurs | Kurs

Aortenstenose – welche diagnostischen Algorithmen und welche Therapie?

Dieser CME-Kurs informiert Sie anhand der Leitlinien über die aktuelle Diagnostik und Therapie der Aortenklappenstenose auf dem Boden der AKS bzw. Aortenklappenverkalkung.

13.09.2020 | Embolieprophylaxe Antikoagulation Antikoagulanzien | CME-Kurs | Kurs

Therapeutisches Management des nichtvalvulären Vorhofflimmerns

Vorhofflimmern (VHF) ist die häufigste anhaltende Herzrhythmusstörung und mit einer erhöhten Mortalität assoziiert, sodass eine effektive Differenzialtherapie der Patienten notwendig ist. Dieser CME-Beitrag stellt Ihnen die verschiedenen Säulen des therapeutischen Vorgehens nach Diagnosestellung vor und versetzt Sie in die Lage, die Indikation zur oralen Antikoagulation zu stellen.

09.08.2020 | Orale Antidiabetika | CME-Kurs | Kurs

Neue orale Antidiabetika

In den letzten Jahren hat sich die Therapie des Typ-2-Diabetes durch die Einführung neuer oraler Antidiabetika komplett geändert. Der CME-Kurs gibt auf Grundlage von Studienergebnissen einen Überblick zur Sicherheit, zur kardiovaskulären Protektion, Risikoreduktion sowie Empfehlungen zur risikobezogenen Diabetestherapie.

21.06.2020 | Elektrische und interventionelle Therapie des Vorhofflimmerns | CME-Kurs | Kurs

Vorhofohrverschluss zur Schlaganfallprävention bei Vorhofflimmern - Ein Update

Der Verschluss des linken Vorhofohrs bietet eine Alternative zur medikamentösen Schlaganfallprävention. Er kann bei geeigneten Patienten mit Vorhofflimmern und hohem ischämischen und hohem Blutungsrisiko erwogen werden. Der CME-Kurs gibt einen Überblick zu den zur Verfügung stehen katheterbasierten und chirurgischen Techniken.