Skip to main content
main-content

01.09.2009 | Clinical Investigation | Ausgabe 5/2009

CardioVascular and Interventional Radiology 5/2009

Application of the AMPLATZER Vascular Plug in Endovascular Occlusion of Dialysis Accesses

Zeitschrift:
CardioVascular and Interventional Radiology > Ausgabe 5/2009
Autoren:
Umut Ozyer, Ali Harman, Cuneyt Aytekin, Fatih Boyvat, Feza Karakayali

Abstract

The purpose of this study was to share our initial experience with the AMPLATZER Vascular Plug (AVP) in occluding dialysis accesses. Between January 2007 and October 2008, five patients with autogenous and one patient with prosthetic accesses were referred for endovascular occlusion owing to central venous obstruction (n = 4) and dialysis-associated steal syndrome (n = 2) leading to disabling complications. We used a single AVP in two patients, double AVPs in two patients, and double AVPs and n-butyl 2-cyanoacrylate in one patient with an autogenous access. Two coils were deployed between two AVPs to occlude the prosthetic graft. Immediate success was achieved in all patients, with no complications. Mean follow-up time was 13 months (range, 1–21 months) and none of the patients had experienced symptom recurrence as of the time of writing. The AVP allows simple, precise, and reliable dialysis access occlusion without significant complications when surgical ligation is not preferred. It can be used with other embolizing agents to provide occlusion in the case of failure.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2009

CardioVascular and Interventional Radiology 5/2009Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise