Skip to main content
main-content

16.04.2021 | Apoplex | Nachrichten

Globale Analyse

Tatsächlich weniger Schlaganfälle in der Pandemie?

Autor:
Thomas Müller
Zu Beginn der Pandemie ist die Zahl der Schlaganfallpatienten in Kliniken weltweit um mehr als 11% gesunken. Weshalb ist noch unklar. Neben der Angst vor nosokomialen Übertragungen könnten auch aufgeschobene Operationen und ein Rückgang anderer Infekte relevant sein.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Bildnachweise