Skip to main content
main-content
Erschienen in: Monatsschrift Kinderheilkunde 5/2021

12.11.2021 | Apoplex | Facharzt-Training

5/m mit akuter einseitiger Schwäche

Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Fall 26

verfasst von: MSc Dr. Daniel Tibussek, PD Dr. Ronald Sträter

Erschienen in: Monatsschrift Kinderheilkunde | Sonderheft 5/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Ein 5‑jähriger Junge wird ca. 1½ h nach einem einminütigen rechtsseitigen Krampfanfall vorgestellt. Nach spontanem Sistieren des Anfalls beobachteten die Eltern eine bleibende Schwäche des rechten Beins mit hinkendem Gangbild sowie eine Ungeschicklichkeit der rechten Hand. Auch sei seine Sprache undeutlich. Die ihn begleitende Mutter beschreibt zusätzlich eine mehrtägige Vorgeschichte von wiederkehrenden Phasen mit bis zu 30 min anhaltendem „hinkenden“ Gangbild, Ungeschicklichkeit der rechten Hand sowie einem hängenden Mundwinkel. Schmerzen seien nicht aufgefallen. Es sei kein Trauma erinnerlich. Es wird eine milde Infektion der Luftwege vor ca. 2 Wochen angegeben. Sein Allgemeinzustand erscheint nicht beeinträchtigt. Er ist entsprechend den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission am Robert Koch-Institut (STIKO) geimpft. Es bestehen keine Vorerkrankungen. …
Zugang erhalten Sie mit:
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Mackay MT, Monagle P, Babl FE (2016) Brain attacks and stroke in children. J Paediatr Child Health 52:158–163 CrossRef Mackay MT, Monagle P, Babl FE (2016) Brain attacks and stroke in children. J Paediatr Child Health 52:158–163 CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Pickham D, Valdez A, Demeestere J, Lemmens R, Diaz L, Hopper S, de La Cuesta K, Rackover F, Miller K, Lansberg MG (2019) Prognostic value of BEFAST vs. FAST to identify stroke in a prehospital setting. Prehosp Emerg Care 23:195–200 CrossRef Pickham D, Valdez A, Demeestere J, Lemmens R, Diaz L, Hopper S, de La Cuesta K, Rackover F, Miller K, Lansberg MG (2019) Prognostic value of BEFAST vs. FAST to identify stroke in a prehospital setting. Prehosp Emerg Care 23:195–200 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Committee ACSA (2017) Guideline for the diagnosis and acute management of childhood stroke—2017. Murdoch Children’s Research Institute, Melbourne Committee ACSA (2017) Guideline for the diagnosis and acute management of childhood stroke—2017. Murdoch Children’s Research Institute, Melbourne
4.
Zurück zum Zitat Gerstl L (2019) Pediatric Stroke Manual: Schlaganfall bei Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen, 1. Aufl. Pädiatrische Neurologie. Kohlhammer, Stuttgart Gerstl L (2019) Pediatric Stroke Manual: Schlaganfall bei Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen, 1. Aufl. Pädiatrische Neurologie. Kohlhammer, Stuttgart
6.
Zurück zum Zitat Munot P, Crow YJ, Ganesan V (2011) Paediatric stroke: genetic insights into disease mechanisms andtreatment targets. Lancet Neurol 10:264–274 CrossRef Munot P, Crow YJ, Ganesan V (2011) Paediatric stroke: genetic insights into disease mechanisms andtreatment targets. Lancet Neurol 10:264–274 CrossRef
Metadaten
Titel
5/m mit akuter einseitiger Schwäche
Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Fall 26
verfasst von
MSc Dr. Daniel Tibussek
PD Dr. Ronald Sträter
Publikationsdatum
12.11.2021
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
Apoplex
Erschienen in
Monatsschrift Kinderheilkunde / Ausgabe Sonderheft 5/2021
Print ISSN: 0026-9298
Elektronische ISSN: 1433-0474
DOI
https://doi.org/10.1007/s00112-021-01345-z

Weitere Artikel der Sonderheft 5/2021

Monatsschrift Kinderheilkunde 5/2021 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

ANZEIGE
Schlaganfallprophylaxe bei VHF*

Apixaban im Versorgungsalltag: VHF* und Adipositas/Diabetes

Diabetes mellitus und Adipositas sind bekannte Risikofaktoren für das Auftreten von Vorhofflimmern (VHF) und können die Prognose dieser Herzrhythmusstörung verschlechtern [1–3]. Nun gibt es aktuelle Daten aus dem Versorgungsalltag zur Antikoagulation von VHF-Patient*innen mit diesen Risikofaktoren.