Skip to main content
main-content

11.11.2020 | Arterielle Hypertonie | Therapie aktuell | Ausgabe 11/2020

CME 11/2020

Adhärenz bei Hypertonie

Zeitschrift:
CME > Ausgabe 11/2020
Autor:
Dr. med. Kirsten Westphal
Bluthochdruck und Herzinsuffizienz erfordern oft die Einnahme mehrerer Medikamente. Gerade die älteren Patienten haben damit jedoch Schwierigkeiten. Einfache Strategien können die Adhärenz verbessern. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2020

CME 11/2020 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

ANZEIGE
Arterielle Hypertonie

Klinische Daten bestätigen renale Denervation mit Ultraschall

Neue TRIO-Daten zeigen RDN mit Ultraschall („Paradise“-System) als sinnvolle Therapieergänzung zur Blutdrucksenkung bei unkontrollierter Hypertonie. Die überaktiven Nierennerven werden durch eine 360°Sonikation verödet. Das Kühlsystem „HydroCooling“ im Ballonkatheter schützt die Arterienwand.

Bildnachweise