Skip to main content
main-content

30.07.2019 | Originalien | Ausgabe 3/2020

Notfall +  Rettungsmedizin 3/2020

Arbeitsqualität von Honorarnotärzten

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 3/2020
Autoren:
Dr. N. Ramadanov, R. Klein, W. Behringer

Zusammenfassung

Hintergrund

Seit dem 01.03.2016 wurde aufgrund unzureichender Verfügbarkeit an Notärzten am Notarztstandort Bad Belzig, Deutschland, der Einsatz von Honorarnotärzten (HNÄ), vermittelt durch eine Ärztebörse, notwendig.

Ziel

Das Ziel dieser retrospektiven Pilotstudie bestand darin, die Arbeitsqualität von angestellten Notärzten (aNÄ) und HNÄ durch Prüfung der Medikamentenübereinstimmung (MÜ), der diagnostischen Übereinstimmung (dÜ) und der Dokumentationsqualität zu vergleichen.

Material und Methoden

188 Notarzteinsatzprotokolle von aNÄ und HNÄ aus dem Jahr 2014 und 2016 wurden inkludiert. Durch den systematischen Vergleich von notärztlicher Verdachtsdiagnose bzw. Medikamentengabe zu Entlassungsdiagnose wurde die MÜ bzw. die dÜ nach sorgfältiger Prüfung des gesamten Verlaufs jedes Falles ermittelt. Zusätzlich wurde die Dokumentationsqualität im Notarztprotokoll überprüft. Die Ergebnisse wurden mit dem Χ2-Test auf statistisch signifikante Unterschiede geprüft.

Ergebnisse

Bezüglich der MÜ zeigten sich keine statistisch signifikanten Unterschiede zwischen aNÄ und HNÄ. Insgesamt erfolgte in 28 % der Fälle eine inkorrekte Medikamentenapplikation. Eine Übereinstimmung der Diagnose lag bei aNÄ in 24,5 % und bei HNÄ in 36 % ihrer Einsätze nicht vor. Der NACA-Score und der GCS wurden öfter von aNÄ als von HNÄ dokumentiert.

Diskussion

Der entscheidende Qualitätsindikator, nämlich die korrekte Medikamentenapplikation im Notarzteinsatz ergab keinen Unterschied in der Arbeitsqualität zwischen aNÄ und HNÄ. Bei einem Anteil von 28 % inkorrekter Medikamentenapplikation stellt sich die Frage, ob die notwendigen Standards und Leitlinien bei der Medikamentenapplikation durch die Notärzte eingehalten wurden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2020

Notfall +  Rettungsmedizin 3/2020 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGINA

Mitteilungen der DGINA

Mitteilungen des GRC

Mitteilungen des GRC

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Notfall + Rettungsmedizin 8x pro Jahr für insgesamt 220,00 € im Inland (Abonnementpreis 189,00 € plus Versandkosten 31,00 €) bzw. 238,00 € im Ausland (Abonnementpreis 189,00 € plus Versandkosten 49,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 18,33 € im Inland bzw. 19,83 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise