Skip to main content
main-content

24.04.2017 | Apoplex | Nachrichten

US-Analyse

Tatsache oder nicht: Immer mehr Schlaganfälle bei unter 55-Jährigen?

Autor:
Thomas Müller
Nur mehr Diagnosen oder tatsächlich mehr Schlaganfälle? In den USA hat die Schlaganfallinzidenz bei unter 55-Jährigen innerhalb einer Dekade um 20–40% zugenommen. Allerdings könnte dies auch an finanziellen Anreizen und verstärktem MRT-Gebrauch liegen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Hier die Ernte einfahren und sparen!

Erhalten Sie Zugriff auf alle Artikel, Fachzeitschriften und die dazugehörigen Fortbildungen und sparen Sie dabei 100€ im ersten Jahr!

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unsere kostenlosen Newsletter Update Neurologie und Psychiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.