Skip to main content
main-content
Erschienen in: InFo Neurologie + Psychiatrie 10/2021

22.10.2021 | Apoplex | Aktuell

Sekundärprävention nach Schlaganfall: Der Einfluss von Mikroblutungen

verfasst von: Dr. med. Thomas M. Heim

Erschienen in: InFo Neurologie + Psychiatrie | Ausgabe 10/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Eine hohe Zahl zerebraler Mikroblutungen weist auf ein erhöhtes Risiko für spontane intrakranielle Blutungen hin. Ist dann Zurückhaltung mit der antithrombotischen Sekundärprävention nach ischämischem Schlaganfall geboten? Die Datenlage spricht dagegen. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Best JG et al. Lancet Neurol 2021; 20: 294-303 Best JG et al. Lancet Neurol 2021; 20: 294-303
2.
Zurück zum Zitat Puy L et al. J Neurol Neurosurg Psychiatry. 2021 Feb 9:jnnp-2020-323951. doi: 10.1136/jnnp-2020-323951 Puy L et al. J Neurol Neurosurg Psychiatry. 2021 Feb 9:jnnp-2020-323951. doi: 10.1136/jnnp-2020-323951
Metadaten
Titel
Sekundärprävention nach Schlaganfall: Der Einfluss von Mikroblutungen
verfasst von
Dr. med. Thomas M. Heim
Publikationsdatum
22.10.2021
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
Apoplex
Erschienen in
InFo Neurologie + Psychiatrie / Ausgabe 10/2021
Print ISSN: 1437-062X
Elektronische ISSN: 2195-5166
DOI
https://doi.org/10.1007/s15005-021-2119-x