Skip to main content
main-content

28.07.2020 | Apoplex | Nachrichten

Keine Neuroprotektion

SSRI nach Schlaganfall: Mehr Schaden als Nutzen

Autor:
Thomas Müller
Eine SSRI-Therapie zur Neuroprotektion nach einem Schlaganfall scheint mehr zu schaden als zu nutzen: Das funktionelle Ergebnis nach sechs Monaten ist nicht besser als mit Placebo, dafür kommt es häufiger zu Stürzen und Frakturen, so das Resultat von zwei großen Interventionsstudien.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Bildnachweise